arschbattle 2011 | 4 | Schweizerschreiner vs Attoka

wer?!

Umfrage endete am 5. Jul 2011, 14:44

Jah
62
60%
Syrus
41
40%
 
Abstimmungen insgesamt: 103

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

arschbattle 2011 | 4 | Schweizerschreiner vs Attoka

Beitrag von JahGringoo » 2. Jul 2011, 14:44

Bild



Jah

Bild



Syrus

Bild
Zuletzt geändert von JahGringoo am 4. Jul 2011, 15:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 2. Jul 2011, 16:39

Haha Jah das ist echt geilo geworden! ...& für so wenig Zeit! Von wegen gewinnen lassen! :P

Wie gesagt Du hast die Massen auf deiner Seite, mit dem Humor, was soll man da schon gegen tun. Da musste ich ja mit Melancholie & emanzipierten Burgfräuleins gegen lenken. :D

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 2. Jul 2011, 20:10

Jah: souverän.

Syrus: kapier ich ehrlich gesagt nicht ganz. Da sitzt der Schreiner und ie Burgfräuleins, draußen überlegt Atoka dass er ihn fressen sollte. Nächstes Bild, Atoka schaut rein und da haben ihn die Burgfr. schon gefressen?

Hä? Einfach so? Und so fix? Und überhaupt, warum sollten die das tun?

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 2. Jul 2011, 20:45

"Weils im Rudel keine Schwäche geben darf!" Steht doch in dem Text, den die Burgfräuleins aus dem Off sprechen.

Warum soll es nicht so schnell gehen, keiner weiß was Burgfräuleins so alles drauf haben. Schließlich können die auch in der Blutbahn rumlaufen. :lol:

Benutzeravatar
appomo
Senior Member
Beiträge: 665
Registriert: 6. Feb 2009, 21:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von appomo » 2. Jul 2011, 22:27

schwer zu verstehen fand ich das jetzt auch nicht...wobei das persönliche ...naja...habe trotzdem für dich gevotet
comic-coloring.deviantart.com

Ana
Member
Beiträge: 164
Registriert: 29. Mai 2006, 19:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Ana » 3. Jul 2011, 01:22

Die Burgfräulleins haben diesen Kampf definitiv gewonnen, egal wie's ausgeht :>
Uh! Uh! Sich über den Artbattle auch im IRC begeistern!
#digitalartforum @ Quakenet
Anleitung: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 01#a141001

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 3. Jul 2011, 06:38

Ach der Text. Hmm.

Jagut, dann versteht man es. Aber es hätte sich auch ohne Text erklären müssen?!.

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 3. Jul 2011, 10:26

Ja stimmt jetzt wo Du's sagst. Ohne Text, so wie bei Jah etwa? :D

Sorry aber ich versteh nicht worauf du hinaus willst?! Wenn Text in einem Beitrag steht, steht der doch nicht nur zur Zierde da, nein es ist ein wichtiges Mittel des Ausdrucks, um Sachverhalte zB zusammen zu raffen oder fiktive zukünftige Ereignisse anzukündigen. Er ist doch genauso Teil der Botschaft wie die Bilder.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 3. Jul 2011, 12:22

Ich hab nur abgestimmt, um hier die Kommentare mitlesen zu können. Sehr spannender Fight, ebenbürtige Beiträge, weil ich meine Stimme lieber gesplittet hätte, schreib ich jetzt auch nicht, für wen ich gevotet hab. Danke an Euch beide für die gute Show! :)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Ana
Member
Beiträge: 164
Registriert: 29. Mai 2006, 19:48
Kontaktdaten:

Beitrag von Ana » 3. Jul 2011, 13:51

Ich seh grad.. sind das nur 98 Burgfräuleins da auf dem Bild?
Uh! Uh! Sich über den Artbattle auch im IRC begeistern!
#digitalartforum @ Quakenet
Anleitung: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 01#a141001

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1437
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 3. Jul 2011, 13:57

ich hab für Syros gestimmt. die todesart finde ich witziger und konsequent aus sicht des Atoka erzählt. Tritons verwirrung kann ich einigermassen nachvollziehen... hab den witz auch nicht gleich kapiert. letzte zeile, also "-die Burgfräuleins", wie soll man das verstehen?
ich finde, mit einem trick käme der witz besser rüber. also um Schreiners leiche ne blutlache aus der in unterschiedliche richtungen fussspuren von burgfräuleins wegführen? :?
JahGringoos story erinnert mich fatal an sein "nebenbeitrag" in runde 1 "Slomo Blumenfreund vs. [SPECIAL]" was an sich keinesfalls schlecht ist, nur halt wenn man von JahGringos originellen, überraschenden und veschwenderisch zahlreichen ideen so verwöhnt wird, entstehen gewisse anschprüche... sorry :oops:
ist aber jammern auf sehr hohem neveau! sind supergeile sachen! :)

Benutzeravatar
Seyreene
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 14. Nov 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Seyreene » 3. Jul 2011, 18:57

Die sind beide wirklich gut! Noch dazu auch hübsch gezeichnet... Da fällt die Entscheidung wirklich nicht ganz leicht.

Ich frage mich nur... Wo sind die Burgfräulein denn nach dem Festmahl hin? Ins Badezimmer, sich wieder frisch machen? Oder gleich ins Bett?

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 3. Jul 2011, 19:56

Syrus hat geschrieben:Sorry aber ich versteh nicht worauf du hinaus willst?! Wenn Text in einem Beitrag steht, steht der doch nicht nur zur Zierde da, nein es ist ein wichtiges Mittel des Ausdrucks, um Sachverhalte zB zusammen zu raffen oder fiktive zukünftige Ereignisse anzukündigen. Er ist doch genauso Teil der Botschaft wie die Bilder.
Die Erzählstruktur finde ich verwirrend.

Da sind diese Texte die man einer Erzählerstimme zuordnet.

"Dem Schreiner gings schlimm [...]"
[Bild wies dem Schreiner schlimm geht]

"Da war selbst Atoka zu viel schmerz"
[Bild wie (zumindest die eine Hälfte) Atoka an der Feinsehligkeit zweifelt und Mitleid zeigt]

"keine Schwäche im Rudel"
[Bild eines Skelettes]

Ich mein. Das ist zwar soweit, Bild für Bild klar, aber die Burgfräumleins machen im
ersten Bild eher einen Mitleidigen und mitfühlenden Eindruck.

Und dann schlägt der andere Atoka im zweiten Bild vor, ihn zu fressen und die Burgfräuleins
führen das dann, wie vom Blitz getroffen in einer schlagartigen Sinneswandlung aus?

Diese art der kommunikation und des Gesinnungswandels erschließt sich mir nicht logisch ehrlich gesagt.


Versteh mich nicht falsch: den Beitrag finde ich trotzdem super, nur da hakts irgendwie
bei der Erzählweise an sich.

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 3. Jul 2011, 21:43

Freut mich sehr das mein wohl letzter Beitrag dieses Battles, hier so gut aufgenommen wurde. Vielen Dank für das reichliche Feedback!

@Ana
Jaaa.. was die 2 machen will ich jetzt nicht verraten. Ich lasse Dir Raum für Spekulationen. :D

@Triton
Vielen Dank für deine Mühe meinen Beitrag derart zu sezieren. Also das die Burgfräuleins mitleidig schauen ist schon absicht. Vielleicht sind sie eben auch etwas Opfer ihrer Regeln und fühlen zwar mit dem mit, dem "schwächsten Glied" des Rudels, jedoch bleiben sie letztendlich konsequent & linientreu.

Atoka grübelt draußen nach, philosophiert vielleicht gar über den Schmerz dessen untertan er ist, während sein sinnentleerter Fortsatz nur ans fleischliche Wohl denkt. Ich bin der Meinung das, dass Auffressen apruppt passieren muss, damit es funktioniert. Sicher hätte ich das ganze noch etwa mehr mit erklärenden Elementen spicken können, wie beispielsweise im 3ten Panel eine Sprechblase hinzu zu fügen, in welcher Atoka noch sagt: "Zu spät." ..oder so.
Aber ich mag es nunmal etwas subtil, ich finde es gut wenn man manche Dinge eben erst auf dem 2ten Blick erkennt. Ich habe nicht den Anspruch das man meine Beiträge im schnellen vorbeiscrollen und ohne drüber nachzudenken sofort vollends versteht. Ich mag Beiträge die ich mir immer wieder ansehen kann und die mir dann immer wieder etwas bieten können. Sei es nun die Geschichte im Kopf weiter zu spinnen und sich zu fragen, was nun aus den Burgfräuleins wurde oder was nun in Atoka vor geht, jetzt da er weiß das er vielleicht einer gefährlichen Übermacht entgegen treten muss(die drohende Konfrontation ist ja schon dadurch angedeutet, das im Text der Burgfräuleins, Atoka klar beim Namen genannt wird).
Oder etwa nebensächliche Details, wie die Tür vom Haus, das dürftig geschreinerte Tie-Fighter-Fenster mit der markanten Silhouette oder der Holzgodzilla im 2ten Bild ganz hinten, der einen eventuellen unverwirklichten Plan des Schreiners ankündigt. Sicherlich ist es von großem Vorteil visuelle Prägnanz anzustreben in einem derartigen Battle, um die schnellen Bauchgefühl-Votes zu kassieren, aber mir fehlt da bei vielen Beiträgen noch etwas der Subtext in der Handlung. Mir hat der Battle viel Spass gemacht und ich glaube ich werde im nächsten Jahr, weiterhin versuchen Beiträge zu machen die nicht durch ihre Kurzweiligkeit glänzen. Ach und freut mich natürlich das Dir mein Beitrag gefällt. :)
Zuletzt geändert von Syrus am 3. Jul 2011, 23:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mathis
Member
Beiträge: 120
Registriert: 30. Mai 2006, 11:54
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von mathis » 3. Jul 2011, 22:31

Hab für Syrus gestimmt. Auch wenn ich im ersten Moment dachte, die beiden draußen hätten jetzt doch den Schreiner getötet, hatts doch recht schnell klick gemacht. Ein bisschen dran feilen könnte man sicher noch, aber ich finds schon oke.
Das Setting dagegen ist sehr liebevoll. Dass die Burgfräuleins sogar den ausgestopften Vogel nicht in Frieden lassen :D
Inwiefern hast du denn Panel 1 und 3 eigentlich eigenständig gemalt? Sie sind ja komplett gleich aufgebaut, aber doch (fast?) komplett neu geschustert. Hast du da rumgetrickst oder steckt da richtig viel Arbeit hinter? So oder so find ichs sehr gut.

Auch Jahs Heilemachfräuleins sind richtig fein, war keine leichte Entscheidung :)

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 3. Jul 2011, 22:39

Danke für deine Stimme und das Feedback. Alle Outlines hab ich analog gezeichnet, mit Fineliner. Um ein zweites Raumbild zu bekommen, hab ich auf die Outline-Zeichnung des ersten Panels (alle Panels sind in genau in dieser Reihenfolge entstanden) ein neues Blatt gelegt und die wichtigsten Punkte übertragen, den Rest hab ich dann so gezeichnet. Das einzige was ich an Outlines nachträglich eingesetzt habe war das Skelett das hab ich in verschiedenen Positionen gezeichnet und dann probiert wies am besten in die Komposition und auch den Sessel passt. :)

Benutzeravatar
Chip
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: 18. Sep 2007, 23:27
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chip » 4. Jul 2011, 01:32

Ich habe bisher immer für den Schreiner gestimmt und musste es auch diesmal tun.
Ich liebe Jah's Humor :)
Joho! Joho! Piraten habens gut !!!

Neos
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 9. Apr 2007, 10:59
Wohnort: Sulzbach

Beitrag von Neos » 4. Jul 2011, 07:11

Respekt Syrus.... echt nicer Beitrag

Benutzeravatar
mademoisellejoelle
Member
Beiträge: 113
Registriert: 19. Jun 2010, 12:06
Kontaktdaten:

Beitrag von mademoisellejoelle » 4. Jul 2011, 10:26

kann mich chip nur anschließen... flotti karotti!

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 4. Jul 2011, 10:38

stilistisch ist syrus hier meiner Ansicht nach ne Stufe aufgestiegen. Weiter so!!
"Hundert Schafe, von einem Löwen geführt, sind gefährlicher als hundert Löwen, geführt von einem Schaf."

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 4. Jul 2011, 12:55

Danke Neos, danke Karsten!!! ;-)

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 4. Jul 2011, 13:03

Danke erstmal an alle Befürworter.

Mein Beitrag ist wirklich nicht die Wucht, ich weiss. Ich kann mich zur Zeit nicht sonderlich gut konzentrieren und hab ihn auch in einer Nacht am Stück durchgezeichnet, was wohl verantwortlich für den roughen Eindruck ist.
(mit verantwortlich ist aber auch die Tatsache, dass Keman die unfertige, noch nichtmal unterschriebene Version hochgeladen hat, die ungefähr ne Stunde Cleaning hinter der Finalen zurückliegt)

Ich glaube da von Glück sprechen zu können, dass Syrus sich narrativ doch etwas verhaspelt hat, was scheinbar doch für einige Verwirrung sorgte. Die Idee etwas knackiger erzählt, hätte mich auch zerschmeissen können. :shock:

Ich hoff einfach, dass ich für die nächste Runde wieder besser beisammen bin und n bisschen was runderes raushauen kann.

Trotzdem schöne Sache Syrus! Immerhin kann ich behaupten Schuld daran zu sein, dass du richtig viele Burgfräuleins gezeichnet hast ;P

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1507
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 4. Jul 2011, 15:50

Na da will ich mal die ausgerenderte Version sehen !
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 4. Jul 2011, 16:38

is doch schon drin. Ist jetzt auch nicht die Welt, der Unterschied: Wie gesagt, ne Stunde hier und da bissi sauber machen, Outlines einfärben und Glitzer plus Unterschrift.

:wise: Ich finde aber, dass gerade zielgerecht gefärbte Outlines, ganz egal wie rudimentär diese Färbung ausfällt, extrem viel aus ner colorierten Zeichnung rausholen können, wenn vielleicht auch eher latent und für den Betrachter nicht so offensichtlich.

interessant auch, dass diese Runde in beiden Beiträgen die Burgfräuleins die Show abziehen, statt der Schreiner selbst.

Bei mir entstand das aus der Überlegung, dass es mir nicht gut geht, ich arg am hadern war, ob ich überhaupt weiter mitmachen soll und das dann letztendlich so verwurstet habe, dass es auch dem schweizer schreiner nicht gut geht, er auch nicht "mitmacht", sondern seine Freunde dieses mal für ihn da sind. Echt krass wie ähnlich Syrus das aufgebaut hat. Vielleicht sind wir ja die soulmates 4 ever!

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1486
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 4. Jul 2011, 17:29

Also bei Jah komm ich zufrieden aus dem Kino. Das hat Laune gemacht! Trotz ewigem Gepimmel.

Bei Syrus denk ich erst ich sitz in einer Offenbarung von Film, geniale Eröffnung! Und dann ist das Ende kalter Kaffee. *enttäuschtausdemkinoschlurf*

@Jah: Da sieht man mal, dass das alles nur unsere alter egos sind letztlich. Keine Gedankenübertragung, Natur der Sache.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder