••• Shirtcontest 2010 •••

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

••• Shirtcontest 2010 •••

Beitrag von jaymo » 3. Aug 2010, 12:47

Bild

Zum achten mal richtet das digitalartforum einen Shirtcontest zur jährlichen Convention aus. Das ist Deine Chance die Community in Dein Artwork zu hüllen! Entwirf das beste Motiv für das digitalartconvention-Shirt 2010!

Abermals werden wir für das Gewinnermotiv einen Preis verleihen. Zu diesem Zweck stellt uns Wacom eines ihrer neuen Intuos 4 Wireless Tabletts zur Verfügung!

Bild

Alle relevanten Informationen zum Contest findet ihr hier.

Dieser Thread soll dazu dienen, noch offene Fragen zum Wettbewerb zu besprechen. Bitte lest euch aber zunächst die oben verlinkten Seiten durch. Dort sollten die meisten eurer Fragen beantwortet werden.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und freuen uns auf eure Entwürfe!
Zuletzt geändert von jaymo am 2. Sep 2010, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 6. Aug 2010, 21:41

Nicht jeder ist der Vektoren mächtig. Wie siehts aus mit gerasterten Bildern?

Benutzeravatar
Tom79
Member
Beiträge: 165
Registriert: 20. Aug 2008, 21:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom79 » 6. Aug 2010, 22:21

In Adobe Illustrator gibt es ganz viele verschiedene Pantone Farbtontabellen (diverse Zusätze wie process oder matt oder EC ...)
Ist es egal welche man nimmt? Also geht z.B. sowas wie "pantone 405 EC"?

Steven
Artguy
Beiträge: 1021
Registriert: 28. Mai 2006, 23:12
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Steven » 7. Aug 2010, 10:37

Jaymo ist gerade im Urlaub, daher antworte ich mal.

Triton:
Gerasterte Bilder gehen grundsätzlich auch.
Bitte legt dann jede Farbe auf einer seperaten Ebene an anstatt "nur" einer Motivebene. Die Farben müssen einzeln auf Film ausbelichtet werden und zuvor je nach Farbwahl für den Unter-/Überdruck aufbereitet werden.
Außerdem muss das Motiv in ausreichender Größe angelegt werden. Motivformat bei 600dpi Druckauflösung wäre gut, damits bei der Ausbelichtung auch knackscharfe Ränder gibt.

Tom79:
Uncoated oder Coated spielt fürs Shirt keine Rolle, mit European Coated bist du aber "sicher".
Die Pantone/HKS-Farbbezeichnungen dienen hauptsächlich der Kommunikation mit dem Druckdienstleister, der die Farbe dann selbst anmischen wird oder sie bestellt. Pantone 405 (EC/EUC) kann der Drucker nachschlagen und entsprechend anmischen, mit "ich hätt gern ein dunkles Grau mit leichtem gelb-einschlag und etwas mehr rot" hingegen wird die Kommunikation schwierig.

Folgende Seite bietet auch eine Zuordnung von CMYK/RGB-Werten und Pantone-Farbkennzeichnungen.
http://web.archive.org/web/200804131311 ... K_RGB.html

Benutzeravatar
Tom79
Member
Beiträge: 165
Registriert: 20. Aug 2008, 21:51
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom79 » 7. Aug 2010, 21:15

Ok, alles klar. Danke für die schnelle Antwort!

marekblaha
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 22. Okt 2009, 22:34
Kontaktdaten:

Beitrag von marekblaha » 9. Aug 2010, 10:44

Halli,

mit dam dafcon.zip scheint etwas nicht zu stimmen ich kann es weder auf einem pc noch auf einem mac öffnen.

gruß

marek

Benutzeravatar
Simone
Member
Beiträge: 69
Registriert: 19. Sep 2006, 10:34
Wohnort: Erding

Beitrag von Simone » 10. Aug 2010, 10:22

stimmt, geht bei mir auch nicht

Benutzeravatar
Simone
Member
Beiträge: 69
Registriert: 19. Sep 2006, 10:34
Wohnort: Erding

Beitrag von Simone » 10. Aug 2010, 11:02

habs nochmal probiert und wieder gehts ned:(

"dekomprimieren fehlgschlagen" heißt es

Benutzeravatar
patrickdeza
Member
Beiträge: 116
Registriert: 30. Nov 2008, 00:02
Kontaktdaten:

Beitrag von patrickdeza » 10. Aug 2010, 19:15

Steven hat geschrieben:Jaymo ist gerade im Urlaub, daher antworte ich mal.

Triton:
Gerasterte Bilder gehen grundsätzlich auch.
Bitte legt dann jede Farbe auf einer seperaten Ebene an anstatt "nur" einer Motivebene. Die Farben müssen einzeln auf Film ausbelichtet werden und zuvor je nach Farbwahl für den Unter-/Überdruck aufbereitet werden.
Außerdem muss das Motiv in ausreichender Größe angelegt werden. Motivformat bei 600dpi Druckauflösung wäre gut, damits bei der Ausbelichtung auch knackscharfe Ränder gibt.
600 dpi bei A4? oder muss es noch größer für gerasterte bilder sein

Benutzeravatar
aNDi
Senior Member
Beiträge: 456
Registriert: 29. Mai 2006, 14:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von aNDi » 11. Aug 2010, 14:53

so groß wie dein motiv sein soll auf dem shirt in 600 dpi.

also wenn dein design 10 x 10 cm ist, machst du 10 x 10 cm in 600 dpi. wenn dein design 30x40 cm ist machst 30x40 cm in 600 dpi ;)

Benutzeravatar
patrickdeza
Member
Beiträge: 116
Registriert: 30. Nov 2008, 00:02
Kontaktdaten:

Beitrag von patrickdeza » 12. Aug 2010, 04:04

alles klar, danke

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 12. Aug 2010, 15:12

Hallo und Gruesse aus Den Helder, Holland! 300dpi genuegen zur Not auch, da die Aufloesung eines Textils halt nicht so hoch ist, aber 600 koennen auch nix schaden, wenn ihr keine performance-Probleme habt.

Steht aber auch alles in den Vorgaben:
Bei einer Bitmap bzw. Pixelgrafik sollte das Motiv eine Mindestauflösung von 300 dpi auf A4 nicht unterschreiten. Getrennte Ebenen für die einzelnen Farben sind erwünscht. Das Motiv sollte zudem auf eine A4-Vorlage (hoch oder quer) passen.
Das mit dem Zip-File kann ich jetz nicht testen. Versucht mal im Zweifel Download ohne Downloadmanager und oeffnet mit WinRar oder 7Zip. Sollte gehen.

Ansonsten hat Steven alles gesagt (danke). Bin am 21. Aug wieder da. Bis denne!

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 22. Aug 2010, 17:10

So, bin wieder am Start und erlaube mir bei der Gelegenheit ein *bump* dieses Threads. Ein erstes Motiv ist sogar bereits bei mir eingegangen, danke dafür!

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 30. Aug 2010, 15:31

Better ping than pin...

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1517
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 30. Aug 2010, 18:34

Huch, na bis wann ist denn der Contest noch offen?
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 31. Aug 2010, 15:04

Mittwoch, 15. September 2010, 9:00 Uhr morgens

steht alles auf der Seite :)

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1517
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 31. Aug 2010, 17:32

Na sowas. Hab total den Link übersehen. Was für ein Flash.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 2. Sep 2010, 09:37

Ich hab den Link mal etwas prominenter gestaltet. Aber gibt bestimmt Leut, die auch das übersehen... ^^

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 9. Sep 2010, 14:39

hey,
eine sache wäre mir noch unklar - wie klein darf man gehen? gibts dazu irgendwelche richtlinien, wenn ich mit nem gerasteten bild arbeite? ich denk da nur an jasters shirtmotiv mit dem dünnen kabel. wie kann man sichergehen, dass solche feinheiten überhaupt noch gedruckt werden oder nicht doch wegfallen?

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 9. Sep 2010, 15:27

Naja, man kennt doch solche T-Shirt-Drucke. Strukturen von 0,5 mm ist denke ich eine Untergrenze die noch geht. Bei 600 dpi sind das so 10-11 Pixel.

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 10. Sep 2010, 09:12

Ja, dem würde ich zustimmen. Die Drucksiebe sind zwar recht fein und können auch ziemlich dünne Strukturen abbilden. Damit lässt sich auch Briefpapier drucken. Aber der Stoff des Shirts bietet eine deutlich weniger feine Abbildungsqualität als ein Bogen Papier. Dazu kommt, dass feine Striche sich leichter vom Bedruckstoff lösen durch Waschen und Abrieb, wenn sie nicht auf eine andere geschlossene Fläche Druckfarbe gedruckt werden. Wenn ihr also feine Striche ins Motiv einbauen wollt, ist es von Vorteil, wenn diese innerhalb einer anderen Fläche Druckfarbe und nicht direkt nur umgeben von Shirtstoff liegen.

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 10. Sep 2010, 11:56

ok, danke euch.
gerade ging der newsletter rum mit der info, dass man bis zum 20.9 noch beiträge einreichen könnte. ich nehm mal an, dass es sich um nen verschreiber handelt oder wurde die frist verlängert?

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 10. Sep 2010, 12:31

Ich war davon ausgegangen, dass die Anmeldungsfrist am 20. aus dem Ende des Shirt-Contest resultierte. Dabei habe ich übersehen, dass das Voting natürlich auch noch dazuzählt. Daher muss ich die Info aus dem Newsletter hiermit erstmal wiederrufen - nachwievor ist der 15. September der Termin für die Abgabe des Shirt-Contest-Beitrages.

Sorry für diese Verwirrung!
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

MonkeyZoo
Member
Beiträge: 91
Registriert: 30. Jun 2009, 18:34

Beitrag von MonkeyZoo » 10. Sep 2010, 17:37

Mein Beitrag kommt dann morgen :)
Darf man zwei verschiedene Farbvarianten anbieten? Ich kann mich farblich einfach nicht recht entscheiden, deswegen liegt das Motiv auch seit Tagen rum?!
WORKSHOP/ZEICHENKURS --->> Volumen, Faltenwurf und Anatomie http://monkeyzooart.blogspot.com

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder