Photoshop Brushes für Anfänger

Antworten
nostralgik
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 2. Jul 2011, 15:06

Photoshop Brushes für Anfänger

Beitrag von nostralgik » 4. Jun 2012, 13:01

Das passiert mir jedes Mal: Ich will ein einfaches Konzeptbild malen, und stöbere erstmal in der Pinselpalette rum. Dann probiere ich ein paar zufällige Brushes aus, finde mich damit nicht zurecht, und greife schlussendlich wieder auf den Standard Roundbrush zurück. :P

Kennt ihr gute Tutorials / Bücher, die einem die Grundlagen der Pinsel im digitalen Zeichnen näher bringen, oder habt ihr sogar selber einige Tipps? Das wär hammer :)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 4. Jun 2012, 17:26

Standardbrush benutzen und mit den Einstellungen spielen (Flow zum Beispiel, oder mal nur die Größe per Stiftandruck verändern, oder mal nur die Deckkraft auf Stiftandruck... oder mal eine "kalligrafische" Pinselspitze daraus machen, indem du den Pinsel zusammenstauchst), da liegst du erstmal gar nicht so falsch. Mir ist der Standardbrush immer noch am liebsten.

Wenn Du Dich erstmal auf den Standardbrush konzentrierst und mal alles anguckst was da an Einstellungen möglich ist, fällt es dir vielleicht auch leichter, mal komplett eigene Brushes zu basteln.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 5. Jun 2012, 08:44

Vielleicht ist dieses Tutorial von Dave Rapoza was für dich - er zeigt darin, wie er die Einstellungen für seinen Brush macht und führt ihn auch vor:
http://www.youtube.com/watch?v=3mpUsfEuG0c

Ich benutze den in dem Video gezeigten manchmal, aber muss sagen, ich arbeite auch sehr viel mit dem Standardbrush, eigentlich. Durch die Stauch- und Drehfunktion der Pinselform hat man eigentlich schon genug Möglichkeiten. Wichtig ist halt, die Drucksensitivität einzustellen - also bei den Pinsel-Einstellungen unter "Transfer" bei Deckkraft-Jitter (und auch Fluss-Jitter, je nachdem) in den beiden Drop-Down-Menüs den Zeichenstift-Druck auswählen.

Wenn du die Deckkraft runterdrehst, kannst du gleichmäßigere Farbverläufe colorieren, die werden dann nicht so fleckig - dauern aber auch länger zu malen, müssen auch nicht immer sein, weil sonst ein Bild sehr künstlich und "geleckt" aussieht. Man kann gerne die Pinselstriche sehen. Je nachdem, welchen Look man halt haben will.

Bei speziell geformten Pinseln (Splatter etc.) kanns auch gut wirken, wenn man unter den "Formeigenschaften" den Regler des Winkel-Jitter etwas hochdreht (in der Vorschau sieht man dann, wie der Pinselstrich sich verändert), dann sieht es etwas lebendiger aus und man hat nicht immer diese stempelartige Wiederholung desselben Abdrucks im selben Winkel stur hintereinander. Oder man stellt noch ne Streuung ein. Aber diese Pinsel sind eh eher für Texturen und Strukturen im Bild da, die braucht man beim Skizzieren erstmal weniger.

Und die anderen wilden Funktionen, die´s da gibt, wie zum Beispiel dass der Pinselstrich mit einer Farbe anfängt und mit ner anderen Farbe aufhört, oder dass der Strich an sich noch ne Textur von nem jpg bekommt, das würd ich mir für später vornehmen an deiner Stelle, wenn du ein bisserl mehr Gefühl für die Pinseleinstellungen bekommen hast. Das geht ganz schnell.

Nicht von den vielen Funktionen erschlagen lassen, für die Basics brauchst du eigentlich erstmal nur nen Bruchteil davon. Die voreingestellten Pinsel oder Pinselsets, die man im Netz so findet, braucht man sehr selten, und für bestimmte Effekte schau ich dann immer in dem Moment, in dem ichs brauche, obs da was gibt. Den Standardbrush kann man sich so gut einstellen, man braucht für das grundsätzliche Bildlayout erstmal kaum was anderes. ;-)

nostralgik
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 2. Jul 2011, 15:06

Beitrag von nostralgik » 6. Jun 2012, 15:25

Hey, danke für die Tipps.
Das Video ist genau das wonach ich gesucht habe =D

Ich werde das nächste Mal versuchen eure Ratschläge umzusetzen, leider kome ich nicht oft zum malen. ^^

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]