Corel Painter 15 / Farbe -> Graustufen

Antworten
hanna
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mär 2015, 22:38

Corel Painter 15 / Farbe -> Graustufen

Beitrag von hanna » 8. Mär 2015, 22:57

Hallo zusammen,

ich steige von Photoshop auf Painter um und komme an einem Punkt nicht weiter, vielleicht kann jemand helfen?

Ich möchte über eine separate Ebene das Bild, an dem ich arbeite, in schwarz-weiß drehen können, um beim Malen die Tonwerte im Blick zu haben.

In Photoshop klappte das über eine 0c/0m/0y/100k Ebene und Einkopierungsmodi. In Painter verschieben sich bei allen Einkopierungsmodi die Tonwerte. Hat jemand hier das gleiche Problem und vll. sogar eine Lösung? Das wäre grandios.

Vielen Dank im Voraus,
Hanna

Thorsten
Member
Beiträge: 246
Registriert: 8. Jun 2007, 07:30
Wohnort: Neandertal

Beitrag von Thorsten » 8. Mär 2015, 23:54

Ich habe mit Photoshop wenig Erfahrung, und mein Painter ist noch der X3, aber ich würde - vorausgesetzt, ich habe Dein Problem richtig verstanden - es folgendermaßen lösen:
neue Ebene oben drauf, mit einer Nichtfarbe (Weiß, Grau oder Schwarz) füllen, und die Ebene auf Kolorieren stellen.

Painter kann zumindest bis zu meiner Version kein CMYK. Er konvertiert ein solches PSD beim Laden in RGB.

hanna
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mär 2015, 22:38

Beitrag von hanna » 9. Mär 2015, 07:44

Hallo Thorsten,

vielen Dank die schnelle Antwort! Das war genau, was ich meinte. Die Ebene auf "colorize" zu stellen kommt schon am ehesten ran, leider ändern sich aber auch hier die Tonwerte.

Viele Grüße,
Hanna

Thorsten
Member
Beiträge: 246
Registriert: 8. Jun 2007, 07:30
Wohnort: Neandertal

Beitrag von Thorsten » 10. Mär 2015, 17:31

Ich habe versuchsweise mal ein im Painter erzeugtes PSD in Photoshop geladen. Dabei gab es keine Veränderungen in den Graustufen. Ich kann mir das nur durch die Konvertierung in andere Farbräume erklären - also durch CMYK, oder vielleicht sogar durch LAB. Meines Wissens weicht Photoshop gerne nach LAB aus, was wohl dem menschlichen Helligkeitsempfinden am nähesten kommt, aber das wissen die PS-Experten sicher besser. Lösung wäre also, in PS im RGB/HSV Modus zu bleiben. Oder aber Du nimmst die Graustufen nur als Orientierungshilfe und ignorierst die Unterschiede.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot]