[noch ohne titel] brauche aber kritik ;)

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 3D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen.
Antworten
linolafett
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 23. Apr 2012, 21:17
Kontaktdaten:

[noch ohne titel] brauche aber kritik ;)

Beitrag von linolafett » 23. Apr 2012, 21:34

Ja hallo euch da draussen, habe mich auf empfehlung eines freundes/arbeitskollegen hier mal angemeldet, weil er mir versicherete, dass man hier sehr gute kritik bekommen könnte.
ich sitze schon seit einigen monaten an meinem aktuellen bildchen und im grunde sollte es doch selbst erklärend sein, daher frage ich nach groben schnitzern, die euch auffallen (kompositorisch/proportionen/etc). also zerlegt es ruhig nach allen regeln der kunst, ich will kein lob, ich will wissen, was stört, was es besser machen könnte. :)
falls ich hier querlinken darf, da ich nicht alle bilder neu hochladen will, hier ist ein link zu dem wip thread in einem anderen forum.
ich will ja keine namen nennen falls der link nicht erlaubt ist, bitte ich doch einen mod ihn zu löschen ;)

und nun hier das bild :P
klick mich

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 24. Apr 2012, 23:13

Naja, farblich finde ich es nicht so berauschend. Es sind ausnahmslos gelb/braun-Töne.

Da kannste durchaus noch ein wenig variation reinbringen. Vorallem die Stadt an sich könnte noch mehr Farbe vertragen. Schon klar dass es zielich runtergekommen aussehen soll, aber trotzdem.

Der kleine Ausschnitt Mauer links und der Anbau in der Bildmitte mit dem Schrägdach wundern mich auch ein wenig.

Soll ja alles nach armen Verhältnissen aussehen. Dann ist die Materialwahl der Mauer seltsam. Das scheint ja kein Ziegel zu sein, sondern irgendeine Art von bearbeiteter Naturstein. Daraus macht man aber keine Mauer (d.h. den tragenden Teil), sondern nur die Fassadenbekleidung. Die Größe der einzelnen "Ziegel" unterstützt diesen Eindruck, da normale Ziegel die man per Hand verlegt nicht so groß sein dürften.

Das heißt dass die Leute dort offenbar doch ziemlich reich sind, wenn sie sich überall aufwändige Natursteinfassaden leisten können :)

Links liegen ja sogar einige Hohlblocksteine, aber deren Außentextur erscheint halt etwas seltsam. So altern solche Steine nicht.

linolafett
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 23. Apr 2012, 21:17
Kontaktdaten:

Beitrag von linolafett » 25. Apr 2012, 08:04

okay, vielen dank für die anmerkungen!
ich hatte eigentlich so eine textur für betonstein genutzt, die, die du auch dort an der seite erkannt hattest, vondenen dachte ich, dass die doch recht billig wären. wie latern solche steine für dich?
danke :)

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 25. Apr 2012, 16:41

Naja, bei dem kleinen Anbau sieht das Profil so tief aus (also dieser "bevel"-Effekt der abgeschrägten Kanten bei den Fugen). Wie gesagt haben billige Steine sowas eigentlich nicht, die sind einfach glatt.

Auch die Struktur ist so grob. Normaler Ziegel ist ja sehr glatt und meist eher rötlich (gibt aber natürlich viele farbvarianten). Beton/Beton-artige Steine kann man zwar in allen erdenklichen Strukturen produzieren, aber verwitterter Beton dunkelt meist etwas nach,
wird also grauer und setzt so schwarze Kanten und "Rinnsaale" von Ruß/Dreck an.

Bild

Nja, ist halt immer schwer zu sagen, gibt halt sehr viele Arten von Steinen und Verwitterung.
Und ist auch Kritik auf höhem Niveau, sieht ja schon sehr gut aus.

Ich würde jedenfalls das Relief der Steine verringern, die größe der Steine auch und farblich mehr vom Braun abweichen. Diese Brauntöne passen super zu den ganzen rostigen Metallen, aber die Steine wie gesagt sollten davon abweichen.

Apropos Rost: es würde auch noch an Realismus gewinnen, wenn der Rost vermehrt an den
seiten auftauchen würde, die dem Meer zugewandt sind (Wasserturm!), weil von dort der Wind und die Feuchtigkeit kommt.
Bei den Geländern auch an der Meerseite, aber auch an der Unterseite (Tropfstellen).

Du könntest auch noch das Bild etwas nach unten erweitern, sodass man diese Treppe sieht zu der das Geländer gehört. Das würde den Betrachter auch mehr Einladen in das Bild "zu wandern". :)
Zuletzt geändert von Triton am 26. Apr 2012, 00:02, insgesamt 1-mal geändert.

linolafett
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 23. Apr 2012, 21:17
Kontaktdaten:

Beitrag von linolafett » 25. Apr 2012, 22:12

hey danke, (auch für den edit :P )ich werde schaun, was ich da an texturen her zaubern kann! die einfarbigkeit stört mich auch, ich verd versuchen mit dem licht etwas abwechslung rein zu bringen und im nachhinein mit etwas postpro abwechslung rein zu bringen. ist ja nur ein still image, da kann man auch ncoh etwas pinseln.
vielen dank nochmal, ich melde mcih dann, wenn ich die kritik bearbeitet habe und das bild weiter finalisiert habe!
gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot]