Fehlerhafte Wacom Projektion

Antworten
Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Fehlerhafte Wacom Projektion

Beitrag von Neox » 4. Jun 2007, 11:39

Hallöchen, ich hab da seit kurzem ein Problem, bei dem ich nicht so recht weiss was ich tun soll.

Ich arbeite an 2 Monitoren und haben die Projektion auf einen Monitor beschränkt. Was in PS kein Problem darstellt und auch nicht in Mudbox oder zBrush. In Deeppaint hatte ich allerdings Probleme. Wenn ich die projektion auf einem Monitor habe, dann kann ich nur die hälfte des Rechten Screens benutzen, also muss ich die projektion auf beiden Monitoren haben um den ganzen Schirm nutzen zu können.

Zu erst dachte ich, dass es an Deeppaint liegt, dass ich da einfach nicht malen kann, irgendwie ist nichts passiert wenn ich gemalt habe. Dann habe ich festgestellt, dass ich einen tierischen Offset haben, der Strich also erst rechts ins Bild kommt wenn ich auf 2/3teln des Rechten Monitors angelangt bin, dann wird der Strich immer schneller, bis er den Brush ganz links am Bildschirmrand trifft.
Nun habe ich meine alte Bodypaint Lizenz rausgekramt und wollte mir das mal wieder ansehen, dort gibt es aber das selbe Problem, also dachte ichg, dass es am 3d painten liegen muss (aber mudbox und zbrush gingen dann ja doch...).
In Bodypaint gibt es allerdings eine Option um die Highresprojektion abzustellen, damit geht es dann wieder in Bodypaint.
Nun dachte ich, dass es halt einfach an Deeppaint liegt und ich mich wohl mit Bodypaint abfinden muss, worauf ich nicht wirklich Lust habe.
Gestern abend hab ich dann aber um nem Kumpel was zu zeigen Open Canvas gestartet und siehe da... das selbe Problem.
Wenn ich den zweiten Monitor abschalte, ist es kein Problem mehr, aber das ist kein Zustand mit dem ich arbeiten kann, ich brauche meinen zweiten Monitor, vor allem auch beim Texturieren um Referenzen darauf anzeigen zu lassen.

Also wollt ich mal wissen, ob hier jemand das Problem kennt und weiss wie man es umgeht.
Verschiedenste Treiberversionen haben übrigens auch keine Erfolg gebracht :(
bonus vir semper tiro

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 4. Jun 2007, 11:51

Also ich habe die Erfahrung gemacht das sowas meistens an dem Softwarepaket liegt, sorry, die Info hilft dir wahrscheinlich wenig weiter. Ich weiss garnicht mehr bei welchen programmen ich das hatte ... ich glaub OC3 oder so. Ich hatte auch 2 Monitore und auf dem einen Monitor gemalt allerdings hatte er in OC3 ( ich glaub das war das ) immer sofort die Projektion auf den gesamten Desktop umgestellt.

OHA ... hätte ich mal alles gelesen und nich nur bis Bodypaint ... meine Aufmerksamkeitsspanne lässt zu wünschen übrig :)

Kurz ... das Problem liegt an der Software nich an Treibern und Hardware ... zu dem Ergebniss kam ich zumindest.
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 4. Jun 2007, 11:57

Das kann aber eigentlich nicht sein, bis vor kurzem habe ich an einem anderen Rechner gearbeitet, denn hats mir aufgrund der Hitze durchgehaun, weswegen nicht jetzt an ner anderen Maschine sitze. Die Monitore sind allerdings die selben und Deepaint hatte davor nie Probleme.
Generell kann ich mich halt an keine Probleme in dieser Art erinnern.
bonus vir semper tiro

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 4. Jun 2007, 12:33

Ich denke auch das es an der Software liegt. Wenn es auf verschiedenen Rechnern mal auftritt und mal nicht, dann überleg mal was bei denen anders war. Vielleicht auf einem Win2k und auf einem WinXP installiert? Verschiedene Versionen der Software?
Ich hatte früher, glaube ich, bei Artrage, Open Canvas und Blender Probleme mit der Projektion bei Dual Screen Setup und zumindest bei Blender und Artrage hat sich das durch neue Programmversionen erledigt.

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 4. Jun 2007, 12:38

Auf beiden Rechnern ist WinXP Profesionell, die Softwareversionen sind natürlich auf beiden Rechnern die selben, die Treiberversionen vom Wacom auch. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Rechnern ist die Hardware, na andere Graka, mehr Ram, und Intel anstelle von AMD CPUs
bonus vir semper tiro

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 4. Jun 2007, 12:54

Es gibt ja verschiedene Varianten, ein Dual Screen Setup einzurichten. Man kann das ja z.B. über nView machen oder auch beide Monitore zu "einem" verschmelzen (also quasi zwei Mal 1280x960 oder ein Mal 2560x960) oder so. Vielleicht liegt da der Unterschied? Würde sich auf jeden Fall auf die Projektion auswirken.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 4. Jun 2007, 13:45

Andere Graka... vielleicht eine ATI und eine nVidia?

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 4. Jun 2007, 13:54

Beides Nvidia, einmal 9800 GT und vorher hat ich ne 9800GTX die hats aber durchgeschmort, der Treiber ist bei beiden der neuste Forceware gewesen.
Und ich benutze den Dualview, da ich nicht 2 gleich große Monitore habe, sondern einen 19" 16:10 Flatscreen als Zweitmonitor und eine normale 19" Röhre. Und wie gesagt gab es vorher die Probleme nicht, ich kanns nicht ganz nachvollziehen woher das kommt, würde gern beim andern Rechner schaun ob da irgendwas anderes eingestellt ist, aber der ist wie gesagt hin :/

Was ein Glück ,dass ich bei der Schliessung vom SEK damals meinen kompletten Arbeitsplatz abkaufen konnte und somit nen ähnlich starken Rechner als Ausweichmöglichkeit hatte. Naja werd heut abend mal weiter rumprobieren, kann ja nicht sein, dass das nicht geht.
bonus vir semper tiro

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 5. Jun 2007, 14:14

sooo nachdem gestern auch photoshop rumgesponnen hat ist, das Problem nun behoben, nach einer erneuten Treiberdeinstalltion und Neuinstallation, geht wieder alles wie es soll, in jedem Programm, total merkwürdig. :o
bonus vir semper tiro

DaBo
Member
Beiträge: 140
Registriert: 29. Mai 2006, 09:58
Wohnort: Leipzig

Beitrag von DaBo » 11. Aug 2007, 23:20

Neox hat geschrieben:Beides Nvidia, einmal 9800 GT und vorher hat ich ne 9800GTX
:? Hey Neox, seit wann gibt es von nVidia 9800 Karten? Meinst du ATI Radeon oder hast du einfach die 6 mit der 9 vertauscht? :)

Gruß

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 12. Sep 2007, 15:35

So heute hatte ich den fehler wieder, nachdem ich das 2007er Update von Deeppaint installiert habe. Ich habe alles mögliche versucht und trotzdem wollte das Problem nicht weichen.
So dann habe ich bei righthemisphere im Forum gesucht und dort EInträge von 2004 gefunden.
Dort stand, dass das ein Problem von Wacomtreibern unter einigen Programmen ist, der auftritt wenn der linke Monitor in einem Dualrig der Hauptmonitor ist. So nun habe ich hier aber garkeinen linken Monitor und nach 3 Stunden rumprobieren, Treiberinstallation, Deinstallation und weiss der Geier was noch habe ich einfach mal den Monitor an den anderen DVI Ausgang gestöpselt...
Und es funktioniert!
Also wenn noch jemand dieses Problem in irgendeinem Programm hat, einfach mal schaun ob man den Monitor am "falschen" DVI Anschluss hat o.O
bonus vir semper tiro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]