[BERLIN] 30.10.'11 - Dr Sketchy’s Anti-Art School No.20

Antworten
Benutzeravatar
dibtych
Member
Beiträge: 126
Registriert: 22. Jun 2008, 20:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

[BERLIN] 30.10.'11 - Dr Sketchy’s Anti-Art School No.20

Beitrag von dibtych » 23. Okt 2011, 11:30

Am 30.10. findet im White-Trash Dr Sketchys Anti-Art School zum 20. mal statt. Einige Forenmitglieder werden - nach Ankündigung - dabei sein; und der Forumspirat darf natürlich auch nicht fehlen.

Was ist Dr. Sketchy?
„Dr. Sketchy is when Cabaret meets life drawing“ - eine Zeichenstunde der etwas anderen Art. Professionelle Picassos und absolute Zeichenanfänger bekommen hier die Möglichkeit, außergewöhnliche Modelle in schrillen Kostümen auf Papier zu bannen. Es gibt skurrile Zeichenwettbewerbe (wie z.B. das beste mit dem Mund gezeichnete Bild), ehrliche Drinks und die passende Musik. Zu Klängen aus den 40er Jahren stehen Paradiesvögel des Nachtlebens, Burlesquetänzerinnen, Artisten oder Goth-Schönheiten den Zeichnern Modell.
Wem es jetzt in den Fingern juckt, der sollte am 30.10. um 14:30 Uhr ins White-Trash kommen. Das ganze kostet 10€ (gezahlt wird am Eingang) und geht 3 Stunden.

Weiter Infos findet ihr auf http://www.drsketchy-berlin.de/.

Ich freu mich auf euch!

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1512
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 23. Okt 2011, 14:49

wuh, das klingt ja cool. da komme ich bestimmt auch mal vorbei.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 26. Okt 2011, 18:06

das klingt verlockend. danke für die info forumspirat.

Benutzeravatar
couchmonaut
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Beitrag von couchmonaut » 27. Okt 2011, 20:38

Wie es aussieht werden wir ne größere Gruppe. Ich bin dabei und bring ein paar Freundesfreunde mit.

Benutzeravatar
OBST_ON_THE_RUN
Member
Beiträge: 195
Registriert: 19. Aug 2006, 21:52
Wohnort: b.
Kontaktdaten:

Beitrag von OBST_ON_THE_RUN » 1. Nov 2011, 22:38

und.. wie war's?

wollt ihr euren output auch mal rumzeigen?

Paikea
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 17. Mär 2011, 17:24

Beitrag von Paikea » 2. Nov 2011, 12:48

...war super, wie immer.... :)
Nur die besten Plätze von den "Stammkunden" recht schnell besetzt.....
Und meine Position war hart an der Grenze (1. Reihe, etwas Froschperspektive und seitlich...)
Aber tolle Modelle und Stimmung- das macht richtig Spaß..... :)

Paikea
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 17. Mär 2011, 17:24

Beitrag von Paikea » 2. Nov 2011, 13:34

*grmpf*, das mit dem upload bzw einbetten von images klappt gerade nicht so.... :(
Später.....

Paikea
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 17. Mär 2011, 17:24

Beitrag von Paikea » 3. Nov 2011, 13:51

..also das mit dem Verlinken direkt von meinem Webserver habe ich nicht hinbekommen, aber so funzt es ja auch ganz gut.....
Diese Posen sind 5-15 Min- Posen, soweit ich mich erinnern kann....
Feedback immer gut..... :)


Bild

Bild

Bild


Bild

Benutzeravatar
couchmonaut
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 25. Sep 2011, 08:51
Kontaktdaten:

Beitrag von couchmonaut » 10. Nov 2011, 11:28

@Paikea: Erstmal großes "Sorry", dass ich hier noch nich reagiert hab und och noch nix gepostet habe, obwohl ichs ja vorhatte. Was mir bei deinen Zeichnungen erstmal auffällt, das sind die Schraffuren, die zum größten Teil alle die selbe Richtung haben. Einheitlich gesetzte Schraffuren vermitteln eher Flächigkeit. Prinzipiell würde ich raten, die Schraffuren an der Oberfläche auszurichten, um Volumen zu schaffen und das Objekt (ich mein natürlich die wunderschönen Kurven der Modelle) in der (räumlichen) Tiefe zu erfassen.


So, und nu zu meinen Bildern, bei denen ich erst gar keine Schraffuren gesetzt habe :roll:

Da ich am Vorabend, bei dem Versuch meine U-Bahn zu erwischen (in der linken noch ein Hundert-Meter-Bier) fast gestürzt und mir ganz dolle den Daumen an der Zeichenhand weh getan habe, hab ich abwechselnd mit links und rechts gezeichnet (Bilder 1,3,5 sind mit rechts/Zeichenhand und Bilder 2,4 mit links/Popelhand). Dieses selbsterlegte Handicap (also mal mit der anderen Hand zu zeichnen) werde ich künftig vielleicht häufiger praktizieren, weils mir eine gute Übung zu sein scheint, zumindest zum Aufwärmen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Paikea
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 17. Mär 2011, 17:24

Beitrag von Paikea » 5. Dez 2011, 13:47

couchmonaut hat geschrieben:@Paikea: Erstmal großes "Sorry", dass ich hier noch nich reagiert hab und och noch nix gepostet habe, obwohl ichs ja vorhatte. Was mir bei deinen Zeichnungen erstmal auffällt, das sind die Schraffuren, die zum größten Teil alle die selbe Richtung haben. Einheitlich gesetzte Schraffuren vermitteln eher Flächigkeit. Prinzipiell würde ich raten, die Schraffuren an der Oberfläche auszurichten, um Volumen zu schaffen und das Objekt (ich mein natürlich die wunderschönen Kurven der Modelle) in der (räumlichen) Tiefe zu erfassen.


...thaaanx...werd ich mal verinnerlichen und mal schauen, was dabei rauskommt........ konnte leider gestern nicht wieder teilnehmen, was ich sehr bedauer aber hoffentlich dann spätestens im Januar wieder...... :)

...warst du gestern wieder dabei?....wenn ja, wie wars?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder