Mal was anderes!

Antworten
Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Mal was anderes!

Beitrag von WhiteLady » 10. Sep 2010, 00:03

Ich hab zwar gesucht, aber mir scheint, hier fehlt noch ein Thread wie dieser...

Computer-illustrierte Kinderbücher findet man ja nicht so oft (oder vielleicht suche ich nur nicht gut bzw. oft genug). Umso happier war ich über einen Fund, den ich in einem Urlaub in Neuseeland gemacht habe:

"The Pirate Cruncher" von Jonny Duddle.

Hier eine kleine Kostprobe:
Bild

Würde mich interessieren, ob ihr auch solche Schätzchen im Bücherregal stehen habt, und wenn ja, welche? Denn ich bin immer auf der Suche nach gut illustrierten Büchern.

Benutzeravatar
Foo
Member
Beiträge: 50
Registriert: 3. Jun 2006, 13:40

Beitrag von Foo » 10. Sep 2010, 10:24

Der ist wirklich geil. :-D
Hab mal im Internet danach gegoogelt:
http://www.conceptart.org/forums/showth ... p?t=169844

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1529
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 11. Sep 2010, 21:58

Sie sind zwar nicht Computerillustriert, aber ich mag Lisbeth Zwerger:

hauptrsächlich illustriert sie Märchen und Sagen


http://folkloricblog.blogspot.com/2009/ ... erger.html



Bild

Bild
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 12. Sep 2010, 14:42

Oooh, sehr schön, Kobar! Danke für den Buchtipp.

Mir ging es auch nicht so um computerillustrierte Sachen, das kam dann glaub ich im ersten Post nicht so gut rüber. Genau so etwas meinte ich, Bücher, die bei euch so im Schrank stehen, die ihr von der Illustration her klasse findet.

Was ich zum Beispiel auch total gut finde, kennt ihr aber bestimmt alle schon, sind die Spiderwick-Sachen, illustriert von Toni DiTerlizzi:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sungravy
Artguy
Beiträge: 1006
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 16. Sep 2010, 20:00

ich hab das hier im regal:
Bild

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 17. Sep 2010, 09:07

Brian Froud ist sowieso ein ganz Großer. Durch seine Arbeit an Filmen wie "Der Dunkle Kristall" und "Reise ins Labyrinth" hatte er schon ganz früh großen Einfluss auf mich, noch bevor ich überhaupt wusste, wer er überhaupt ist.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1529
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 17. Sep 2010, 10:32

Ja, bei WhiteLadys letztem Beitrag musste ich auch an "Elfen, Goblins, Spukgfestalten" denken. Hätte nur gerne gewusst, wer welche Zeichnungen gemacht hat (da ja Brian Froud und Alan Lee dabei waren).
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 17. Sep 2010, 23:34

digitaldecoy hat geschrieben:noch bevor ich überhaupt wusste, wer er überhaupt ist.
Da sagst du was, ich dachte bisher immer, das Characterdesign in "Der Dunkle Kristall" wäre rein Jim Henson zuzuschreiben, aber jetzt wo ich kucke, steht auf der DVD "Design - Brian Froud". :shock:
Interessant... in dessen Werk muss ich auf jeden Fall auch mal näher reinschauen.

Erinnert mich an Terry Gilliam – das ist auch so ein Kandidat, wo ich bisher nur die Oberfläche von dem angekratzt habe, was der Typ draufhat...

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 21. Sep 2010, 23:53

Gerade beim Stöbern im Netz gefunden: Ein Pop-Up Buch von Benjamin Lacombe. Und auch noch so schön präsentiert, als Video mit stimmiger Musik.

Christian
Senior Member
Beiträge: 392
Registriert: 24. Jun 2006, 09:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 22. Sep 2010, 18:34

was mir als Knirps echt gut gefallen hat war: Secrets of the Gnomes

http://www.amazon.de/Gnomes-Thirtieth-A ... 342&sr=8-2

wirklich wunderbar illustriert, gibts auch auf Deutsch, und heisst da, ´Das große Buch der Heinzelmännchen´
"Des Schweines Ende ist der Wurst Beginn." - Wilhelm Busch

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1529
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 23. Sep 2010, 11:01

Ok, da das jetzt doch einen kleinen Touch Richtung Oldschool Illustrationen kriegt:

Arthur Rackham:
illustrierte zahlreiche Volksmärchen und Kinderbücher.

http://www.bing.com/images/search?q=art ... &FORM=BIFD#

Bild


Bild

Die Ähnlichkeit zu Lisbeth Zwerger ist unverkennbar.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
tomi
Member
Beiträge: 93
Registriert: 6. Okt 2008, 21:36
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von tomi » 29. Sep 2010, 17:08

abgesehen davon, dass dieser herr wahnsinnig toll malt, ist er auch ein wundervoller kinderbuchillustrator. ich habe bisher erst "the arrival" von ihm, das wohl visuell unbeeindruckendste buch, aber super bleistiftzeichnungen und story darin.

hab im moment echt keine kohle mir alle seine bücher zu kaufen, aber irgendwann werde ich das tun!

Bild

Bild
"water buffaloes are like that; they hate talking"

Bild

www.shauntan.net

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 29. Sep 2010, 21:45

^_^ Hihi, ich mag den Wasserbüffel sehr!

Das erste Bild mit dem Schiff ist auch beeindruckend, allerdings frage ich mich, ob wirklich so gut für Kinder geeignet – es ist visuell so schwer aufzulösen.

Hab mir den Link mal gespeichert, die Picture Books sehen vielversprechend aus.

Mir ist auch noch was eingefallen: Andrej Dugin und Olga Dugina. Haben z. B. ein Buch illustriert, was schon ewig auf meiner Amazon-Liste steht: Die Drachenfedern.

Bild

Bild

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 30. Sep 2010, 09:02

"The Arrival" von Shaun Tan ist wirklich lesenswert!

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich den Blog von Man Arenas entdeckt, wo er viel von seinem Comic "Yaxin - Le Faun Gabriel" zeigt. Er selbst beschreibt das Projekt jedoch als "visual poem" und es fällt tatsächlich auf, dass die Bildkomposition und der dekorative Aspekt im Vordergrund zu stehen scheinen.

Bild

Bild

Der "Rain Song" von Led Zeppelin, der auf dem Blog läuft, hat sich mir übrigens total ins Hirn gebrannt. :)
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 30. Sep 2010, 11:03

Oh, die sind ja schön! Hab den Comic bei Amazon nicht gefunden, aber werde mal die Augen offen halten.

Noren
Senior Member
Beiträge: 472
Registriert: 29. Mai 2006, 00:20

Beitrag von Noren » 30. Sep 2010, 14:45

Die Drachenfedern hab ich mir direkt mal bestellt. Das strahlt richtig Ruhe und zeitlose Sorgfalt aus. :)

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1529
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 30. Sep 2010, 21:52

Ja, die Drachenfedern stehen bei mir auch drin... permanenter Geldmangel leider auch.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder