Artbattle 2013 | 3 | ElementZero VS schlummi

Antworten

Wer gewinnt Deiner Ansicht nach diesen Battle?

Umfrage endete am 2. Nov 2013, 12:14

ElementZero mit Voodoo Sanyu
26
63%
schlummi mit Hanfi
15
37%
 
Abstimmungen insgesamt: 41

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Artbattle 2013 | 3 | ElementZero VS schlummi

Beitrag von Duracel » 28. Okt 2013, 12:14

Bild




ElementZero's Voodoo Sanyu:
Bild













schlummi's Hanfi:
Bild
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1398
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 28. Okt 2013, 13:13

Ha! Endlich! :D

@ElementZero
Wow... wahrhaft episches Werk! Vote! :D
Hat da Hanfi etwa Beinchen und Ärmchen? Sehr geil! lol

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 28. Okt 2013, 13:38

Mein Lieblingsbattle diese Runde! Hab so knapp gevotet, daß ich nicht verrate, für wen!

Bei Element Zero weiß ich nicht genau, ob ich ihn überhaupt verstehe, den Beitrag. Die rote Brühe unten - das ist irgendwie die Waffe von Hanfi, ein blutig-giftiges Sekret, das alles zersetzt, mit dem es in Berührung kommt? Aber per grüner Voodo-Magie ersetzt Sanyu die solcherart zerstörten Beine und gewinnt sogar zusätzliche magische Macht vom Gegner? Ich kenne mich da nicht genügend mit Voodoo-Riten aus -aber allein, daß auf Text verzichtet wird und eine runde Komposition Verwendung findet, die schön die Froschperspektive des Gegners einnimmt und somit die gigantische Macht des eigenen Chars illustriert, ist echt sehr, sehr beeindruckend!

Schlummi hat dagegen die Grenzen des Erlaubten voll ausgereizt. Drei Panels, Schrift mit einbezogen... Mir fällt auf, daß sogar die Größenverhältnisse der drei Panels exakt dem von mir verwendeten entspricht... :D Dafür ist seine Story verständlicher: die "Schwäche" des Gegners wird ausgenutzt: nämlich daß er eigentlich nur die Marionette/Puppe der Sumpfhexe ist. Nicht der Gegner selbst - sondern dessen Herrin ist also das Angriffsziel und wird, schön passend, per Öko-Tee manipuliert. Genaugenommen ist also hier Hanfi derjenige, der die Fäden in der Hand hält. Schön locker-flockig gepaintet darüber hinaus, diese Hutzel-Öko-Indianerin erinnert mich an eine Lehrerin, die ich einst hatte, und die den "Müslis" zugerechnet werden durfte: Alt-68er in den frühen 80ern, die das Vermächtnis der Apo-Generation vor allem dadurch fortsetzten, daß ihnen ihr Aussehen egal war, sie also mit Schlabber-Norwegerpullis, indianischen Mokkassins, Stirnbändern um die nie gewaschenen Haare und selbstgedrehten filterlose, mit Grass angereicherte Zigaretten (in Jute-Handtaschen transportiert) rauchend, mit Vorliebe südamerikanische Arbeiterbefreiungs-Lieder mit uns Schülern im Naturkunde-Unterricht sangen, für die Emanzipation und den Nicaragua-Kaffee kämpften und etwas gegen die Notenvergabe gegen "unschuldige Kinder" hatten...
Dieses bekiffte Dauergrinsen in der Visage - genau so sahen die deutschen Öko-Indianer-Müslis damals aus.
Sehen sie wahrscheinlich noch heute aus. Und dank Schlummis Beitrag wissen wir jetzt auch, was sie so grenzdebil aussehen läßt. Kein "Scharzer Afghane" - sodern Radieschen-Extrakt im Joint.
Malerisch ist der Style von Schlummi ähnlich locker-souverän wie der von Element Zero.

Hat mich sehr unterhalten Euer Fight! Gratz an beide.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 29. Okt 2013, 21:13

Warum gibt's hier eigentlich kaum Comments? :?: Ich find's echt etwas schade, wenn die Halb-Finalisten sich so eine Menge Arbeit/Mühe/Gedanken whatever gemacht haben und dann praktisch gar kein feedback bekommen?! :( Zum Beispiel könnte mir mal jemand den Beitrag von ElementZero inhaltlich erläutern, ich kapiere den - wiewohl ich das Bild insgesamt ziemlich geil finde - immer noch nicht.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Knochenmarc
Member
Beiträge: 63
Registriert: 19. Mai 2011, 18:53

Beitrag von Knochenmarc » 29. Okt 2013, 22:31

@chinasky: Recht haste... hatte bisher keine Zeit.

Mich wundert, dass es so eindeutig ist. Beide Beiträge sind auf einem ähnlichen, sehr hohen Niveau.

Schlummis Ding ist super und der Witz, dass die Hexe den Sanyu lapidar zum Heizen ins Feuer wirft, offenbar unter dem Einfluß von Hanfi, ist lustig. Mit dem Anfang habe ich Verständnisprobleme? Sanyu hat ganze Europaletten an Nadeln in haufenweise Radieschen gesteckt. Ohne die erhoffte Wirkung zu erzielen. Aber was war die erhoffte Wirkung? und wieso wehrt Sanyu sich nicht gegen ins Feuer geworfen zu werden? Und wieso wächst da ein Feld Radieschen unterm Fenster? Nicht das hier im Artbattle alles einen Sinn haben muss, aber wenn man eine Geschichte erzählt, muss die in sich ... schlüssig sein. Vllt steh ich ja auch einfach aufm Schlauch?

Element Zeros Bild versteh ich auch nicht ganz. Aber ganz klar ist, dass dieses Wolfsvieh die Nerd-Radiesche einfach ... öh ... abschlachtet. Das Bild find ich hammer geil. schöne Stimmung. Der Hintergrund ist toll. Sanyu sieht määächtig mächtig aus. Einfach ein geiles Painting. Muss ja nicht immer alles witzig sein. Kann ja auch ma platt „Haudrauf“ sein. Deswegen vote für Element Zero.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1398
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 30. Okt 2013, 12:14

Hab erst später gesehen, dass Hanfi Brille(?) anhat... und sieht extrem nach ne Zwiebel aus. Kann das sein, dass Sanyu in in eine Zwiebel verhext hat. Eine HarryPotter-Zwiebel?

Chinasky
Danke Hank! Auch wenn Du etwas mehr da hereininterpretiert hast, als ich beabsichtigt hab, die Richtung stimmt! Freut mich sehr! :)

Knochenmarc
Danke Dir für ausführliches Komment, auch wenn's mich da wirklich hart trifft, wo ich mich in Sicherheit wähnte. Denn bzgl. Storytelling dachte ich unmissverständlich zu sein. :D
Sanyu hat ganze Europaletten an Nadeln in haufenweise Radieschen gesteckt. Ohne die erhoffte Wirkung zu erzielen.
Genau!
Aber was war die erhoffte Wirkung?
Was bewirken denn die Nadeln, die Sanyu überall reinsteckt? Halt Voodoo-Wirkung. :D
und wieso wehrt Sanyu sich nicht gegen ins Feuer geworfen zu werden?
Weil sie ne Puppe ist. Zwar Voodoo-Puppe, aber letzendlich ne Puppe.
Und wieso wächst da ein Feld Radieschen unterm Fenster?
Weil Hanfi eben dabei war die Weltherrschaft an sich zu reissen... das war schon für evtl. Kampf mit Hackepeter vorgebaut. Wo er zum Dünger für Radieschen-Herrenrasse verarbeitet werden sollte. Ja halt was anderes als nur reintreten. :D
Von diesem letzten und soweit unwichtigsten Punkt mal abgesehen, haben alle "Versuchskanninchen" die Handlung nachvollziehen können... Naja... :/
Zuletzt geändert von schlummi am 4. Nov 2013, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ElementZero
Senior Member
Beiträge: 372
Registriert: 29. Mai 2006, 18:01
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ElementZero » 30. Okt 2013, 16:11

Ich freue mich sehr über die rege Interpretationslust zur Story meines Bild und vor allem Bildbestandteilen wie der roten Flüssigkeit, welche unter Zuhilfenahme von Voodoo-Riten etc. versucht wird, verstanden zu werden. Die Wahrheit ist: Ich freue mich so sehr, weil ihr dem Bild noch viel mehr Background gebt, als ich eigentlich angedacht hatte. :D Zum Ausdruck bringen wollte ich eigentlich "nur" eine Szene wie aus einem Videospiel, in der der kleine Held nach langem Wandern durch mystische Welten, von denen er selbst nicht so genau weiss, warum diese aussehen wie sie aussehen, nun endlich bei seinem Erzrivalen, oder auch Endgegner genannt, eintrifft. Der bevorstehende Kampf ist dann aber nur so hoffnunglos, dass der bedröppelte "Tropfen" eines Helden im Vordergrund fast untergeht. Der übermächtige Gegner hingegen wartet auch noch auf mit schaurigem Maskenkabinett und blutartiger Sülze, in der so ein Radieschen sich sicher kaum fortbewegen kann und der ganze Turm bricht schon zusammen und Licht und Spektakel und irgendwann war ich beim Malen an dem Punkt, wo ich dachte: Jetzt übertreib einfach mal, was dann zu dem grünen Disco-Sanyu unter den Stoffteilen und Nähten führte.

Unter diesem Rausch des Bombastischen hab ich übrigens auch Sanyus Ohren vergessen :D

schlummi: Toll gemalt, bildsprachlich sehr verständlich, aber ich habe auch einige Verständnisprobleme auf der Detailebene gehabt. Also prinzipiell ist natürlich klar, die Hexe hat keine Verwendung mehr für den immer nur mit Zahnstochern pieksenden Köter und will sich, bezirzt durch den süßen Nektar des Radieschen-Tees, auch prinzipiell wieder zu beständigeren Dingen als dem sinnlosen Morden von Satansbrut etc. besinnen. Aber wenn ich die Bilder durchgehe, verstehe ich z.B. nicht, wieso Sanyu in echte Radieschen piekst. Voodoo-technisch müssten das doch kleine Püppchen von Radieschen sein? Auch verstehe ich nicht, welche Rolle das Radieschen auf ihrem Geweih spielt. Aber egal. Meckern auf Voodoo-Niveau und insgesamt verstehe ich nicht, wieso die Stimmen wirklich so eindeutig sind. Ein toller Kampf für mich auf jeden Fall. Danke! :)

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 4. Nov 2013, 12:48

ElementZero's Voodoo Sanyu

vierliert seine Ohren gegen

schlummi's Hanfi

in 26 zu 15 Sätzen heißer Ohren!
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1398
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 4. Nov 2013, 21:50

ElementZero
Danke für den geilen Kampf, Glückwunsch von mir zum verdienten Sieg und viel Erfolg in dem Finale! :)
verstehe ich z.B. nicht, wieso Sanyu in echte Radieschen piekst. Voodoo-technisch müssten das doch kleine Püppchen von Radieschen sein?
haha! Wurde zuerst auch so gemacht! Dann kam aber Überlegung, ob's korrekt wäre, da Radieschen ja weder ein Nervensystem noch eine Seele haben. ;) Das sollte eben ein für Sanyu verwirrender Umstand gewesen sein und den Nebensatz "...als ob's was gebracht hätte..." ergründen. Tja, doch wohl wieder zuviel gedacht... :D
Auch verstehe ich nicht, welche Rolle das Radieschen auf ihrem Geweih spielt.
Die Hexe sollte ja an seinem Wurzelchen knabbern. Aufm Geweih sieht's halt würdiger aus, als kopfrunter zu baumeln... :D

Benutzeravatar
ElementZero
Senior Member
Beiträge: 372
Registriert: 29. Mai 2006, 18:01
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ElementZero » 6. Nov 2013, 19:19

Danke für die Erklärungen und auch danke für den tollen Kampf. :-) Und ja, irgendwie ist Hanfi bei mir eher ne rote Zwiebel geworden. :-D Zu meiner Verteidigung kann ich aber sagen, dass auch Sanyu bei mir bisher jede Runde komplett anders aussah. :-D Wird sich im Finale nicht ändern.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder