Artbattle 2013 | 2 | Clockwörk VS Knochenmarc

Antworten

Wer gewinnt Deiner Ansicht nach diesen Battle?

Umfrage endete am 5. Okt 2013, 11:34

26
63%
15
37%
 
Abstimmungen insgesamt: 41

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Artbattle 2013 | 2 | Clockwörk VS Knochenmarc

Beitrag von Duracel » 30. Sep 2013, 11:34

Bild




Clockwörk's Jiro Ono:
Clockwörks Beitrag ist ein kleines Game:
Downloadlink:
http://www.duracel.de/stuff/ddforum/art ... ckwork.zip

Falls jemand Probleme hat das Spiel zu starten könnt ihr versuchen .net 4.5 zu installieren:
http://www.microsoft.com/de-de/download ... x?id=30653


Falls das immer noch nicht funktioniert
oder ihr einfach schnell etwas vom Beitrag sehen wollt ist hier ein
Video vom Gameplay:
http://www.youtube.com/watch?v=iEAVny8o ... e=youtu.be













Knochenmarc's Hackepeter=>Kacke später:
Bild
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 30. Sep 2013, 11:48

Knaaaaaaaapes Ergebnis für mich. Knochenmarcs Comic ist super, insbesondere, wie er das japanische Flair da aufnimmt und dann noch die animierte "Nachschlags"-Szene am Ende...
Clockwörks Spiel funt bei mir nicht und ich bin grad zu faul, noch net 4.5 zu installieren etc. Aber das Game-play-Video allein hat mich - trotz der doch recht gravierenden Balance-Probleme - überzeugt. :D
[x] Jiro Ono
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 30. Sep 2013, 13:04

Meine Stimme ghet hier an Knochenmarc! Das Spiel von Clockwörk sieht (habs nicht installiert, nur auf YT gesehen) schön aus und die Schlusspointe ist wunderbar – ABER: ich bin ein konservativer Sack und ich hab Schwierigkeiten mit der Ausweitung der Beitragsgrenzen: Wie soll ein funtionsfähiges, interaktoves Spiel mit einem 2D Artwörk vergleichbar sein? Was will man da bewerten? Mir persönlich geht das (So schön es ist) mit dem Spiel zu weit und daher meine Stimme für Knochenmarcs Beitrag.

Ausserdem musste ich bei der Pointe von Knochmarc laut auflachen – das Timing dieses Schwertes ist perfekt und auf den Punkt!

Benutzeravatar
interceptor
Member
Beiträge: 185
Registriert: 16. Apr 2007, 11:23
Wohnort: Giebelstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von interceptor » 30. Sep 2013, 18:07

Wirklich eine schwere Entscheidung. Wahnsinnsaufwand gegen einen lauten Lacher bei der Schwertanimation. Insgesamt war mir Knochenmarcs Beitrag aber runder und besser auf den Punkt gebracht. Aber wow, wie ihr euch da reinhängt!

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1398
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 30. Sep 2013, 23:08

So was von für Knochenmarc! Richtig gut gemacht!

Naja, ich finde Clockwörks Beitrag fast schon disqualifizierungswürdig. Falls es so was überhaupt gibt. ;)
Ein Game ist ok und visuelle wie erzählerische Aspekte lassen sich mMn durchaus medienübergreifend vergleichen. Es ist auch nicht das erste Game, das hier gezeigt wird, aber, soweit ich mich erinnern kann, das erste, das von einem unbeteiligten Dritten gemacht wurde.
Was Clockwörk erzählen wollte wäre mit 3(!) Einzelbildern erzählt. Die ganze Votes kriegt er dafür, dass diese Bilder sich interaktiv bewegen und DAS ist Verdienst von dem ominösen Herrn Köbke. Ich finde das nicht wirklich ok. :(

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 1. Okt 2013, 01:50

Wer ist denn Herr Köbke? *amkopfkratz*

edit: ach so, steht ja im Nachspann. Hhmm... das find ich dann auch nicht so ganz in Ordnung, da ein Teamwork abzuliefern. :? :roll:
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 1. Okt 2013, 11:45

Vielen Dank für die Info - das war mir bis dato nicht bewußt!

In der Formel1 sagt man dazu "under investigation" ... ich werde mir darüber Gedanken machen wie wir damit am besten umgehen, und solange bleibt das Voting-Ergebnis unter Vorbehalt.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Clockwörk
Member
Beiträge: 229
Registriert: 8. Jan 2011, 16:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Clockwörk » 1. Okt 2013, 12:31

@schlummi, Chinasky und Duracel:

Interessant. Ich hatte nicht einmal in Betracht gezogen, dass das ein Problem sein könnte. Ich bin einfach davon ausgegangen, dass es beim Art Battle einfach um den Spaß an der Sache geht und jeder sich Mühe gibt und versucht eine interessante Idee auf interessante Art und Weise umzusetzen und, dass das für alle einfach ne Runde gute Unterhaltung wird.

Es ist ja nicht so als ob ich jetzt nen krassen Illustratoren bezahlt hätte, damit der mir meinen Beitrag malt und ich Ruhm, Ehre und uuunfassbar viel Kohle kassiere. Ich hab einfach ne Menge Ideen gesammelt und war der Meinung, dass die Pointe am besten Funktioniert wenn ein langer Spannungsbogen aufgebaut wird. Wenn man dann als Spieler noch selbst am Fortschritt meines Gegners beteiligt ist und dann in Antizipation eines dramatischen Boss Fights einfach platt gewalzt wird, knallt die Pointe erst richtig .. so meine Überlegung.

Jetzt scheint es aber einen Regelverstoß zu geben, weil ich nicht 100% des Beitrags selbst erstellt habe. Heißt das Hilfe von Außen ist unerwünscht? Wo ist da die Grenze? Ist es ok, dass man sich Paintover machen lässt und von besseren Illustratoren Tipps, Kritiken und Hinweise bekommt (siehe schlummies Charactervorstellung). Ist es ok, dass man zusammen mit Freunden Ideen sammelt? Darf mir mein Bruder bei Videoschnitt helfen, weil ich da noch nicht so versiert bin?
Der ART teil des ART Battles stammt, ebenso wie die Idee/Konzeption, komplett von mir. Ich hätte natürlich auch einfach einen kleinen Animierten Film mit der gleichen Idee, evtl. sogar den gleichen Grafiken und Animationen machen können. Ich hätte auch einfach den hundertsten Comic in diesem Battle zeichnen können (was natürlich nicht heißen soll, dass ich finde, dass Comics als Rundenbeiträge langweilig werden... Ich hab ja selbst einen für die letzte Runde gemacht). Aber ich dachte mir, ein Spiel wäre mal ne nette willkommene Abwechslung. Deswegen hab ich mich die ganze Woche mit meinem Freund dem Chris dahinter geklemmt und das Projekt so gut wie möglich umgesetzt. Da Ich auch kein Animator bin, war das echt ne menge Try and Error und es hat wirklich jede freie Minute der letzten Woche gekostet, dass umzusetzen.

Wenn ich jetzt irgendeine Grauzone durchquert und überschritten habe, und mein Beitrag deswegen als regelwidrig angesehen wird, dann kann ich damit Leben. No hard feelings. Hat auf jeden Fall ne menge Spaß gemacht mal was neues auszuprobieren! Und wenn es ein paar Leute hier im Forum unterhalten und vlcht. sogar einen Lacher entlockt hat, war es den Aufwand auf jeden Fall wert.

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 1. Okt 2013, 12:46

Hallo Clockwörk,

danke für die Erklärung – die allerdings etwas arg naiv daherkommt: Sicher hätte deine Pointe "noch mehr geknallt" wenn du Michael Bay (und sein Bankkonto) ins Boot geholt hättest. SELBSTVERSTÄNDLICH soll ein Art-Battle Beitrag ausschliesslich von Dir sein – und von niemanden sonst!
Auch wenn sich euer Ergebnis ja wirklich sehen lassen kann – durch die Mithilfe deines Freundes ist das in meinen Augen eben kein fairer Art-Battle Beitrag mehr...

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1398
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 1. Okt 2013, 12:56

Es ist ja nicht so als ob ich jetzt nen krassen Illustratoren bezahlt hätte, damit der mir meinen Beitrag malt und ich Ruhm, Ehre und uuunfassbar viel Kohle kassiere.
Das würde dann "Betrug" heissen. ;)
von besseren Illustratoren Tipps, Kritiken und Hinweise bekommt (siehe schlummies Charactervorstellung)
Charaktervorstellung ist kein Kampf. Und "Tipps, Kritiken und Hinweise" ist nicht das gleiche, wie die Arbeit machen lassen. Du siehst doch wie die Leute sich ins Zeug legen?

Denk mal bitte kurz nach, es steht da oben "Clockwörk mit Jiro Ono" und nicht "Clockwörk&Co". Merkst Du nicht, dass die Leute davon ausgehen, dass DU es gemacht hast und Dich dafür honorieren? Wenn Du in richtigem Leben so ein Game mit dem Herrn Köbke machst, aber unter eigenem Namen verkaufst, würde Dein Freund das wahrscheinlich auch nicht so locker sehen. ;)
Wie Du zurecht schreibst, geht es um den Spaß an der Sache. Clockwörk vs Knochenmarc. Punkt. Es gibt auch keine Grauzonen. Hat das Clockwörk gemacht? Ja, nein.
Aber ich dachte mir, ein Spiel wäre mal ne nette willkommene Abwechslung. Deswegen hab ich mich die ganze Woche mit meinem Freund dem Chris dahinter geklemmt und das Projekt so gut wie möglich umgesetzt.
Was ist mit Knochenmarc, der alleine gegen euch beide eintreten soll? Empfindest Du es als fair?

Clockwörk
Member
Beiträge: 229
Registriert: 8. Jan 2011, 16:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Clockwörk » 1. Okt 2013, 16:38

Ich versteh euren Punkt. Das einzige was mich stört ist, dass es so klingt als hätte ich mit böswilliger, hinterlistiger oder berechnender Absicht, oder vlcht. sogar aus Faulheit gehandelt und versucht mich mit unfairen Mitteln zu profilieren.
Was ist mit Knochenmarc, der alleine gegen euch beide eintreten soll? Empfindest Du es als fair?
Merkst Du nicht, dass die Leute davon ausgehen, dass DU es gemacht hast und Dich dafür honorieren? Wenn Du in richtigem Leben so ein Game mit dem Herrn Köbke machst, aber unter eigenem Namen verkaufst, würde Dein Freund das wahrscheinlich auch nicht so locker sehen.
Du siehst doch wie die Leute sich ins Zeug legen?
...

Ich hab mir echt Mühe gegeben, hab versucht einen Unterhaltsamen Beitrag abzuliefern und wie gesagt, wenn es ein paar Leuten gefallen hat, dann ist doch alles super. :)

Wenn die Konsequenz davon ist, dass der Sieg automatisch an Knochenmarc geht, ist das kein Problem. War auch n super Beitrag! Das Gewinnen ist doch echt zweitrangig solange alle Spaß haben.

Benutzeravatar
ElementZero
Senior Member
Beiträge: 372
Registriert: 29. Mai 2006, 18:01
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ElementZero » 1. Okt 2013, 16:39

Also ich seh das Ganze garnicht so kritisch. Man ist als Künstler doch schonmal in der Position, dass man eine Idee hat, die man mit seinem technischen Know-How nicht alleine bewältigen kann. Ich hab das Spiel nicht selbst gespielt, aber beim Gameplay-Video kam bei mir eben der gewünschte witzige Effekt zustande. Habe echt gelacht, da ich (man hat ja nicht alle Charaktere und deren Erschaffer namentlich auf dem Schirm und man hat im Eifer des Beiträge-Glotzen-Wollens auch mal die Angewohnheit, Überschriften zu überlesen) bis dato davon ausgegangen war, dass das hier der Beitrag vom Hackepeter ist, der jetzt den fetten Endboss auch noch in die Tasche steckt. Erst mit dem Fußtritt ist mir klargeworden, dass ich auf der falschen Fährte bin und hier das Spiel des vermeintlichen Gegners angucke. :)

Ich selber entwickle Spiele und bin als Grafiker und Animationsmensch tätig und sehe diesem Spiel an, dass der unendlich größere Mehraufwand in eben diesen Teilbereichen liegt, als in der Programmierung. Das ist für jemanden, der sowas programmieren kann eine Pippifaxaufgabe von ner halben Stunde, wohingegen der arme Grafiker, der erst ne Programmiersprache dafür lernen oder sich zumindest erstmal stundenlang in geeignete Zusammenklick-Engines einlesen muss, einen so erheblichen Aufwand leisten müsste, dass wir wohl niemals ein Spiel als Artbattle-Beitrag sehen dürften.

Insofern finde ich die Sachlage eigentlich in Ordnung, wenn auch ich die Gegenargumente verstehe und man auch einfach auf ein Spiel hätte verzichten können (oder zumindest sich auf einen "gefakten" Gameplay-Trailer z.B. in After Effects gebastelt hätte beschränken können). Ich hab für Clockwörk gestimmt.

Knochenmarc
Member
Beiträge: 63
Registriert: 19. Mai 2011, 18:53

Beitrag von Knochenmarc » 1. Okt 2013, 18:31

Ich wollt mich auch mal zu Wort melden.

Das mit dem Disqualifizieren ist natürlich Quatsch. Clockwörk hat einen echt geilen Beitrag abgegeben. Aufwand wird im Artbattle eben belohnt, zu recht. Ich liebe das letzte Panel, wie Jiro Ono angewidert auf seinen beschmutzten Fuß guckt. Lustig, dass die Augen von Zille und Klops im Hintergrund liegen und ganz nebenbei: Mann, es ist ein verfluchtes GAME. Wie krass ist das denn?! Mit oder ohne Hilfe, der Aufwand war bestimmt sehr groß und es hat sich gelohnt. Ich hab, als ich es mir angeguckt habe, auf jeden fall gelacht. Meine Stimme hast du natürlich bekommen [x] für Clockwörk.

Ich wusste schon, als du im Auslosungsthread geposted hast, dass Du "ein kleines Game zusammengebastelt" hast, dass ich dagegen nicht werde anstinken können. So viel Zeit hatte ich einfach nicht. Und auch nicht das Know-How. Ich hab mir Mühe gegeben und soviel Zeit in meinen Beitrag gesteckt wie mir möglich war. Für die Zeit die ich aufbringen konnte, bin ich größtenteils zufrieden mit meinem Beitrag. Ich hoffe die paar Stimmen die ich gekriegt habe, voteten für meinen Beitrag, nicht gegen Deinen.

Ich freue mich natürlich wenn ich weiterkomme. Dewegen schallte ich mich auch nicht weiter in die Diskusion ein, ich wäre parteiisch :P

Peace Knochenmarc

Benutzeravatar
ElementZero
Senior Member
Beiträge: 372
Registriert: 29. Mai 2006, 18:01
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ElementZero » 1. Okt 2013, 20:05

Was ich auch noch sagen muss: Knochenmarcs Comic ist super rund und hätte gegen jegliche Art von klassischen gegnerischen Comics Topchancen gehabt. Der Stil ist gut, das Japanische ist toll eingeflochten, die Farbgebung mit dem dezenten Rot ist durchdacht und dann gibts auch noch ne Animation am Ende. Gefällt mir super. Nur war für mich halt dieser Witz am Ende des tollen Games entscheidend. :)

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1398
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 2. Okt 2013, 01:25

Also, manchmal wird's mir doch bissl zu kuschelich... :roll:
Was soll das? Wieso schicken wir nicht einfach mal zwei Boxer in den Ring gegen einen einzigen? Es geht doch um Spass, den alle haben würden? Oder 20 Fussballer gegen 11? Geht's noch? :lol:

Clockwörk
Wenn's Dir um puren, unverfälschten Spass gegangen wäre, würdest Du das Game in "Animation" oder "Games"-Thread posten. "Wir mit meinem Kumpel haben hier ein Game gebastelt..." Da hätten wir genau so viel Spass dabei gehabt. Echt? Hast Du Dir wirklich so viel Mühe gegeben um gegen Knochenmarc zu verlieren? Denn (im Unterschied zu Interceptor-Fight) mit nem Strip mit so ner durchschnittlicher Idee wäre die Abstimmung deutlich, DEUTLICH spannender! ;)

btw. können die Leute, die vorhin schweren herzens gegen Interceptor für Dich gestimmt haben, sicher sein, dass Du das auch selbst gezeichnet hast? So ganz ohne "freundliche hilfe von nebenan" um allen Spasses willen?

@alle
Common Leute! Ist ja klar, ist ja nur ein Spiel. Doch wollt ihr wirklich zukünftig in jedem Artbattle darüber nachdenken, ob euer Gegenüber ein heldenhafter Kämfer oder ein von nem begeisterten Dozenten organisiertes Studenten-Dutzend ist, das seine Semesterarbeit abliefert? Haha, das wäre vllt. ein spassiger Kampf, aber bitte mit klarer Ansage und nem Bierkasten. ;) :D

Wenn ich jemals nur ein Schatten von nem derartigen Verdacht gehabt hätte, würde ich nicht mitmachen... Hand aufs Herz: WER würde mitmachen? Ist denn goldener DAF-Guy wirklich so wertlos? :cry: :D

Benutzeravatar
ElementZero
Senior Member
Beiträge: 372
Registriert: 29. Mai 2006, 18:01
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ElementZero » 2. Okt 2013, 08:05

Da hat er wohl auch Recht.

Dass damit keine größeren Freifahrtscheine losgetreten werden sollen, ist ja wohl klar. In dem Einzelfall gehe ich aber davon aus, dass die Hilfe des Programmierers sich nur auf ein paar Knöpfchen-Mappings fürs Laufen und Springen beschränkt hat. Animationen, die dann wiederrum aus Clockwörks Feder stammen. Es wurde quasi durch den Herrn wieauchimmererhiess nur möglich gemacht, Clockwörks Idee und Animationsarbeit zu zeigen. Für mich grenzwertig. Aber ich versteh schon, wieso da protestiert wird und würde es - Hand aufs Herz - auch bei meinem Gegner nicht wollen. Man fühlt sich dann ja doch blöd, wenn man weiss, dass dem Kontrahenten geholfen wurde. Nur ist es halt in dem Fall für mich vergleichbar mit.... sagen wir einem reichen Schnöselsponsor, der Clockwörk die Soft- und Hardware für diesen Beitrag finanziert hat. Mir fällt jetzt nix besseres ein. Aussage: Die Idee stammt immer noch von ihm. Aber ich halt mich hier jetzt raus. Will beiden Beteiligten keine Nachteile bringen. Und die Moral von der Geschicht ist wohl, dass wir gelernt haben, dass sowas nur zu Kummer und Meinungsverschiedenheiten führt. :P

Benutzeravatar
amadeus
Artguy
Beiträge: 1130
Registriert: 21. Jul 2009, 03:54
Wohnort: luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von amadeus » 2. Okt 2013, 08:37

ehm... das vorletzte artbattle hat ein zweierteam gewonnen, nur so nebenbei ;)

ich find das game cool, konnte es auf dem mac zwar nicht spielen und hab deshalb das video bewertet. die programmierung bzw. spielbarkeit wäre imo somit nicht mal nötig gewesen :)

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 2. Okt 2013, 08:55

Hmmm, ich geb zu, mir gehts wie Schlummi!

Liege ich so falsch mit meiner Einschätzung das ein Großteil der Stimmen für Clockwörks Beitrag sich auf die rundum tolle Inszenierung zurückführen lässt? D.h. die schönen Bilder werden durch die Animation erst lustig, besonders natürlich die Schlusspointe! Was wenn clockwörk, der von sich sagt, animation nicht zubeherrschen, alleine gearbeitet hätte? Wäre die Schlusspointe ähnlich gelungen? Hätte er mit unbewegten Bildern genauso viel Stimmen erzielen können?

Ich bin der Meinung dass sich Clockwörk ein für die Bewertung des Beitrages sehr (!) bedeutendes Feature extern "eingekauft" hat – dadurch wird ein Art-Battle, ein Wettkampf zwischen denjenigen, die sich dafür angemeldet haben, ad absurdum geführt.

"Spass an der Sache" ist in meinen Augen einfach keine Ausrede – kein Spiel der Welt macht Spass wenn die Spieler nach unterschiedlichen Regeln spielen.

Und um hier aber den Ball flach zu halten: Es geht hier natürlich nicht um ein ach-wie-schlimmes Verbrechen oder sonstwas – aber wenn wir darüber sprechen ob so ein Beitrag im Rahmen des Art Battles in Ordnung geht nicht, bin ich pers. der Meinung dass er nicht in Ordnung geht – Dafür hätte Clockwörk & Köbke von Anfang an als Team an den Start (Der Unterschied zu der von Amadeus angesprochenen Combo) gehen müssen.

Benutzeravatar
ElementZero
Senior Member
Beiträge: 372
Registriert: 29. Mai 2006, 18:01
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ElementZero » 2. Okt 2013, 09:16

Nur zur Klarstellung: Die Animationen an sich (welche meiner Meinung nach äußerst gut gelungen sind, an dieser Stelle mal gesagt) hat Clockwörk ja selbstgemacht. Nur die "Verschieberei" der Grafiken findet per Programmierung statt.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 2. Okt 2013, 15:18

Entscheidung

Ihr habt hier die Pro und Kontras sehr schön aufgezählt!

Genausowenig, wie wir hier bisher beim Artbattle Leute disqualifizieren, weil sie das mit der Deadline mißinterpretieren (nein, sie ist nicht dazu gedacht, sie zu überschreiten - auch wenn das 2/3 der Teilnehmer etwas anders ausgelegt haben ;)) genausowenig möchte ich hier die Entscheidung stur nach Reglement fällen(zumal es nirgends festgeschrieben ist).

Da Clockwörk diesen Beitrag nicht alleine sondern zu zweit bewerkstelligt hat, werden ihm als Strafe 50% der Stimmen vom finalen Ergebnis entzogen! [Diese Entscheidung ist endgültig.]
Das entspricht derzeit einem Stand von 12:11 Stimmen.

Damit ist der Ausgang dieses Battles also noch offen, bis zum Abschluss des 5-Tage-Votings.


Für die Zukunft möchte ich alle bitten, ihre Beiträge alleine zu erarbeiten! Selbstredend darf sehr wohl ein Freund/Mitbewohner oder die Katze zu Rate gezogen werden; nicht allerdings darf jemand anderes aktiv bei der Gestaltung den Stift schwingen, oder bei Animation oder wie hier der Programmierung wesentliche Teile übernehmen. Und wer sich nicht daran hält, sollte zumindest ein schlechtes Gewissen haben!
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 2. Okt 2013, 16:32

Salomonisch!

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1398
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 3. Okt 2013, 00:14

Amen!

amadeus
Haha! Ja, genau! Jetzt wissen wir endlich, wo des Bösen Wurzel wurzelt! :lol:

MrMoe
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 15. Jun 2012, 13:34

Beitrag von MrMoe » 6. Okt 2013, 20:54

Cool das beide auf die selbe Idee kamen, wenn auch mit unterschiedlichem Ausgang

Glückwunsch Knochenmarc :)

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 8. Okt 2013, 12:36

Clockwörk's Jiro Ono

wird UNTERSCHISSEN von

Knochenmarc's
Hackepeter=>Kacke später

mit 26:2=13 zu 15 helfenden Händen!
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder