der Foto Thread

Val
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Apr 2008, 12:03
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Val » 12. Apr 2008, 01:53

Ich würde bei diesem Feld-Bild noch mehr an den Kontrasten/Gradiationskurven anziehen, das würde die Linien vom Feld noch mehr hervorholen und die Details die dabei bei den Wolken verloren gehen, interessieren eh keinen.... aber ist jetzt halt mein Style.

Am besten solch ein Foto im .RAW Format machen und immer weiter fotografieren ^^ (Bin ja auch kein pro *g*)

Dass ich hier nicht poste ohne ein Foto dazulassen, lass ich mal ein Foto da. Wer hätts gedacht.

Bild

Das wichtige Auge ist zwar nicht perfekt scharf (wie es eigentlich sein sollte -.-), aber mit photoshop scharfzeichnen siehts dann irgendwie komisch aus find ich. (Es wird dann so merkwürdig körnig, vielleicht ist das auch nur subjektiv, aber da hab ich es lieber so ungescheit ^^)

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 16. Apr 2008, 14:15

hey blue_lord, die ersten beiden Bilder gefallen mir nicht so besonders. Die bieten meinem Auge nichts interessantes.

Das dritte Bild hingegen hat schon eher etwas, jedoch gibt es ein paar Dinge die man hätte besser machen können.
Die Linien im Feld sind interessant, sie leiten das Auge durch das Bild. Probier mal extreme Perspektiven mit solchen Linien aus, dann werden die Bilder interessanter. (zB einen Hocker mit schleppen oder so eine kleine Holzleiter, und von oben runter auf das Feld fotografieren, oder näher am Boden fotografieren)
Außerdem gehen die Linien nicht bis ganz zum unteren Bildrand, da ist ein Streifen der in eine andere Richtung gepflügt ist, am besten schon beim Fotografieren gar nicht erst aufs Foto kommen lassen oder im nachhinein wegschneiden.
Mit einer guten Nachbearbeitung kann man auch noch eine Menge rausholen. Für mich ist das Bild ein klarer Fall für schwarz/weiß. Die Farben stören doch nur bei diesem Motiv. Die Strukturen im Feld, die Linien und die Wolken dominieren, s/w unterstützt Strukturen und Formen in diesem Fall.
Außerdem ist der Himmel leicht überbelichtet, da kann man noch etwas kontrast rausholen.
thx :)


Bin damit noch nicht ganz zufrieden.
Wenn ich den Kontrast erhöhe werden aber die Wolken "flach". :?

Bild

nayeli
Member
Beiträge: 124
Registriert: 11. Feb 2007, 23:53

Beitrag von nayeli » 18. Apr 2008, 13:37

²val:

mich stört die unschärfe rechts zu sehr. evtl andere blendenwahl...? kann mich mit dem bild und auch dem rahmen nicht hundertprozentig anfreunden.






so, hier die auswertung der fabrikhallenfotos von gestern...
bin mit einigen wenigen aber relativ zufrieden.



Bild





Bild






Bild





Bild






Bild





Bild







Bild





zweite variante, wobei mir die erste besser gefällt:





Bild




nochmal andre perspektive:





Bild





Bild






Bild





soweit mal...
die andren sind mir zu unspektakulär zum posten ;)

Val
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 8. Apr 2008, 12:03
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Val » 22. Apr 2008, 09:55

@Nayeli: Ist ja chillig, bei so viel nichts trotzdem ein so konstruktives Feedback :) Vor allem wusst ich schon, dass mich irgendwas an der Unschärfe noch gestört hat, aber in meinem Kopf bin ich nicht mal im Traum auf die Blende gekommen.
Danke...


Ich geb das gleich mal zurück. Ich hab mich weng durch das Topic geklickt (ich bin wohl ein Mensch, der sich Bilder immer nur oberflächlich und kurz ansieht *g*) und fand es sehr schön wie du bei deinem Fabrikhallenthema die Farbe (das war ein Bild wo Licht durch ein Fenster reinschien und es draußen grün/blau war) und das Licht im Kontrast zu der alten Halle hattest.
Wie bei deinem zweiten Bild aus dem letzten Posting auch.

Ich find solche Industriefotos und so einen Kram schon cool, doch muss man, finde ich vorsichtig sein, dass es nicht zu: "Ich weiß nicht was ich machen soll, ich mach ein Industriefoto No. 2371 wird."

ich hab oft immer Angst, dass meine Photos verkommen. Zu Postkartenphotos von Blumen und einem alten Landhaus oder so *g*

Das heißt nicht, dass man keine Industriefotos machen soll. Es gibt Leute die leben nur davon *g*

Aber ich denk man muss irgendwie was besonderes rausholen, jedes Foto sollte eine Idee haben. Gerade bei deiner Treppe am Schluss bin ich mir nicht ganz sicher ob man sie durch ein anderes Objektiv nicht *noch monumentaler* wirken lassen könnte. Ich mag zum Beispiel aus deinem letzten Post das fünfte Bild mehr als das danach mit dem Stuhl. Dieses "Ding" wirkt noch verfallener auf mich. Bei dem grünen Stuhl frag ich mich, warum der Stuhl jetzt grün ist. Wolltest du die Farben so darstellen?

So, jetzt noch bischen was von mir, damit ich nicht nur laber....

Bild

Stühle sind wohl ein beliebtes Thema *g*







Bild

Fenster auch?








Bild

Ob Türen was mit Stühlen zu tun haben?







Bild

Ich konnte keine hübsche Frau finden, die für mich auf den Boden guckt. Lol.






Bild

Das hier ist schon nen Tick älter. War noch mit einer anderen Kamera. Ich fand das Licht ganz cool und der Mensch eignet sich manchmal sehr für melancholische Fotos. Wenn er melancholische Momente hat *g*







Bild

Hier, um die Aussage von vorher zu belegen, aber etwas neuer.

nayeli
Member
Beiträge: 124
Registriert: 11. Feb 2007, 23:53

Beitrag von nayeli » 23. Apr 2008, 08:48

hey val, danke für die kritik und das lob :)

dass es viele menschen gibt, die industrieruinen photographieren, hab ich auch schon bemerkt.. es demotiviert mich ehrlich gesagt auch ein bisschen. man will ja das gefühl haben, etwas einzigartiges zu schaffen, und das ist bei diesem thema kaum gegeben.
meine photos sind wohl auch nicht so gut, dass ich mich mit berühmten photographen wirklich messen könnte...

die treppe am schluss - ja.. andres objektiv.. das wäre sicher gut gewesen.
leider hab ich nur zwei - ein tele und ein normalobjektiv, also spannweise von 18 - 200. hätte ein vernünftiges weitwinkelobjektiv gebraucht dafür, damit hätte es sicher besser ausgesehen, nehme ich an.

für die beiden stuhlbilder hab ich von anderer seite auch schon kritik eingeheimst, nicht zu unrecht - mir gefallen die beiden auch nicht wirklich. man hätte mehr rausholen können und die farben sind auch nicht perfekt. vielleicht werde ich noch etwas damit herumspielen, aber ich glaube, den zeitaufwand sind mir die bilder nicht wert, so gut sind sie nicht ;)



zu deinen bildern...

das erste gefällt mir so gut, mich würde nur interessieren, ob du den mauervorsprung und die stuhllehne absichtlich in einem winkel photographiert hast?
ich hoffe, du weisst jetzt, was ich meine - die stuhllehne oben sieht genauso aus wie diese mauerkante.. *g*
das irritiert mich etwas. ansonsten sehr schönes bild!

beim dritten kippt das ganze bild nach hinten, das gefällt mir nicht - war der effekt so gewollt? ausserdem erkennt man den vordergrund kaum, es sind für mich somit zu viele unerkenntliche details im bild.

das statuenbild find ich gut :)
der kontrast zwischen dem stacheligen hintergrund und der samtigen statuenstruktur ist gelungen!
das einzige, was mich etwas irritiert, ist der bereich unter dem kinn der statue - was ist das?


bei der seitenansicht deines melancholischen freundes hätte ich (mal wieder) eine andere blende gewählt und den hintergrund somit unscharf gemacht.
dieser kasten rechts von seinem kopf lenkt den blick weg vom eigentlichen motiv.
das frontalbild ist mir zu unscharf, das rechte auge passt zwar, aber nase und die linke gesichtshälfte wirken schwammig :?


so viel von meiner seite...


freu mich schon auf neue bilder hier.
blue lord, du hast doch sonst immer so viel gepostet? *g*

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 23. Apr 2008, 14:07

nayeli hat geschrieben:freu mich schon auf neue bilder hier.
blue lord, du hast doch sonst immer so viel gepostet? *g*
Da ich im Moment wenig Zeit habe, komme ich einfach nicht dazu mehr zu posten. :x

EDIT:
Damit nayeli was zum Anschauen hat. ;)

Bild

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 28. Apr 2008, 21:08

Hier geht ja gar nichts. :(



Bild




Bild


In Farbe wirkt das Bild wohl besser?


EDIT:


Bild


Brainpen
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 17. Apr 2008, 18:14
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Brainpen » 5. Mai 2008, 19:57

Ich werf auch mal meine Fotos hier rein :)
Sie sind eher experimentell...

Bild

Bild

Bild


Bild

:D
Liebe Grüße

Brainpen


Mein Showroom
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... b2f9f69ddd

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 6. Mai 2008, 18:36

dernackteZeus hat geschrieben:Oh, das zweite is genau mein Ding. :D
Das hat wirklich ne coole Wirkung.
Jap, wobei mir aber das dritte fast besser gefällt, da mir das zweite zu durcheinander ist.
dernackteZeus hat geschrieben:@Blue_Lord: Bei deinen Fotos sehe ich immer das Problem, dass sie vom Motiv her einfach nicht viel hergeben, und unspektakulär sind. Was ja auch erstmal nicht schlimm ist, aber bei einem unspäktakulären Motiv, muss man es mit einer interessanten Perspektive inszene setzen, um das Motiv von einer unerwarteten Seite zu zeigen. Das machst du bei deinen Bildern allerdings auch nicht. Das soll jetzt nicht hart klingen, aber so wirken deine Bilder halt immer nur wie schnelle Schnappschüsse.
Da magst du wohl recht haben. :)
Aber ist es nicht so, dass die meisten Motive unspektakulär sind?
Wenn man ein unspektakuläres Motiv durch eine interessante Perspektive in Szene setzt, ist es leider so, dass es dann eine interessante, toll Optische Wirkung hat, aber man das abgebildete nicht mehr eindeutig identifizieren kann.

Nehmen wir als Bsp. diese Modefoto, das als Werbezweck für Schulkleidung geplant war.
Bild
Ich hätte von weiter unten, oder auch von weiter oben fotografieren können, aber das ist ja nicht so spektakulär? Ich dachte mir bei dem Motiv, da es etwas "vermarkten" soll, dass man es aus einer einigermaßen natürlichen Perspektive, so wie man es später, wenn man es trägt, auch sieht, sehen sollte.
Was meint ihr zu dem Gedankengang?
Es wäre schön, wenn sich dazu auch ein paar der Leute zu Wort melden würden, die profesionell Modeshootings machen. :)
dernackteZeus hat geschrieben:Das soll jetzt nicht hart klingen, aber so wirken deine Bilder halt immer nur wie schnelle Schnappschüsse.
Das macht nichts, ich bin dir sogar sehr dankbar für die Kritik! :)

Diese zwei Motive sind, wie auch manche andere meiner Bilder, "Schnappschüsse", wobei das nicht heißt, dass ich mich im "Schnappschussschießen" nicht verbessern will.

Bei den Motiven handelt es sich um Momentaufnahmen. Sie wurden während dem Handeln der Akteure eingefangen.
Kann man solche Motive, wenn sie nicht gestellt sind, überhaupt anders als in Schnappschüssen dokumentieren?

Habt ihr Ideen und Vorschläge, wie ich mich dokumentar-/pressefotografisch verbessern kann? B)

Bild


Bild

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 7. Mai 2008, 15:06

dernackteZeus hat geschrieben:Ok, bei der Modefotografie magst du recht haben. Ich ehrlich gesagt nicht gepeilt, dass es um die T-Shirts geht. Diese müssen in dem Fall "natürlich" dargestellt werden.
Ich nehm dann ma das Mädchen mit der Geige als Beispiel. Ich nehme an hier handelt es sich auch um eine Momentaufnahme oder eben einen Schnappschuss. Trotzdem hättest du da, wärent du diesen Schnappschuss gemacht hast, z.B. bewusst auf die Komposition achten können, was diesen Moment in keinster Weise verfälscht hätte.
Ich hätte das Mädchen z.B. auf jeden fall viel weiter an den rechten Bildrand gesetzt und nach links mehr Platz gelassen. Dann hätte sie auch diese weise Stelle, rechts unten, mit der unschönen Steckdose verdeckt, welche sehr den Blick auf sich zieht.
Was mir allerdings gut gefällt, ist ihr Blick und das Licht, das sie von hinten anscheint.
Jap, das Eck mit der Steckdose lenkt ab.


Ein paar Bilder von heute:


Bild


Kraftwerksturbinen:

Bild


Bild



Bild

Benutzeravatar
CAndrew
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 24. Apr 2008, 09:09
Kontaktdaten:

Beitrag von CAndrew » 9. Mai 2008, 11:12

@blue lord
Die Kraftwerksturbinen gefallen mir am besten, da sie etwas recht Surreales bekommen durch die Perspektive. Es war auch eine gute Wahl diese Fotos in SW zu halten.


mal etwas von mir..

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild
Mit der Psyche zerfällt der Körper
Das Gehirn wird somit zum Mörser, der wirres Zeug durch die Sinne schießt,
aus dem neuer bunter Wahnsinn sprießt

[The Andrew Asylum] - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... f57a34b370

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2779
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 9. Mai 2008, 12:54

Krasse Ansichten, CAndrew.
Bei dem STROM-Bild fehlen mir irgendwie noch Blitze... Farbgebung blau oder so. ;) Das Letzte (Inkubus) find ich auch irgendwie "unfertig" bis langweilig, insgesamt vielleicht noch zu sauber oder freundlich von der Farbgebung her - da ist "My Treasure" viel spannender. Nur meine bescheidene Meinung, ich kenn mich mit Fotografie nicht so aus. ;)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
CAndrew
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 24. Apr 2008, 09:09
Kontaktdaten:

Beitrag von CAndrew » 9. Mai 2008, 13:22

@aeyol
Bei denen bin ich auch noch nicht ganz zu frieden, zu dem muss ich sagen das diese beiden aus einer Serie stammen.
Daher werde ich die Idee nochmal aufgreifen und besser umsetzen, auch mit passender Location.
Mit der Psyche zerfällt der Körper
Das Gehirn wird somit zum Mörser, der wirres Zeug durch die Sinne schießt,
aus dem neuer bunter Wahnsinn sprießt

[The Andrew Asylum] - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... f57a34b370

nayeli
Member
Beiträge: 124
Registriert: 11. Feb 2007, 23:53

Beitrag von nayeli » 9. Mai 2008, 18:04

²CAandrew
inspiriert durch helnwein? sieht ein bisschen so aus ;)
wo hast du denn die oberen fotos geschossen?

das mit der liege find ich vom motiv her wahnsinnig toll, hätte man aber mehr draus machen können. ausserdem hat es einen blaugrün-stich?

beim ersten bild stört dieser metallstab oder was auch immer das ist vorne links und der hinterrund ist unscharf, obwohl das ja eigentlich das spannende element auf dem bild wäre...



²blue_lord
die abishirtfotos gefallen mir nicht, mag die kombi zwischen tannengrün und orange / beige nicht...
auch die kinderbilder gefallen mir von der farbgebung / tönung her gar nicht... es fehlen kontraste bei den schwarz-weiss-bildern :?

bei deinem letzten post find ich die turbinen zwar nett anzuschaun, aber es fehlt der kick... irgendwie fallen die bilder in die kategorie "aha, nächstes".. soll nicht bös klingen, ich bin ja auch alles andre als der profi! ich hoffe nur, ehrlichkeit und kritik bringen dich weiter als schmeicheleien einer unbekannten ;)




²patchopfer
nice...



²brainpen

wahnsinn! die fotos gefallen mir hier echt mit am allerbesten.. genial..
erzähl mal mehr drüber :)
hast du die ersten drei fotos mit mehrfachbelichtung gemacht oder einfach photoshop-ebenen übereinander gelegt?

Benutzeravatar
CAndrew
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 24. Apr 2008, 09:09
Kontaktdaten:

Beitrag von CAndrew » 9. Mai 2008, 19:35

[quote="nayeli"]²CAandrew
inspiriert durch helnwein? sieht ein bisschen so aus ;)
wo hast du denn die oberen fotos geschossen?

das mit der liege find ich vom motiv her wahnsinnig toll, hätte man aber mehr draus machen können. ausserdem hat es einen blaugrün-stich?

beim ersten bild stört dieser metallstab oder was auch immer das ist vorne links und der hinterrund ist unscharf, obwohl das ja eigentlich das spannende element auf dem bild wäre...[/qoute]

Helnwein setzt den verband anders ein, ich mag helnwein, aber das heißt nicht das ich direkt von ihm inspiriert wurde ; ) wohl eher dann ein unbewusster Einfluss.

Die ersten sind in einem verlassenen krankenhaus komplex entstanden

das erste soll eher den eindruck machen.., als ob man direkt der beobachter einer kommenden Szenerie wäre.. Darum diese Sicht.

Das mit dem blau-grün stich ist wohl wieder eher eine Geschmacksfrage. Da es eher kalt und klinisch wirken sollte, passen diese Farben auch so
Mit der Psyche zerfällt der Körper
Das Gehirn wird somit zum Mörser, der wirres Zeug durch die Sinne schießt,
aus dem neuer bunter Wahnsinn sprießt

[The Andrew Asylum] - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... f57a34b370

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 9. Mai 2008, 19:42

CAndrew
Wo hast du denn diese Bilder gemacht? Ein altes Krankenhaus?
@blue lord
Die Kraftwerksturbinen gefallen mir am besten, da sie etwas recht Surreales bekommen durch die Perspektive. Es war auch eine gute Wahl diese Fotos in SW zu halten.
Jap, die haben was Surreales.

nayeli
²blue_lord
die abishirtfotos gefallen mir nicht, mag die kombi zwischen tannengrün und orange / beige nicht...
auch die kinderbilder gefallen mir von der farbgebung / tönung her gar nicht... es fehlen kontraste bei den schwarz-weiss-bildern :?

bei deinem letzten post find ich die turbinen zwar nett anzuschaun, aber es fehlt der kick... irgendwie fallen die bilder in die kategorie "aha, nächstes".. soll nicht bös klingen, ich bin ja auch alles andre als der profi! ich hoffe nur, ehrlichkeit und kritik bringen dich weiter als schmeicheleien einer unbekannten ;)
Das sind keine Abishirts, das ist Schulkleidung (nicht verpflichtend). ^^

Hm, die Turbinen, v.a. die erste finde ich inzwischen irgendwie langweilig. Da hast du recht, die überblättert man wohl, da sie neutral, unauffällig sind. :?

Yap, ehrliche Kritik ist gut! :thumb: :)

nayeli
Member
Beiträge: 124
Registriert: 11. Feb 2007, 23:53

Beitrag von nayeli » 14. Mai 2008, 21:10

heute bellevue....





Bild

freund von mir...




Bild







Bild


blick über wien...



:)

DschingisKHAN
Member
Beiträge: 159
Registriert: 30. Mai 2006, 18:23

Beitrag von DschingisKHAN » 15. Mai 2008, 12:42

Zu Wien hab ich auch etwas :)

Bild

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 15. Mai 2008, 13:58

nayeli
Schöne Farben, v.a. beim zweiten. Dieser blau Farbverlauf am wolkenlosen Himmel und diese grüne Gras sind einfach toll. :thumb:

DschingisKHAN
Eine interessante Übersicht, aber mir kommt das Foto ein bisschen trübe vor.

funGus
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 14. Jun 2007, 11:25

Beitrag von funGus » 15. Mai 2008, 17:52

Servus,

ich trau mich jetzt auch einfach mal etwas zu posten. Lese hier schon lange begeistert mit und bin immer wieder von vielen Werken verblüfft (und eingeschüchtert :D).

Ich bin noch ganz am Anfang und habe das Fotografieren gerade erst für mich "entdeckt", daher sind die Bilder evtl. noch etwas flach und uninspiriert. Ich bin aber extrem motiviert und bereit vieles dazu zu lernen, also immer her mit Kritik und (vor allem) Tipps. :)

Also hier zwei meiner Bilder:

1. enlighted
Bild
Kamera: Fuji Finepix f6500d

2. the right way
Bild
Kamera: Canon Powershot S5 IS

Hoffe, sie gefallen euch!

Benutzeravatar
Patchopfer
Senior Member
Beiträge: 263
Registriert: 29. Mai 2006, 14:30
Wohnort: Berlin

Beitrag von Patchopfer » 15. Mai 2008, 18:00

Ich find die beide sehr gelungen :)
Brauchst dich keinesfalls zu verstecken, mit solchen Ergebnissen!

Hier eine kleine Serie zum Thema Hände von mir:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
there is no spoon

DschingisKHAN
Member
Beiträge: 159
Registriert: 30. Mai 2006, 18:23

Beitrag von DschingisKHAN » 15. Mai 2008, 19:25

Waren eher schlechte Verhältnisse (dunstig, Wolken Schatten), darum wirkts trübe. Außerdem ist es kein echtes Panorame (aus 3 oder mehr Fotos) sondern nur ein Foto oben und unten beschnitten.

Hier noch zwei Bilder:

Bin eher nicht zufrieden mit den Bildern.. Das Zweite ist bearbeitet. Natürlich sind die Blätter zu dieser Jahreszeit nicht gelb verfärbt ;)
Was man nicht machen sollte ist: Beim ersten Foto einen Ast quer durchs Bild zu haben.
Beim zweiten Foto die Sonne im Bild haben und diese unschöne große braune Fläche im Vordergrund.

Sind Schnappschüsse vom Radfahren (Das Wien Foto übrigens auch).

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder