Artbattle 2015 - Runde 4 - vanderhorst vs. Hippi

Antworten

Wer kommt in's Finale?

Umfrage endete am 21. Mär 2015, 01:00

vanderhorst mit Susie
18
56%
Hippi mit Tou Fuu
14
44%
 
Abstimmungen insgesamt: 32

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Artbattle 2015 - Runde 4 - vanderhorst vs. Hippi

Beitrag von Chinasky » 16. Mär 2015, 01:00

vanderhorst mit Susie:


[flash width=800 height=450 loop=false]http://swf.vidup.de/v/3OUdW/[/flash]


Hippi mit Tou Fuu:


Bild
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

vanderhorst
Senior Member
Beiträge: 316
Registriert: 20. Dez 2011, 21:06

Beitrag von vanderhorst » 16. Mär 2015, 09:22

haha hippi, auch mal ne sehr geile Idee, Susi´s story zu nehmen und sie aus der Perspektive von tou fuu zu erzählen und einfach das Ende komplett umzudrehen (susi stirbt und muss trocken werden.....tou fuu überlebt und vertrocknet nicht).
Den Zeitmangel dadurch ausgleichen, in dem man die schon vorhandenen Panels durch kopieren einfügt und mit dem selben Stil um ein paar Panels ergänzt.
Ultra schade das du nur wenig Zeit hattest , dass war bei mir diesmal nicht der Fall.
Die Story hatt mich mehrmals zum lachen gebracht..sehr geil Hippi.

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 16. Mär 2015, 10:01

Ich komm mir ja langsam vor wie einer der Alten aus der Muppet-Show, aber ich will ehrlich sein: ich bin von beiden Beiträgen doch recht enttäuscht.
Beide habt ihr enormen Aufwand investiert, vanderhorst mit dem 3D Aufbau, Hippie mit einer Panel und Text-reichen Geschichte , aber keiner der Beiträge geht in meinen Augen richtig ab. Vanderhorst hat gar keine Geschichte und transportiert eher ein Gefühl, Hippies Geschichte ist arg konstruiert und beliebig.

Wie desöfteren fühle ich mich in meiner schon öfter angebrachten Kritik bestätigt: Ihr beide seid geniale Zeichner und habt die Fähigkeit alles mögliche zu visualisieren – anstatt auf dieses Talent zu bauen, schreibt ihr Geschichten und investiert eine Menge Zeit um diese komplexen Ideen umzusetzen. Und ohne jetzt allzu arschig rüber kommen zu wollen: die Geschichten hinken (in diesen beiden beiträgen) eurem illustrativen Talent bei weitem hinterher.

Und genauso wie ich lieber Georg Hackl beim Rennrodeln zusehe als irgendeinem B-Promi beim Wok-Fahren, sehe ich tollen Zeichnern lieber beim Zeichnen zu, als beim Schreiben.

Als Zuschauer (:-( -> hab mein Ausscheiden noch nicht verwunden!) will ich eure Bilder sehen – die besten dir ihr malen könnt! Stattdessen bekomme ich ganze Epen zu sehen, die aber aufgrund des schieren Umfangs nur rudimentär ausgeführt sind und deren Storylines nicht so richtig zünden wollen.

Bitte verzeiht das offene Feedback und bedenkt, dass das sehr subjektiv ist, ich weiss ja, dass viele hier die Geschichten (vs. reines Artwork) wertschätzen.

Trotz der oben angeführten Kritik empfinde ich eure Beiträge als respekteinflössend, weil ihr beide, trotz des Aufwandes ein ganz starkes Niveau liefert und man sieht wievielt Arbeit und Mühe hier einflossen ist. Dafür auch ein ehrlich gemeintes Dankeschön!

Grüße,
S

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 18. Mär 2015, 00:18

Hhmm... Also ich muß sagen... Bin grad ein wenig erstaunt über das Abstimmungsergebnis. Denn ich hätte gedacht, dass es dieses Mal recht deutlich ausgehen würde und zwar zugunsten von vanderhorst. Dessen Beitrag mir ausgesprochen gut gefällt. Da steckt unheimlich viel Arbeit und Liebe zum Detail drin in diesem Video. Die Soundeffekte, die Spiegelungen der Häuser auf der anderen Straßenseite in den Fensterscheiben (tribute an Hippis Comic aus Runde 1? ) ... Ich find's auch richtiggehend schön, mit diesem Grün-Orangekontrast und der liebevollen Partikelanimation, als der Gegner "vom Winde verweht" wird.

Darüber hinaus hat vanderhorst seine Geschichte aus Runde 1 fortgesponnen und ist damit gut auf den etwas unglücklichen Umstand eingegangen, dass er ja damals schon gegen seinen Gegner gewonnen hatte. Susie braucht eigentlich Tou Fuu gar nicht mehr zu besiegen - alles, was ihr übrig bleibt, ist, ihn zu beerdigen. In der Bio-Tonne - wunderbar passend zu so einer Öko-Tussi. Dass sie sich am Ende noch den Dreck von den Händen klatscht - endgültiger und erniedrigender kann man doch eigentlich seinen Gegner nicht abfertigen, oder? Bis auf ein winziges Timing-Problem (die Bewegungen scheinen etwas in Zeitlupe abzulaufen) ist dieser Beitrag für mich extrem rund und sogar der beste Beitrag, den ich bislang im diesjährigen Artbattle gesehen habe.

Dagegen macht es sich Hippi etwas einfach und ich weiß nicht, ob ich's lustig oder doch eher dreist finden soll, wenn er erstmal die Hälfte seines Beitrags einfach vom Gegner aus Runde 1 klaut. Naja, wahrscheinlich isses lustig-dreist. :D
Aaaber: Tou Fuu besiegt Susie nun wirklich nicht. Er steht/liegt einfach daneben, während sie 'nen Abflug macht, und seine ganze Leistung scheint darin zu bestehen, noch lange genug durchgehalten zu haben, um den zufällig einsetzenden Regen noch zu erleben. Ein netter Gag ist der fiese Seitenhieb auf die "faulen Lehrer", die schon am frühen Nachmittag zu stöhnen anfangen. Aber das reicht mir inhaltlich nicht, um den eher mauen Witz mit dem Radiosprecher aufzuwiegen. Der ja auch nur eine Fortführung, bzw. Umkehrung des "Originalwitzes" von vanderhorst ist.

Nix gegen Hippi - dass er zeichnen kann und Esprit hat, wurde in den vorherigen Runden deutlich belegt. Auch hier liefert er ein paar handwerklich saubere Zeichnungen ab, was, wenn man berücksichtigt, dass ihm die Zeit für Aufwendigeres fehlte, aller Ehren wert ist. Nur ist deren Style ja auch "bloß" ein Abklatsch der vanderhorst'schen Originalstyles.

Dass nun vanderhorsts Beitrag ausgerechnet einem Beitrag unterliegen soll, der sich in maßgeblichem Umfang auf seine, vanderhorsts, Vorarbeit stützt, will mir irgendwie ungerecht erscheinen.

Aber nun gut - jeder hat seine eigenen Gründe, so abzustimmen, wie er/sie es tut. Und noch ist das Rennen ja nicht beendet... ;)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Knochenmarc
Member
Beiträge: 63
Registriert: 19. Mai 2011, 18:53

Beitrag von Knochenmarc » 18. Mär 2015, 17:10

In Hippies Beitrag ist für mich immernoch der größte Diss, der Toufou-Aschenbecher. Der räumt bei mir alles ab! Quasi ein Schuss ins eigene Knie. Die Geschichte ist mir zu aufgebläht und die Pointe etwas träge. und alles zu Textlastig. Das man den ersten Battle nimmt und abändert, erscheint mir nur logisch, aber über Copy&Paste kann man bekanntlich streiten. Trotzdem, da sind schöne Panels dabei, auch von Hippie... aber das beste Panel ist und bleibt der Toufou-Aschenbecher.

Vanderhorsts Beitrag find ich echt cool. Riesen Aufwand und der hat sich gelohnt. Gerade Artbattle-Beiträge sind ja ne Chance auch mal was neues stilistisches oder technisches auszuprobieren. Und ja die Animation schleift, aber der Wegblas-Effekt ist toll. Und als Empfehlung: am Ende eine viel längere Abblende. Also ein längeres schwarzes Bild, bevor das Video zu Ende ist. So ist das Ende sehr Abrupt. Wobei alles andere ein bisschen schneller laufen könnte.
Aber Hut ab @Vanderhorst. Geiles Ding, doppelter Vote an dich.

Hippi
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 15. Jan 2015, 06:32
Wohnort: Würzburg

Beitrag von Hippi » 18. Mär 2015, 19:45

Ja, ich fand das zwischenzeitlche Ergebnis auch durchaus kurios und kanns mir nur erklären, dass 13 Abstimmer nicht bemerkt hatten, dass die schönen Bildchen von Vanderhorst waren. Mein Beitrag, wie auch der letzte schon (sry Penny) waren auch eigentlich nicht zum gewinnen gedacht, sondern um die Mühen meines Gegners nicht ins Leere laufen zu lassen. Soll aber auch nicht hochnäsig klingen, ich hätte es Penny gegönnt, weil das Bild war gut und dass Vanderhorst besser malen kann als ich geb ich gerne zu. Fragt man sich vielleicht, warum ich dann überhaupt teilnehme. Nun, ich hab die vergangenen Jahre schon immer verzichtet, weil ich meinte keine Zeit dafür zu haben. Dieses Jahr dachte ich, ich nehm sie mir und hab im Laufe des Battles dann erfahren, dass ich Papa werde, was nach sich zieht, dass die ohnehin geplante Hochzeit nun etwas zügiger vonstatten geht und ich zudem auf Wohnungssuche bin. Also tragts mir nicht nach, dass ich weniger engagiert ins Gefecht gezogen bin. Sofern es einen Kampf um Platz 3 gibt, will ich gleich auch ankündigen, dass ich maximal ein Papier-und-Stift-Bildchen anfertigen kann, weil ich kommende Woche im Urlaub bin und keinen Computer vor der Nase habe. Dafür hab ich aber Zeit :)

Vanderhorst, dein Beitrag ist hübsch natürlich. Geschichte find ich auch gut. Hat was Vernichtendes. Erste Szene in Slomo find ich gut, letztere hätte ich schneller gespielt. Vertonung ist auch cool. Was mir nie so gefällt sind diese Dreieckspartikel, wenn Tou Fuu zerberstet. Aber mein Beitrag versetzt mich auch nicht in die Lage, gross zu kritisieren. Ich finde auch, dass so ein Battle sich gut dafür eignet, mal was auszuprobieren. Finde aber auch, dass du deine Stärken nicht voll ausgespielt hast dadurch. Am geilsten finde ich an deinen Bildern die überzeichneten Charaktere, sprich die dicke Alte mit den Hängetitten und der spitzen Nase. Fett natürlich auch die Kolorierungen mit Licht und dass die Zeichnungen anatomisch richtig sind. Im Filmchen war da natürlich leider nix neues davon zu sehen. Aber hoffentlich im Finale dann wieder ???!

Kurz noch zu Schindermichel. ja schade, dass du raus bist. Technisch warst du vermutlich der versierteste. Meine Meinung aber: dein Charakter war kacke. Will ich auch gar nicht näher drauf eingehen, beweist mir aber nur einmal mehr, dass die Idee, Geschichte, Aussage oder wie manns auch immer nennen mag wohl doch nicht so unwichtig ist. Aber scheiss drauf, technisch bist du absolute spitze.

Ach ja....und: mein Vote ging an Vanderhorst :) nicht auszudenken, dass es sonst gerrade unentschieden stünde ;) lol.

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 18. Mär 2015, 21:20

Hallo hippis

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs!!!!
Ich sage ja nicht, dass die Geschichte, die ein Beitrag erzählt unwichtig ist - ganz im Gegenteil. Ich finde es nur schade, wenn die Illustration unter der Geschichte leidet, umso mehr, wenn die Geschichte jetzt nicht sooo der brüller ist. Hatten wir alles schon, ich persönlich bewerte die Malerei höher als die Idee, außer die Idee haut mich total um. Aber ich bin schließlich raus und du bist (fast) noch drin, wem erzähl ich hier also was...

Benutzeravatar
reitz
Member
Beiträge: 215
Registriert: 29. Mai 2006, 23:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von reitz » 20. Mär 2015, 23:31

Na dann mal Glückwunsch an Hippi zur Frohen Kunde - ich wünsch dir die nötige Ruhe für alles was euch bevorsteht.

Und an vanderhorst natürlich auch einen Glückwunsch für den Sieg - das war ja ein regelrechter Krimi, der sich hier abgespielt hat.

Ich kann Schindermichels EInwände allerdgins auch verstehen.
Hippi hatte ja schon angekündigt, dass "Zeitmangel" ein großer Faktor in seinen Werken sein würde, was angesichts seiner "Routiniertheit" nicht so auffiel, wie es vielleicht bei anderen der Fall gewesen wäre.
Das vermischen von eigenem und sachen aus der Vorrunde von vanderhorst hat anfangs auch mich verwirrt, und ist bei etwas Überlegen auch eine fragwürdige Praxis, da man wahrscheinlich wirklich davon ausgehen kann, dass einige der Voter nicht so aufmerksam den ganzen Wettkampf verfolgen, wie man das für die erzielte wirkung des Beitrags müsste, und einfach alles als neues Werk aus Hippis Feder sehen - aber ich fands erstmal pfiffig genug um meinen morgentlichen halbschlafs Vote an Hippi zu geben (außerdem bin ich als Freund einer Lehrerin immer für gemeine Verunglimpfung des Berufsstandes zu haben...)

Einem ähnlich morgentlichen Bauchgefühl war es auch zu verdanken, dass vanderhorst erstmla nicht votenswert erschien.
Dass solche 3D-Animationen massig Arbeit erfordern, ist mir natürlich klar, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich lieber gesehen hätte was in der Zeit hätte illustriert werden können... dazu kam wahrschenilich auch noch, dass ich da etwas berufskrank angefangen hab bei Bewegungne, Timing und Sound ins Detail zu gehen, wozu ein Film einfach auch mehr einläd als ein Bild, in dem sich Elemente, Stil etc eher gegeneinander ausgleichen, wenn das gesamt Werk stimmt (vielleicht bin ich bei Gemaltem auch einfacher einzuschüchtern... )
Nach Chinaskys Posting hab ich den Aspekt des konsequenten Storytellings des Films als Fortsetzung der Vorrunde stärker gesehen, aber mir dann auch die Frage gestellt ob man dieses Ziel u.U. mit anderen Mitteln... blablabla...
bin mir auf jeden Fall immernoch nicht sicher ob ich Richtig gevotet hab, aber ich glaube, dass der richtige gewonnen hat ... oder so :D

Glückwunsch + ich freue mich auf ein schönes Finale (egal in welcher Form)
being vague is almost as funny as doing this other thing

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 21. Mär 2015, 19:09

Wie es weiterging...
Während Susies Fall ein Stockwerk tiefer durch die Markise ihrer Untermieter gestoppt wurde und sie doch noch den rettenden Weg zu den Anonymen Alkoholikern fand, war der eine Regentropfen, welcher Tou Fuu nochmals Hoffnung schöpfen ließ, im Verkehr der Großwetterlage einfach nur falsch abgebogen. Seattle lag ein paar tausend Meilen entfernt und der Nachrichtensprecher war ohnehin ein Scherge der Mainstreammedia, die bekanntlich allesamt lügen...

vanderhorst: 18 Stimmen --> Sieger!
Hippi: 14 Stimmen --> Bronzemedaillenkandidat!
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder