Sculpey, Fimo, Ton etc...

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 3D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen.
Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 3. Dez 2007, 23:42

@NRes: :) Kennst Du Purple & Brown von Aardman?

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 4. Dez 2007, 07:46

Boh super, die beiden Besoffenen Knetproleten kannte ich noch garnicht, das hat mir den Morgen versüsst, danke schön :D UHHH UHAHAHHHAAA HOHOHAHAHAOHAA
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

NRes
Member
Beiträge: 115
Registriert: 21. Dez 2006, 11:31
Wohnort: Puch bei Hallein
Kontaktdaten:

Beitrag von NRes » 4. Dez 2007, 18:27

Die beiden sind auch super :)
Mal schauen, ob es wirklich eine Trilogie wird.
Vielleicht kommt das nächste mal auch was ganz anderes beim Animieren raus... der Inhalt der Kurzfilmchen ist immer erst während des Animierens entstanden ;)

Benutzeravatar
Kassandra
Senior Member
Beiträge: 552
Registriert: 28. Mai 2006, 23:02
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von Kassandra » 24. Dez 2007, 20:53

Ich hab mich die letzten Wochen mal an Fimo versucht (und prompt alle Weihnachtsgeschenke draus geschlagen):

Bild

Benutzeravatar
Pitlord
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 25. Jan 2008, 08:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Pitlord » 1. Feb 2008, 11:43

So, gleich noch eine Frage. Ich habe bis jetzt erst einmal modelliert. Das ganze gefällt mir ziemlich gut.
Doch habe ich im Boesner (ein grössere Laden für Mal und Zeichnungsbedarf) nachgefragt und sie kennen keine Modelliermasse namesn Sculpey. Woher habt ihr diese Masse?

Mein Modell habe ich aus Modellierton gemacht, ging ganz gut, nur dass es leider Haarisse bekommen hat, nach dem backen :S
Kennt ihr da noch ein Gegenmittel?

Hier noch die Bilder

http://picasaweb.google.com/Pitlords.Art/Modelierung

Katz
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Sep 2006, 19:32

Beitrag von Katz » 4. Feb 2008, 17:42

Tagchen!

Nachdem ich schon lange hier mitlese, traue ich mich jetzt auch mal. Mit den 2D-Sachen klappt es noch nicht so recht, darum ist das hier wohl die beste Abteilung.

Hintergrund ist, das meine Freundin ein Onlinespiel spielt, bei dem alle als Zauberer unterwegs sind. Sie war bei ihrer Magierichtung nicht so wählerisch, was zur Folge hatte, daß sie nun nur Zombies und Skelette beschwören kann. Da die zum einen schlecht riechen und zum anderen eher langweilige Gesellschaft sind, dachte ich mir, ein Zauberlehrling muß her, und machte mich auf in die tiefen Wälder der Eifel.
Es dauerte gar nicht lange, und es fand sich jemand der bei freier Kost und Logis sehr gerne das Zauberhandwerk lernen wollte. Der kleine Kerl kam mit zu uns nach Hause, und wie man sieht, macht sich ein kleiner Walddrache gar nicht schlecht als Zauberlehrling.
Er zündet abends Ofen und Kerzen an, schaut nachts zusammen mit den Katzen nach dem rechten, wenn es irgendwo knarrt, und hat schon seinen ersten Zauber gelernt, den er grad wieder übt - anscheinend mit Spaß an der Sache.
Bild
Bild
BildBildBildBild

Zunächst mal sorry für die Bilder, das Tageslicht ist mal wieder eher trübe, und mit Blitz schaut es auch nur so lala aus.
Vor ca. 4 Wochen habe ich eine Packung Super Sculpey ausgegraben, die ich beim Kölner Malkasten gekauft hatte, als es das dort noch gab(also laaange her). Mit viel durchkneten konnte ich es dann aber gut verarbeiten, und habe also ca. 4 Wochen immer mal wieder dran gebastelt.
Innen befindet sich ein Drahtskelett, umwickelt mit Alufolie. Der Körper ist aus Super Sculpey, nur Augen, Krallen und Zähne habe ich aus Fimo gemacht. Gehärtet wurde alles an einem Stück, die Teile aus Fimo hatte ich vorher gebacken. Angemalt habe ich den Minidrachen nachher mit ca. 10 wässrigen Schichten Acrylfarbe.
Das Buch ist aus Pappe, mit Leder eingebunden, und mit kleinen Drähten an die Hand gehängt(ankleben wollte ich es nicht). Der Zauberstab ist aus Holz, mit Sculpey-Deko und einer Glasmurmel.

An der fertigen Figur habe ich schon einige Fehler entdeckt, wie die leicht schäge Haltung und die etwas zu langen Unterarme, hier bin ich bei dem Drahtskelett nicht sorgfältig genug gewesen bzw. habs falsch abgeschätzt, und konnte später nicht mehr wirklich nachkorrigieren, ohne "Komplettabriss". Die Ohren sind auch nicht gleich hoch, nachdem ich das bemerkt hatte, habe ich die Leuchte, unter der ich arbeite von 25W auf 60W ausgetauscht :roll: . Und die Farbe hätte ich gerne etwas weniger glänzend gehabt, wollte mir aber nicht am Ende noch alles durch Experimente mit mattem Lack u.ä. vergeigen.

Für meinen ersten Versuch mit plastischem Material (außer so einer Art lufttrocknender Ton mit 12(?) Jahren) bin ich ganz glücklich mit dem Ergebnis, und hab so einiges gelernt dabei. Kommentare sind willkommen. :)

Katz

P.S. @Pitlord: Gib bei der Datenkrake mal die Stichworte "ebay otto ebeling" ein. Das ist die günstigste Bezugsquelle, die ich im Moment kenne.
P.P.S.: Ich möchte noch ein Dankeschön loswerden. Auch wenn immer nur Kleinigkeiten bei rumkamen - hätte ich nicht vor Jahren die Seite "digitaldecoy" entdeckt, dann hätte ich möglicherweise irgendwann Stifte, Pinsel usw. eingepackt, auf den Speicher gebracht und den ganzen "Kreativkram" abgehakt. Aber einfach nur hier im Forum immer wieder diese tollen Sachen zu sehen hat mich dann doch wieder motiviert, selbst zum Stift zu greifen, und das am Leben zu erhalten. Und das kann man (für mich) gar nicht hoch genug bewerten.

JGS
Senior Member
Beiträge: 268
Registriert: 30. Jul 2006, 14:42
Wohnort: Böblingen
Kontaktdaten:

Beitrag von JGS » 4. Feb 2008, 18:21

@pitlord
Das Zeug nennt sich auch Supersculpey, gib das bei google ein und du findest genug Anbieter. Ich habs mal in Köln bei der Basteltruhe (oder so ähnlich) bestellt.

Ich würde allerdings eher Puppenkopf-Fimo nehmen. Beim backen/aushärten gehen bei Supersculpey scharfe Kanten verloren, die runden sich ab, Fimo bleibt da stabiler.
-------------------------------------------------------------------------------------
Zeigeraum: http://www.digitalartforum.de/forum/viewtopic.php?t=498

Benutzeravatar
Pitlord
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 25. Jan 2008, 08:50
Kontaktdaten:

Beitrag von Pitlord » 5. Feb 2008, 08:28

Naja ich bin hier ein kleiner Schwarzfahrer ^^ ich bin Schweizer. Deshalb ist Köln nicht gerade nahe :D aber ich schau mal per Google. Danke.

Katz
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Sep 2006, 19:32

Beitrag von Katz » 7. Feb 2008, 14:59

Oha. Mit den Portokosten für die Schweiz sind natürlich auch die Preise von Ebeling nicht mehr sonderlich dolle. :roll: Aber ich hab eben nochmal bei einem anderen Shop geguckt, die haben auch ~30€ bis 4kg - sind wohl 20€ Zoll drin.

Benutzeravatar
Artur
Member
Beiträge: 167
Registriert: 1. Sep 2007, 17:46
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Artur » 3. Mär 2008, 18:26

hallo, ich hab mit Fimo rumexperimentiert , und das ist dabei rausgekommen:
Bild
Das Skelett besteht aus schrauben, Draht und Aluminiumfolie :]

Fimo ist mir leider ausgegangen und ich hab mir Skulpey bestellt, denkt ihr ich kann einfach mit Skulpey weiterarbeiten ?
Auf das Ergebnis bin ich gespannt den es ist mein erster Versuch :roll:
Kritik hab ich erst mal nicht nötig, ich hab noch einen weiten weg vor mir :)

Johnny
Member
Beiträge: 154
Registriert: 24. Apr 2007, 00:46
Wohnort: Bremen

Beitrag von Johnny » 25. Apr 2008, 12:56

Weiß nicht ob Fimo und Sculpey gut zusammenkleben. In den Backofen kommen sie ja beide, haste ja mittlerweile schon ausprobiert denk ich.

Hier mal der Kopf von Max Metal aus Sculpey momentan ohne Augen, Ohren und Haare.

Brauchte mal ne richtige Vorlage an die ich mich halten kann.

Vielleicht mach ich ne ganze Figur drauß und pack dann den ganzen Artbattle (falls ich nich nächste runde rausfliege) in meine Bewerbungsmappe.

Ist ungefähr 5cm hoch das ganze:

Bild

Bild

Benutzeravatar
coodle
Senior Member
Beiträge: 303
Registriert: 5. Sep 2007, 08:40

Beitrag von coodle » 25. Apr 2008, 14:20

Johnny, die Bilder kann ich nicht sehen.

Damn, hab hier auch noch 2 Packungen Super Sculpey rumliegen, hab aber noch nicht mal ne Armatur gebaut... Trau mich gar nicht mein Viech anzufangen, weil ich weiss dass es garantiert nicht wie Smellybug aussehen wird ^^
viva la animacion

Johnny
Member
Beiträge: 154
Registriert: 24. Apr 2007, 00:46
Wohnort: Bremen

Beitrag von Johnny » 25. Apr 2008, 15:45

hm sag bescheid wenns besser is ^^

Zappelkäfer
Senior Member
Beiträge: 320
Registriert: 26. Sep 2006, 19:05
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Zappelkäfer » 25. Apr 2008, 16:02

Mal eine Frage, Super Sculpey betreffend. Bei ebay finde ich "Super Sculpey" und "Super Sculpey Living Doll" und "Super Sculpey Firm grau". Kann mir jemand sagen, ob es zwischen diesen Formmassen große Unterschiede (in der Verarbeitung und Anwndung) gibt?

Johnny
Member
Beiträge: 154
Registriert: 24. Apr 2007, 00:46
Wohnort: Bremen

Beitrag von Johnny » 25. Apr 2008, 17:54

@Zappelkäfer:

Das bezieht sich nur auf die Farbe. Grau ist eben grau und undurchsichtig, living Doll hat in etwa Hautfarbe und nach dem Backen schimmern dünne Stellen im Licht leicht rötlich wie Ohrläppchen ^^
Ich würde glaub ich das nächste Mal das Graue kaufen, die Farbe ist neutraler, und wahrscheinlich lässt es sich deshalb auch besser ohne Grundierung bemalen.

Kann man meine Bilder jetzt eigentlich sehn?

Benutzeravatar
coodle
Senior Member
Beiträge: 303
Registriert: 5. Sep 2007, 08:40

Beitrag von coodle » 25. Apr 2008, 23:27

Johnny, ja, jetzt gehen die Bilder.
Übrigens stimmt das so nicht ganz, was du über die Sculpeys sagst, denn theoretisch sollen sie sich schon von den Eigenschaften her unterscheiden und nicht nur eine andere Farbe haben.
Das Firm z.B. soll für Details besser geeignet und Living doll wohl etwas weicher (oder war das Premo?) sein.
Sculpting.de ist eine gute Anlaufstelle, aber es würde nicht schaden, hier auch etwas Leben in die 3D Abteilung zu bekommen ;)
viva la animacion

Johnny
Member
Beiträge: 154
Registriert: 24. Apr 2007, 00:46
Wohnort: Bremen

Beitrag von Johnny » 26. Apr 2008, 01:30

Achso sry, hab ich mich wohl vertan, allerdings würd ich dann trotzdem das Graue empfehlen wenn es auch noch härter ist.
Also wie man an den Fotos sieht gehts auch mit dem LivingDoll mit den Details, aber ein bisschen mehr Härte wär fürs Bearbeiten sicherlich nicht schlecht!

Zappelkäfer
Senior Member
Beiträge: 320
Registriert: 26. Sep 2006, 19:05
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Zappelkäfer » 26. Apr 2008, 10:11

Ah, danke für die Auskünfte. Dann werd ich es einfach mal mit der grauen Variante probieren. :)

Katz
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Sep 2006, 19:32

Beitrag von Katz » 26. Apr 2008, 11:45

Dito.

Das "normale" SuperSculpey wird wohl auch gerne wegen der Ähnlichkeit zur Hautfarbe genommen(wenn ichs darauf angelegt hätte, dann hätte ich mich allerdings wohl ziemlich über die vielen moonies nach dem Backen geärgert) und soll Details nicht ganz so gut halten wie das Firm(mir hat es an sich gereicht). Manche mischen wohl auch beides und haben dann ihre optimale Arbeitskonsistenz.
Ein Klotz Firm liegt schon hier, fühlt sich eindeutig härter an als Super Sculpey, hab aber noch nichts draus gemacht - bin aber mal gespannt, wie sich damit werkeln lässt.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 9. Mai 2008, 09:33

Geil, die kleinen Pisser! Da krieg ich sofort gute Laune. Mehr davon! :)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

NRes
Member
Beiträge: 115
Registriert: 21. Dez 2006, 11:31
Wohnort: Puch bei Hallein
Kontaktdaten:

Beitrag von NRes » 17. Mai 2008, 18:03

Huch, hab grad nochwas auf meiner Platte gefunden, was ich hier noch gar nicht gepostet hab:

Das Ende der roten Rinne...

Zappelkäfer
Senior Member
Beiträge: 320
Registriert: 26. Sep 2006, 19:05
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitrag von Zappelkäfer » 16. Jun 2008, 12:58

Mein erste Sculpeyarbeit. Ist bereits gebacken, ich werde aber nochmal an einige Stellen, die mir noch nicht richtig gefallen, mit der Feile rangehen und am Ende das Modell eventuell noch mit weißer Farbe besprühen.

Bild

Bild

Bild

Noren
Senior Member
Beiträge: 472
Registriert: 29. Mai 2006, 00:20

Beitrag von Noren » 16. Jun 2008, 14:48

Gefaellt mir gut, das Krabbelviech! :)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2713
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 16. Jun 2008, 19:22

Warum willst Du es denn bloß weiß ansprühen (wenn überhaupt), anstatt es noch hyperrealistisch zu bemalen? :D
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 16. Jun 2008, 21:24

ich find den gedanken solche viecher einfach nur weiß anzusprühen eigentlich interessanter als sie hyperrealistisch anzumalen. man lernt vielleicht nix dabei, aber sonst wär das doch das gleiche wie ein foto nachmalen. er könnte sonst ja auch ne echte schabe nehmen. wenns jetzt ein phantasie-insekt wär, würde ein realistisches bemalen natürlich wieder sinn machen um etwas völlig neues zu schaffen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder