Video-Tutorials von Michael Komarck?

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 1. Feb 2011, 13:57

versuch mal mit einem konkreten frauenbild auch diese dame im wirklichen leben zu finden....da stirbst du eher einsam, behaupte ich.
oh wie wahr das doch ist... x]

ErichSchreiner
Senior Member
Beiträge: 680
Registriert: 29. Mai 2006, 09:54
Kontaktdaten:

Beitrag von ErichSchreiner » 1. Feb 2011, 15:32

@china

das hier könnte dich dann interessieren, denke ich:

http://www.thegnomonworkshop.com/store/product/906/

evt findest du's ja irgendwo im netz ...

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 1. Feb 2011, 20:14

@art:
Ach, mach Dich mal nicht verrückt, mir geht das mit dem Gekrakel/wolkigen Sch... auch nicht anders. Und ich lebe immer noch ( Automatix:" Naja, leben?")
LOL! Dein "Gekrakel" kenn ich. Hab mir grad letztens nochmal diese "Food attacks!"-Bilder von Dir angeguckt, bzw. diese Bilder mit den Büroszenen... Es gibt unterschiedliche Arten von Gekrakel, mein Freund! ;)


@schlummi: Was mit Dir nicht stimmt, kann ich nicht sagen. :D Ist sicherlich auch Geschmackssache. Ich war jedenfalls hin und weg, auch von diesem Bild. Mich wundert's ehrlich gesagt etwas, daß hier so viele vom Tenor her meinen: "Och, dat is nix Besonderes, mit 'nem bisserl Tricksen geht das schon..." Vielleicht denke ich ja in ein paar Monaten auch so (unwahrscheinlich...), aber momentan find ich Komarcks Sachen einfach klasse und hab auch in meinem immerhin nicht soooo kurzen Leben auch noch keine Fantasy-Illus gefunden, die besser wären als die Top-Arbeiten aus seinem Portfolio. Natürlich immer hinzugefügt: Meiner Meinung/meinem Geschmack nach.

@TituS: Ach so, Shapes... Du hattest was von "ausgerendert" geschrieben, da dachte ich halt an die Art, wie ich mit meinen bescheidenen Mitteln Chars ausrendere - das dauert bei mir halt immer... Und ja, guck mal wg. der Fotos. Hat aber keine Eile, momentan mach ich grad mal wieder was komplett anderes im Job und könnte mich diese Woche eh nicht mehr damit beschäftigen.

@MartinH.: *GRINS* So ein Seufzer aus Deinem jungen Munde?! ;)

@Erich: Danke, ich werd mal gucken. Obwohl ich bezüglich des MattePaintings nicht sooo arg interessiert bin. Mir geht's vor allem um Bilder mit Figuren (die sind meine größte Schwäche, sowohl, was Dynamik, als auch, was "gutes Aussehen" der Gesichter angeht) und Environments mit ungewöhnlichen Perspektiven. Deswegen hatte ich ja insbesondere das Drachenbild angesprochen: Auf ein Referenzfoto mit so einer Perspektive trifft man nicht mal egen so zufällig bei Google, und wenn, dann kennt die halbe Welt das Fotto und man kann's schwerlich in eine Illu einbauen, die professionell genutzt wird. Ich vermute, daß für meine Zwecke auf Dauer wohl doch die Beschäftigung mit entsprechenden 3D-Progs die sinnvollste Lösung ist. Nur sowas mal eben nebenbei zu lernen und auch noch die entsprechende Software zu kaufen... Hmpfff... Ach, by the way: Welche Versionen von Bryce 3D und Poser sind denn momentan schon kostenfrei zu benutzen (und wo finden sie sich gegebenenfalls im Netz)? Ich hab mir auf der von Dir verlinkten DaZ3D-Seite Bryce in der 7er Version gedownloadet und dachte eigentlich, da handele es sich um Freeware. War wohl ein Irrtum, denn nun wird vor der ersten Inbetriebnahme nach der Serial Number gefragt...
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 1. Feb 2011, 20:40

China, dieser "das ist doch nichts Besonderes"-Eindruck kommt möglicherweise daher, dass man Bilder dieser Art beispielsweise schon zigtausendmal in diversen Spielezeitschriften - oder eben im Job - als Promotion-Artwork gesehen hat (oder auch direkt als Spiel- oder Buch-Cover). Ich bezieh mich jetzt explizit nicht auf die "Top-Arbeiten", sondern auf "die anderen", die man vermutlich zuerst anklickt (zumindest war mir das ja passiert).


Wenn Du mit 3D-Software rumexperimentieren möchtest, kannst Du Dir doch auch Blender anschauen. Oder Google SketchUp, beide vielleicht erstmal nur für die Konstruktion von Räumen/Perspektive. Oder fürs Sculpting von Figuren Sculptris. Und wenn Du Figuren in bestimmten Posen benötigst, könnte sich für Dich auch MakeHuman lohnen. Ich weiß nicht was die aktuelle Version so kann, hatte mir zuletzt die Version 0.9.1 RC1 angeschaut (zwischenzeitlich konnte man die Figuren nicht mehr posen. Scheint so als könnte das die aktuelle Version auch noch nicht (wieder) 100% - also lieber die alte benutzen, wenn Du das benötigst).
Wirklich genutzt habe ich es bisher nicht, daher kann ich nicht sagen inwiefern das brauchbar ist. Zumindest ist es definitiv kostenlos, da open source. :)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

ErichSchreiner
Senior Member
Beiträge: 680
Registriert: 29. Mai 2006, 09:54
Kontaktdaten:

Beitrag von ErichSchreiner » 1. Feb 2011, 21:56

ich dachte auch nicht an bryce sondern eher an daz3d. poser ist nicht umsonst und meines erachtens nicht so toll, dh ich komme mit dazstudio besser zurecht ( leichter zu bedienen):

http://www.daz3d.com/i/software/daz_studio3?_m=d

die vielfalt der 3d programme ist leider groß - von umsonst bis günstig bis utopisch teuer gibts da alles. kommt halt darauf an, was man damit machen will.

von wegen realistischer gesichter: da denke ich kommst du an foto refs nicht vorbei: meine sammlung umfasst derzeit 4,50 gb mit ca 20000 jpegs (nicht nur gesichter, natürlich). der komarck hat zwar auch bilder wo er offensichtlich über ein poser-gesicht drübergemalt hat (ohne benutzung einer ref), aber das kennt man halt: zu stilisiert. kommt immer darauf an, was man will - nichts gegen stilisierte gesichter :)

und das matte tutorial ist interessant, weil Lacoste mit einem sketch startet (üblich gemalt), diesen in 3dsmax bringt und die geometrie passend zur skizze erstellt, grob texturiert, das ganze später in ps mit foto-elementen vermengt und per hand drübermalt. sind viele techniken drin, die der Komarck mehr oder weniger sicher auch verwendet.

gruß

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 1. Feb 2011, 22:36

Es gab mal Poser 5 zum kostenlosen Download... aber ich glaube, das war nur ne zeitlich begrenzte Aktion.

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 1. Feb 2011, 22:51

@china
ne, war schon richtig, dass die chars sauber ausgerendert waren. ich meinte nur im vergleich zu nem illustrator muss man sich beim characterdesign in diesem stile fast nur um interessante shapes kümmern. also kann man direkt den stift schwingen ohne sich groß den kopf um die vielen anderen sachen zu machen.

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 1. Feb 2011, 23:00

Chinasky hat geschrieben:Hab jetzt gleich mal ein paar der Progs gedownloadet, die es bei Deinem Link kostenfrei gab. Nun fragt sich nur, wann ich mich in das alles einarbeiten soll... Wochenenden, hehe! :D
Naja, ich weiß ja wie viel Zeit du eh schon im Büro sitzt, ich würd da eher mal empfehlen mit deinem Chef zu reden ob er einsieht dir Zeit zur Weiterbildung mit dem Ziel der Steigerung von Qualität und Quantität zur Verfügung zu stellen. Wenn du da normal nen lauen Job hättest würd ich sagen Ok, dann mach halt noch ein bisschen am Wochenende, aber ich weiß ja das du dich da schon weit über die normalen Arbeitszeiten hinaus reinhängst. Einer meiner Kollegen hatte letztes Jahr nen Herzinfarkt und ein anderer hat Burnout ohne Ende. Da muss man echt aufpassen in unserem Beruf. Ich mach mir da immer mehr Gedanken drüber. (Und auch gerade vor diesem Hintergrund versteh ich die "Abkürzer" unter den Illustratoren immer besser.)
Ich glaub wenn der Altersdurchschnitt in dem Forum hier nicht so niedrig wär, dann gäbs hier auch mehr topics übers ausgebrannt sein. Aber so um drei Ecken hört man das doch dauernd aus den kreativen Berufen.

Achja, wenn du ne Blender Frage hast meld dich. Ich bin mit der neuen Version zwar noch nicht so fit wie mit den 2.4x ern, aber wenns hakt kann ich vielleicht trotzdem helfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder