Artbattle 2015 - Runde 2 - Tobchen vs. Til

Antworten

Wer rockt da house?

Umfrage endete am 21. Feb 2015, 01:36

Tobchen mit der tragischen Phoibe
26
72%
Til mit dem Wildschwein
10
28%
 
Abstimmungen insgesamt: 36

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Artbattle 2015 - Runde 2 - Tobchen vs. Til

Beitrag von Chinasky » 16. Feb 2015, 01:36

Tobchen mit der tragischen Phoibe:

Bild


Til mit dem Wildschwein:

Bild
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Flügel
Member
Beiträge: 160
Registriert: 19. Nov 2010, 13:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Flügel » 16. Feb 2015, 13:01

ich muss gestehen,dass ich mit beiden motiven eher weniger anfangen kann. sie sind mir beide einwenig zu "unnötig" brutal. Wie elduderino schon schreibt, geht die Darstellung über das Logische hinaus. Zum Beispiel hat vanderhorst in seinem Beitrag auch nicht wenig Gore, immerhin weht es dem Gegner das Fleisch von den Knochen - aber da finde ich es super passend :)
Letztlich ist das natürlich auch Geschmackssache.

Technisch finde ich das Bild von Til ausgereifter, weshalb ich meine Stimme an Til vergebe :)

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 16. Feb 2015, 13:43

elduderino
Warum mußt Du eigentlich ständig schlechte Laune verbreiten und anderen Leuten an's Knie pinkeln? Dir schien doch der arbattle eigentlich irgendwie wichtig - weswegen machst Du dann die Stimmung kaputt, nur um Dein Image als Stinkstiefel zu polieren? Ich kapier's echt nicht.

Mein Vote ging hier knapp an Tobchen wegen der Einfachheit von Motiv und Inhalt. Und natürlich, weil das mal gar nicht geht, sich den Kopf von One Way Willy als Trophäe an die Wand zu pinnen... :D
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
VINN
Member
Beiträge: 111
Registriert: 12. Mai 2010, 11:38

Beitrag von VINN » 16. Feb 2015, 14:07

Technisch liegt für mich ebenfalls Til vorn. Lediglich die Haltung des Schweins hat sich mir nicht sofort erschlossen. Die Idee finde ich dagegen eher wenig einfallsreich. Eine so sachliche Darstellung eines gefolterten Mädchens ist mir vielleicht eine Spur zu realistisch... Ich weiß es nicht genau. Da komme ich mit übertriebener Gewalt komischer Weise besser klar.

Darum geht meine Stimme an Tobchen. Hier wurde mehr auf die gegnerische Figur und deren Eigenschaften eingegangen. Sich in guter alter Bear Grylls Manier, mit einem Tierfell vor Kälte zu schützen, dem kann ich etwas abgewinnen. Den Zeichenstil mag ich auch. Die wechselnden Strichstärken und die Art und Weise der Colorierung. Ich hätte mir gewünscht, dass auf dem Bild ein wenig mehr zu sehen ist. Alle Elemente sind angeschnitten, irgendwie möchte man aus dem Bild herauszoomen.

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 16. Feb 2015, 16:27

Tobchen mit souveräne Umsetzung einer Geschichte die die aus dem letzten Beitrag weiterführt. In meinen Augen reicht der kleine Ausschnitt völlig, gerade, dass die z.B. id Innereien nur angedeutet sind, ist prima. Lediglich die Kompositon, die Lage der Figur im Format, empfinde ich als etwas zufällig.

Til zeit eine sauber ausgeführte Arbeit, aber da fehlt mir der Clou, bzw. ich stelle mir zuviele Fragen: Wie kommt Phoibe dahin, warum wird sie gefangen gehalten, wozu die Folterwerkzeuge? Warum eine Jagdhütte? Klar – all die Fragen sind auch bei Tobchens Bild gerechtfertigt (wie bei fast jedem Beitrag), aber die einfache Assoziationskette: Wald-Schnee-Kälte-Wildschweinfell erschliesst sich mir schnell und lässt solche Fragen gar nicht erst aufkommen.

Daher: Vote für Tobchen.

Benutzeravatar
interceptor
Member
Beiträge: 185
Registriert: 16. Apr 2007, 11:23
Wohnort: Giebelstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von interceptor » 16. Feb 2015, 20:35

Tobchen hat mich im ersten Moment an Hoth in The Empire Strikes Back erinnert. Auch finde ich es einen schönen Kontrast, wie sie in den brutal aufgerissenen Gedärmen so friedlich schlummert.

Tils Beitrag gibt mir als Betrachter die Wahl der Folterinstrumente. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in diese Rolle möchte ich mich nicht gerne drängen lassen. Das Folterwerkzeug meiner Wahl war dann der Vote für Tobchen...

SpionAtom
Member
Beiträge: 139
Registriert: 11. Mai 2012, 22:46

Beitrag von SpionAtom » 17. Feb 2015, 11:02

Schade ist hier, dass beide Teilnehmer sich davor scheuen, das Gesicht des anderen zu zeichnen. Das Bild von Tobchen gefällt mir aus den zuvor genannten Gründen besser: Handlung wird fortgesetzt, Kontrast friedlich schlafen <-> Tier ausweiden, Kompaktheit. (Und das sage ich nicht, weil Sira an der Wand hängt :> ).

An dieser Stelle muss ich auch noch einmal Chinasky loben, der sich der Leitung des Artbattles angenommen hat, der sich um Regeln kümmert, der Regeln anpasst, der Dinge festlegt, und der auch noch eine eigene Meinung hat und votet - nur, damit wir unseren Spaß haben. Vielen Dank!

Benutzeravatar
reitz
Member
Beiträge: 213
Registriert: 29. Mai 2006, 23:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von reitz » 18. Feb 2015, 09:03

Eine Stimme für Tobchen.
Ich bin mir nicht ganz sicher ob es an der netten weiterführung der Story und dem Kontrast zwischen friedlich-schlummernden, armen Weisenmädchen im brutal aufgeschlitzten Wildschwein liegt, oder an der Tatsache, dass das brachiale Wildschwein eher dargestellt wird wie ein Muppet...

Bild

Tils zusätzliches Panel mit den Waffen/Werkzeugen hat mich leider nicht so überzeugt.
Da fehlte mir irgendwie der Witz an der Sache. Und hat sich Til damit um den Bonus gebracht, weils nicht in einem Bild erzählt ist?
being vague is almost as funny as doing this other thing

Benutzeravatar
Til
Member
Beiträge: 81
Registriert: 2. Dez 2008, 15:57
Wohnort: Hannover

Beitrag von Til » 18. Feb 2015, 19:15

So, ich gratuliere dann schon mal Tobchen an dieser Stelle. Musste doch sehr schmunzeln als ich dein Bild gesehen habe. Sehr einfach, aber dennoch effektiver K.O-Schlag für das Wildschwein. Vielen Dank für die ganzen Kommentare, kann die Kritik an meinem Bild größtenteils nachvollziehen und habe durch das Battle wieder mal was dazugelernt. Freue mich auf die weiteren Runden als Zuschauer.

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2713
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 18. Feb 2015, 21:23

Die Idee von Tobchen gefällt mir total gut. Phoibe hat einfach das notwendige getan und weiß sich zu helfen, schön. Übertrieben brutal finde ich es auch nicht, das ist doch eine ganz friedliche Szene. ;)

Tils ist stilistisch schön konsistent, die Idee, den Betrachter so mit einzubeziehen eigentlich auch recht innovativ in diesem Kontext... und das wie ein kleines Spiel zu präsentieren, auch cool.
Aber meine Stimme wäre vermutlich eher auf der Seite des Wildschweins gewesen, wenn das Ganze mit ein bisschen mehr Humor präsentiert wäre.

So hat für mich Tobchen hier gewonnen. Bei einer "tragischen" Phoibe könnte ich mir sogar fast vorstellen, dass das Wildschwein sich kurz vorher sogar noch mit Phoibe angefreundet und dann selbst geopfert hat im Sinne von "töte mich, damit du nicht erfrieren musst." ;)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 21. Feb 2015, 00:56

Die Tragische Phoibe von Tobchen bettet sich warm und gemütlich, um so Runde 3 entgegenzuschlummern, während Tils Wildschwein draussen in der Kälte als Werkzeug-Vertreter arbeiten muß...

Tobchen: 52 (26 x 2) Stimmen --> Sieger!
Til: 20 (10 x 2) Stimmen --> beinahe Sieger!
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder