Was muss eine Indie-Spiele Seite für Designer bieten?

Antworten
krazun
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2016, 13:02

Was muss eine Indie-Spiele Seite für Designer bieten?

Beitrag von krazun » 20. Jan 2016, 13:16

Hallo liebe digitalart Community,

ich entwickel seit einiger Zeit an einer kleine Plattform für Indie-Spiele-Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum, welche nun schon eine Weile als Beta-Version läuft und auch schon einige Entwickler dazu begeistern konnte sich dort anzumelden und Profile für ihre Spiele zu erstellen.

Die Idee wäre das die Seite langfristig neben Spiele-Entwicklern und Spielern auch Funktionen und Seitenbereiche erhält, welche für Designer interessant sind, da ich gerne eine Plattform für alle Bereiche der Spieleentwicklung schaffen würde. Gedacht ist, dass es von Bereichen für Tutorials/Wissen über Profilseiten für Entwickler/Spiele/Designer und Teams, einer Jobbörse welche die Teambildung erleichtert, bis hin zu einer Datenbank für Ressourcen (Grafiken/Sounds etc.) und einem Designbereich (Der im laufe der Zeit zu einer Art DeviantArt light) ausgebaut werden soll, alles geben soll was für die Spieleentwicklung nötig ist. Meist tummeln sich die Programmierer ja in den Programmier-Foren der entsprechenden Sprache/des Frameworks, die Designer in den diversen Foren der entsprechenden Grafik-Software usw. Ich finde die Idee nicht schlecht die verschiedenen Bereiche irgendwie zusammenbringen zu können.

Vor kurzem wurde nun auch der Designbereich eröffnet, in dem man beliebige 2D/3D Kunst, Concept Art, Modelle, Pixel-Kunst, Zeichnungen, Gemaltes, Fan-Kunst usw. posten kann. Bisher noch rudimentär, er wird aber stetig verbessert werden. Aktuell kann man Bilder hochladen, diese können von den Benutzern kommentiert, geliked und geteilt werden, man sieht wie viele Benutzer sich das Bild angesehen haben, man kann Beschreibungen ergänzen und es gibt ein Hashtag-System.

Was allerdings noch fehlt sind die Designer, denn ich würde mal schätzen die Seite besteht aktuell aus ca. 90% Spieleprogrammierern :)

Was müsste solch eine Plattform euch als Designern bieten, damit ihr in Betracht ziehen würdet euch dort anzumelden und gelegentlich eure Werke zu präsentieren? (Natürlich nur vorausgesetzt ihr findet die Idee hinter der Plattform brauchbar und euer Bedarf an Seiten um Kunst zu präsentieren ist nicht schon komplett gedeckt :)

Bin für jede Art Feedback und Kritik sehr dankbar. Denn um den Bereich so weiter zu entwickeln das er für Designer interessant wird, brauche ich das Feedback von Designern :)

Der Design-Bereich um den es geht findet ihr hier: http://pewn.de/design/

viele Grüße,
krazun

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2686
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 20. Jan 2016, 21:25

Ich finde die Idee interessant. Was mich reizen würde, wären die erwähnten Tutorials und auch Vorstellung und Gegenüberstellung verschiedener Game Engines mit Pro und Kontra. Also eine Hilfestellung "welche Engine ist die beste für mich"? (und benötige ich überhaupt eine)

Selbiges auch für andere Tools, die man für die Spielentwicklung benötigt - für Grafik, Sound, Verwaltung und Versionierung, sowie Team-Kommunikation gerade bei Teams, die nicht an einem Fleck arbeiten.

Vielleicht auch ein Event-Kalender für passende Spiele-Messen und Game Jams in Deutschland.

Da noch Fan-Art "und sonstiges" mit aufzunehmen, was rein gar nichts mit Grafik/Assets für Spiele zu tun hat, verwässert mir zu sehr das Konzept. Ist vielleicht Geschmackssache, aber wenn ich sowas sehen will, habe ich DeviantArt und wirklich genug andere Art Communities.

Ob ich selbst etwas auf einer solchen Plattform hochladen würde, hängt oft auch davon ab, wie professionell und seriös das ganze wirkt. Wie geschmackvoll die Seite gestaltet ist. Wie sieht der Qualitätsstandard für Tutorials und andere Inhalte aus... an das PEWN-Logo könnte imo zB nochmal ein Designer ran. :)
Klar, Indie-Games werden zum Großteil nicht von Leuten entwickelt, die das "professionell" machen. Aber das spricht doch nicht dagegen, die Website dennoch professionell aufzubereiten.

Ansonsten lebt so eine Community natürlich sehr von ihren Nutzern. Leider sind Foren heutzutage ja etwas out, wie man auch an diesem Forum merkt, wo es merklich stiller wird.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

krazun
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2016, 13:02

Beitrag von krazun » 27. Jan 2016, 12:56

Hallo aeyol und vielen Dank für dein Feedback!

Die Pro/Kontra Listen, bzw. Hilfestellungen finde ich eine super Idee und werde ich versuchen umzusetzen.

Den Event-Kalender gibts sogar schon unter Cummunity -> Events, da können GameJams und ähnliches eingetragen werden.

Und das mit den Fan-Arts ist weil ich die Designer/Künstler nicht zu sehr einschränken will. Grade der Design-Bereich ist für alles mögliche gedacht. Anders wird das dann in der Ressourcen-Datenbank aussehen. Da sollen dann wirklich nur Assets rein die man direkt für Spiele verwenden könnte. Aber im Design-Bereich sollen sich Designer voll austoben können um sich zu präsentieren ;)

Und was das Logo angeht stimme ich dir voll zu. Bin leider selbst kein Designer, sondern nur Programmierer und leider absolut nicht mit Grafik-Talent gesegnet. Da kommt mir beim Seiten-Design allerdings der Flat-Design Trend entgegen ;)

Aber das mit dem Logo steht schon lange auf der ToDo, da geb ich dir Recht das sollte man mal hübsch machen.

Und auch bei den Foren stimm ich dir zu. Einer der Gründe warum Pewn eben kein reines Forum sondern eine Plattform ist. Die Aktivität weiter zu steigern und die Qualität hoch zu halten ist natürlich einer Daueraufgabe.

Danke noch mal für dein Feedback!

grüße,
krazun

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 9. Apr 2016, 07:41

Die Welt ist ein Dorf. *winkt* Ihr kennt mich vermutlich nicht unter diesem Namen, aber ich hänge im Team von einem eurer Goldmedaillensieger mit drin, wennauch nicht als Künstler.

Meine Idee wäre ein geschlossener Bereich, der nur für bestimmte, vertrauenswürdige Mitglieder einsehbar ist. So wie ich das mitbekommen habe, sind die Leute dort sehr zurückhaltend, ihr Zeug zu posten. In einem Autorenforum ist das gut angenommen wurden, hatte nur leider den Nebeneffekt, dass der öffentliche Bereich extrem an Qualität eingebüßt hat und die Community brutal gespalten wurde in Profis und Anfänger. Da müsste man gut schauen, ob das bei euch Sinn machen oder eher schaden würde.

Des Weiteren wäre es womöglich gut, die Seite auch für Außenstehende Interessanter zu machen, momentan treiben sich dort ja nur die Entwickler der Spiele selbst rum. Ein breiteres Publikum würde den Werbeeffekt erhöhen (sofern das überhaupt eines eurer Ziele ist, denn die traute Gemütlichkeit bei Pewn wurde auch gelobt).

Lake23
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Mai 2016, 08:42

Beitrag von Lake23 » 9. Mai 2016, 08:46

Du hast aber Recht.

krazun
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2016, 13:02

Beitrag von krazun » 10. Aug 2016, 13:28

huch, entweder habe ich keine E-Mail über neue Antworten bekommen oder die ist irgendwie unter gegangen. Also sorry für das sehr späte Feedback ;)

Code: Alles auswählen

Die Welt ist ein Dorf. *winkt* Ihr kennt mich vermutlich nicht unter diesem Namen, aber ich hänge im Team von einem eurer Goldmedaillensieger mit drin, wennauch nicht als Künstler.
huhu Wolkenleopard! Nu bin ich neugierig, gab ja zwei Goldmedaillensieger in den verschiedenen Kategorien ;) Aber aufgrund der Anzahl der Mitglieder in den Projekten tipp ich mal auf Negaia ;)

Das mit dem geschlossener Bereich ist eine interessante Idee, aber ich hätte da auch die Befürchtung das dann kaum noch etwas öffentlich gepostet wird. Und es bliebe noch festzulegen was vertrauenswürdige Mitglieder sind. Am einfachsten wäre wahrscheinlich die Posts im Designbereich so anzupassen das man einen Haken setzen kann ob der Beitrag komplett öffentlich ist oder nur von angemeldeten Benutzern gesehen werden darf. Um den Kreis noch weiter einzuschränken könnte man das neue Team-System nutzen. Dann wären die Beiträge nur im eigenen Team zu sehen.
Des Weiteren wäre es womöglich gut, die Seite auch für Außenstehende Interessanter zu machen, momentan treiben sich dort ja nur die Entwickler der Spiele selbst rum. Ein breiteres Publikum würde den Werbeeffekt erhöhen (sofern das überhaupt eines eurer Ziele ist, denn die traute Gemütlichkeit bei Pewn wurde auch gelobt).
Ist definitiv ein Ziel ein breiteres Publikum zu erreichen. Wird auch immer mal wieder durch kleine Werbe Runden versucht auch Nicht-Entwickler anzulocken ;)

Apropos Negaia und Teamsystem:

Seit dem letzten Beitrag hier hat sich extrem viel getan auf http://pewn.de!

im Detail kann man die kompletten Änderungen und neuen Features hier nachlesen: http://pewn.de/changelog/

Einige der größeren Funktionen würde ich aber gern hier noch erwähnen ;)
  • Pewn hat Entwickler Verstärkung bekommen: damios trägt nun schon seit einiger Zeit dazu bei das die Entwicklung wieder schneller voran geht!
  • Ein System welches sich für jeden Benutzer merkt welchen Inhalt auf der Seite er schon gesehen hat und was neu ist. Dieses System bezieht sich nicht nur auf Forenposts, sondern auch auf Spiele,Designs,Blogs, News usw.
  • Aktivitätsanzeigen für jeden Benutzer
  • Forenposts und Kommentare für Gäste möglich
  • Die Startseite wurde stark überarbeitet und ist nun auch Respsonsive. D.h. man kann sie nun auch besser vom Smartphone aus betrachten
  • Entwickler können sich nun zu Teams zusammenschließen und Spieleprofile gemeinsam verwalten
  • Es gibt eine Kommunikationszentrale für Teams. Darüber können Teams intern Chatten/Diskussionen führen und Dateien verwalten
  • Es wurde ein Pixel-Editor eingebunden mit dem man online Pixel Art/Sprites erstellen kann
  • Die Pewn-API (http://pewn.de/papi/) wurde stark ausgebaut. Mittlerweile ist sogar die Authentifizierung per OAuth2 in der Testphase. Final wird diese dann wenn Pewn per SSL erreichbar ist
Darüber hinaus läuft aktuell bis zum 31.08 noch ein Event vom Negaia-Team auf Pewn (http://pewn.de/profile/Vankenthor/blog/ ... Verlosung/). Ihr könnt dort euren Vorschlag für eine Quest-Idee posten und habt, falls ihr gewinnt, so die Möglichkeit euch im fertigen Spiel zu verewigen. Zu Gewinnen gibt es außerdem noch ein Negamania-Shirt und eine gebundene Fassung der Leseprobe von der Negamania 2016.

Falls ihr also eine Quest Idee habt und die Chance nutzen wollt das ein erfahrenes Team diese mit euch umsetzt, lasst euch das Event nicht entgehen und schaut mal vorbei, würde mich sehr darüber freuen ;)

viele Grüße,
krazun

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 14. Okt 2016, 18:13

Richtig getippt, es ist Team Negaia. :) Ich schreibe u. a. die Hintergrundstory und einen Teil der Quests.

Die neuen Features hören sich doch super an! Nur bei den Gastkommentaren bin ich skeptisch, da musst du schauen, wie sich das entwickelt. Ich durfte ein Forum kennenlernen, in welchem es dank dieser Funktion völlig eskaliert ist und letztlich musste das Forum deswegen dicht gemacht werden.

krazun
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 20. Jan 2016, 13:02

Beitrag von krazun » 22. Mär 2017, 12:22

Moin zusammen,

https://pewn.de/ entwickelt sich kontinuierlich weiter und für alle die uns noch nicht von Zeit zu Zeit mal mit einem Besuch beehren hier mal ein kleiner Überblick was sich seit dem letzten Update hier auf Pewn so getan hat. Die komplette Liste der Änderungen ist wie immer im https://pewn.de/changelog/ zu finden, nachfolgend nur ein Auszug:
  • Es gibt ein neues Downloadsystem. Spiele können nun komplett auf Pewn hochgeladen werden
  • Die bisherige Hashtag-Spiele-Suche wurde durch eine richtige Volltext-Suche auf Basis von Apache Lucene ersetzt. Bisher im Index: Spiele,
  • Forenbeiträge, Designs, News, Blogs
  • Das alte Nachrichten-System wurde durch ein neues und flexibleres Konversationssystem ersetzt
  • Pewn hat nun einen Twitter (https://twitter.com/Pewn_DE) und einen Facebook (https://www.facebook.com/pewnde-575229789344437/) Account
  • Pewn mittlerweile ausschließlich über https erreichbar (Per LetsEncrypt SSL-Zertifikat)
  • Die Spielecharts wurden um eine Chart mit dem Besucherverlauf ergänzt
  • Kommentare bei News, Designs und Spielen werden jetzt auch unter 'Aktivitäten' auf der Startseite angezeigt
  • Das System für ungesehenen Inhalt erfasst jetzt auch Kommentare bei den Blogs, News, Designs und Spielen
  • Die API wurde weiter ausgebaut
  • Es gibt nun die Möglichkeit, sich Spiele zu merken
  • Im Profil kann ausgewählt werden, dass alle Benachrichtigungen auch per E-Mail erhalten werden
  • Im Benutzerprofil gibt es nun ein helles Seitenlayout zur Auswahl
  • Die Signaturen wurden teilweise überarbeitet. Außerdem gibt es nun "X Sterne auf Pewn"-Signaturen
  • Die Navigationsleiste kann im Benutzerprofil nun fixiert werden
Insgesamt gab es 94 Verbesserungen/Updates/Bugfixes und neue Features seit meinem letzten Status-Update hier. Das neuste Feature wurde gestern im Zuge des Update 0.9.9 aufgespielt:

Pewn hat jetzt einen richtigen https://pewn.de/bugtracker/ um die Weiterentwicklung in Zukunft noch besser strukturieren zu können. Die öffentliche ToDo wurde ja schon eine Weile nicht mehr gepflegt, da wir mit dem erscheinen des Team-Systems dazu übergegangen sind die Weiterentwicklung in der Team-Kommunikationszentrale durchzuführen. Mit dem Bugtracker wird das ganze nun wieder transparenter und komfortabler. Jeder Nutzer ist herzlich eingeladen seine Wünsche dort als Ticket zu eröffnen oder an Diskussionen zu vorhandenen Tickets teilzunehmen, um die Weiterentwicklung von Pewn zu beeinflussen :)

@Wolkenleopard: Das Gast-Feature gibt es ja jetzt schon eine ganze Weile und bisher zum Glück keinerlei Probleme. Einen Button um die Funktion fix zu deaktivieren haben wir aber im Admin-Interface trotzdem schon mal eingebaut ;)

viele Grüße,
krazun

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder