Ellipse in Perspektive zeichnen

Antworten
rolfi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 30. Nov 2013, 18:13

Ellipse in Perspektive zeichnen

Beitrag von rolfi » 8. Dez 2015, 19:50

Hi zusammen,

wie zeichnet man eigentlich eine Ellipse (nicht Kreis) richtig in Perspektive?

Wäre toll, wenn ihr hier eine Antwort hättet. - Danke.

lg rolfli

Benutzeravatar
Cathrin
Member
Beiträge: 52
Registriert: 6. Nov 2010, 15:26

Beitrag von Cathrin » 9. Dez 2015, 09:25

Das würde mich auch stark interessieren. Oder ist die Antwort vielleicht einfach "Nein."?
Wenn ich von Perspektive spreche, dann ist das bei mir eine dreidimensionale Geschichte. Höhe, Breite, Tiefe. Eine Ellipse (und auch ein Kreis) ist aber ein zweidimensionales Ding (Höhe und Breite). Ich wüsste nicht, wie man im zweidimensionalen Raum Perspektive erzeugt.
Vielleicht meinst du aber auch, dass die Ellipse auf der Seite eines (sagen wir) Würfels gezeichnet ist. Und dieser Würfel ist im dreidimensonalen Raum so verschoben, dass diese Seite des Würfels eben auch in der Tiefe verschwindet. Dann ja, wäre die Ellipse als zweidimensionales Objekt im dreidimensionalen Raum durch Perspektive verzerrt.
Vielleicht ist die Ellipse aber nicht auf einem Würfel gezeichnet, sondern auf einem Objekt, das selbst auch noch uneben/krumm ist. Dann wird es mit der Perspektive vermutlich noch schwerer.

Um meinem Gedanken abzuschließen: Vielleicht braucht man einfach ein paar mehr Infos oder besser sogar konkrete Beispiele, wo es dir mit der Perspektive schwer fiel. Denn so eine Omni-Antwort auf eine eher unkonkrete Frage ist immer schwer. Oder halt 42.

rolfi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 30. Nov 2013, 18:13

Beitrag von rolfi » 9. Dez 2015, 17:06

Ich probiers nochmals :-)
Hier ein konkretes Beispiel skizziert.
Bild

Und zwar gehts mir drum, wie man eine Ellipse (Draufsicht) in Perspektive richtig darstellt.

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 9. Dez 2015, 17:29

Cathrin hat geschrieben:Wenn ich von Perspektive spreche, dann ist das bei mir eine dreidimensionale Geschichte. Höhe, Breite, Tiefe. Eine Ellipse (und auch ein Kreis) ist aber ein zweidimensionales Ding (Höhe und Breite). Ich wüsste nicht, wie man im zweidimensionalen Raum Perspektive erzeugt.
Vielleicht meinst du aber auch, dass die Ellipse auf der Seite eines (sagen wir) Würfels gezeichnet ist. Und dieser Würfel ist im dreidimensonalen Raum so verschoben, dass diese Seite des Würfels eben auch in der Tiefe verschwindet. Dann ja, wäre die Ellipse als zweidimensionales Objekt im dreidimensionalen Raum durch Perspektive verzerrt.
Vielleicht ist die Ellipse aber nicht auf einem Würfel gezeichnet, sondern auf einem Objekt, das selbst auch noch uneben/krumm ist. Dann wird es mit der Perspektive vermutlich noch schwerer.
nulldimensionale (Punkt), eindimensionale (Gerade) und zweidimensionale Objekte (z.B. eine Ellipse) sind Bestandteil des dreidimensionalen Raum.
Wir Maler und 3D Grafiker bilden meist den 3D Raum als zweidimensionale Projektion ab.
Es sei denn wir erzeugen Plastiken oder 3D Drucke.
So einfach ist das, da brauchst du dir nicht so wirre Gedanken machen.

Zu der Ellipse in der Perspektive:

Ein Kreis oder eine Ellipse bleibt oder wird auch in der Perspektive eine ideale Ellipse bleiben, die jedoch gestaucht oder gestreckt wir. Das Einzige was sich zu unperspektivischen Projektion ändert, ist die Unterteilung der Ellipse oder des Kreises.
Beispiel: Angenommen man hat ein elliptischen Tisch, um den herum 16 Stühle mit jeweils 50cm Abstand stehen. D.h. Zwischen den beiden "Wenden" der Ellipse stehen genauso viele Stühle. In der Perspektive ist das aber nicht so. Das Ellipsen-Segment, welches dem Betrachter zugewandt ist und zwischen den Wendepunkten liegt hat deutlich weniger Stühle als das Segment hinter den beiden Wendepunkten. Der Tisch an sich bleibt trotzdem eine ideale Ellipse, auch wenn diese mehr gestaucht/gestreckt dargestellt wird. Nur die Unterteilung der Ellipse ändert sich.
Die Unterteilung der Ellipse muss man mit Diagonalen eines Rechteckes konstruieren, welches die Ellipse mit allen Seiten tangiert.
So ähnlich, wie rolfi es darstellt, nur dass seine Skizze wenig erkennbare Perspektive zeigt.

Benutzeravatar
Cathrin
Member
Beiträge: 52
Registriert: 6. Nov 2010, 15:26

Beitrag von Cathrin » 9. Dez 2015, 19:02

@Jansolo

Danke für die Erklärung, aber das ist mir schon so ziemlich bewusst :)
Ich wollt auch nur ein bisschen pieksen, weil die Frage halt so wenig her gab und ich meinen (wirren) Gedanken freien Lauf lassen wollte.

rolfi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 30. Nov 2013, 18:13

Beitrag von rolfi » 11. Dez 2015, 12:07

hey,
danke für die Antwort.

nutriman
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23. Mai 2014, 15:10

Beitrag von nutriman » 15. Dez 2015, 10:03

Nicht genau Deine Fragestellung, aber kennt ihr dieses Tool zum Üben von Kreisen/ Ellipsen?
Geht nur in Verbindung mit einem Wacom, hab's auch erst entdeckt...
Macht n guten Eindruck!
https://www.youtube.com/watch?v=YUofWRWWEtw

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder