Duracel.de neu aufgelegt

Antworten
Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Duracel.de neu aufgelegt

Beitrag von Duracel » 1. Okt 2011, 12:03

Ich habe endlich die Zeit und vorallem Muße gefunden meiner Homepage ein neues Erscheinungsbild zu geben.

Vielleicht fühlt sich ja der ein oder andere inspiriert die eigene Seite mal rundzuerneuern - oder ihr findet vielleicht bei mir 'nen Rechtschreibfehler(einer wurde bereits aufgedeckt ^^).
Meinungen sind natürlich auch immer gern gelesen.


Duracel.de


Es ist das erste mal, dass ich zur Homepage-Gestaltung nicht selber durch die html-Textwüste gezogen bin, stattdessen habe ich WebPlusX4 (hier link auf Amazon) benutzt.
Eine gute Entscheidung - ich kann es nur jedem empfehlen!


Beeinflusst hat mich auch nochmal Daniels Statement auf der Convention, dass alles möglichst einfach für den Konsumenten sein sollte!
Daher habe ich die wichtigsten Informationen nicht in einem Impressum versteckt.
Aber vorallem hat es mich dazu bewegt mich von der alten Version mit einer Vorabseite zu verabschieden.
Auch wenn es schade um das schöne Buch ist. ;)


In Zukunft werde ich sicherlich noch Bilder direkt in der Homepage integrieren, fürs erste habe ich mich mit Direktlinks auf Portfolios beschränkt - Ziel hier war es, sich nicht ewig aufzuhalten sondern Nägel mit Köpfen zu machen.

Gruß Lars
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 1. Okt 2011, 14:23

wenn ich so furzen muss, kann ich heut Abend nicht ins Theater

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1529
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 1. Okt 2011, 16:45

Die einzige neue Information sind deine Kontaktdaten und mehr Links auf der Startseite.

Ansonsten muss ich mich eben wieder durchklicken, um deine Bilder zu sehen. Geschickter wäre es, deine wichtigsten Werke auf der Startseite unterzubringen + Links, soviel du willst.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 1. Okt 2011, 19:31

Sag ich ja - kommt noch - dafür muß ich aber nochmal meine Bilder ordnen und auswählen(kein geringer Aufwand).
Immerhin ist die Seite jetzt imho wesentlich kompakter und übersichtlicher als vorher und entspricht jetzt vom Gesamteindruck auch mehr dem Flair und dem Style, den ich präsentieren möchte.

@Backslapper
Ja das mit der Pfeife ist war eher ein happy-accident; gefiel mir aber so, dass ichs sogar etwas unterstrichen hab! :)
Das mit dem FarbNoise hat mir damals(das Bild ist ja schon etwas älter) genau so am besten gefallen; 'n paar Nuancen weniger wäre aber sicher auch nicht verkehrt.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1529
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 1. Okt 2011, 19:33

Upsi, das habe ich überlesen. Tut mir Leid.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 1. Okt 2011, 22:00

*ist endgültig der Illusion beraubt, seine Postings würden ganz gelesen*



;)
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 12. Okt 2011, 17:21

Das Profil-Selbstportrait gefällt mir ehrlich gesagt überhaupt nicht.

Beim Ansehen vermutete ich, dass du ein Foto genommen hast, das aufgehellt und geblurrt hast und dann halt ein
paar Linien nachgezeichnet hast. Und jetzt da ich mal das Foto mit dem Bild verglichen habe scheine ich wirklich
recht zu haben.

Das Bild an sich ist ja ok, aber es ist weniger stark als das eigentliche Foto und noch viel weniger stark
als hättest du ein "richtiges" Selbstportrait genommen.

Dein Galerie-System finde ich zwar von der Bedienung her und dem Aufbau ok (naja, standard halt :)).
Allerdings wirkt es optisch sehr unruhig. Die Thumbnails haben alle verschiedene Größen und diese
kleinen Infotexte "4 files, last one added on Aug 05, 2011" sind zwar nett gemeint, aber eigentlich doch
uninteressant. "Speedpaintings 06" sagt ja aus dass dort Arbeiten von 2006 drin sind. Natürlich
will man nach außen, also zu User, immer gerne transportieren dass man voll viele Updates macht und alles,
aber gerade für Portfolios/Künstlerwebseiten ist das eigentlich garnihct so wichtig. Vorallem nicht
in Auswahlen und Menüs.

Die Thumbnails sind an sich auch ziemlich klein. Mein Monitor bildet zwar keinen Extremwert was Größe
und Auflösung betrifft, aber schon bei mir ist es deutlich, dass die Bidlchen viel zu klein und der
verbleibende Hintergrund viel zu umfangreich ist.

Ich finde es auch immer Problematisch, wenn man den Abstand zwischen Überschriften zu Unterseiten und
dem entsprechenden Thumbnail genausogroß (oder annähernd) so groß wählt, wie der Abstand zwischen
dieser Überschrift und dem nächsten oder vorherigen Thumbnail. Wenn es längere Listen von Menüpunkten
sind und man nicht die oberste Zeile eingeblendet hat, ist es oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich
welche ÜberUnterschrift zu welchem Thumbnail gehört.


Ansonsten gefällt mir das neue Erscheinungsbild gut. ( :D)

Ich müsste meine Seite glaube ich auch mal grundlegend überarbeiten..

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 12. Okt 2011, 20:39

Vielen Dank für die Kritik.

Ich muß erstmal ein kleines Mißverständnis aus dem Weg räumen - die Bildergalerie ist nachwievor alt und mir fehlte bisher die Zeit für die neue Homepage ein repräsenatives Portfolio zu erstellen.
Die alte Galerie ist ohne Zweifel problematisch; ich muß dazu sagen, dass sie in erster Linie für mich selbst eine Möglichkeit war(und noch ist) meine Online-Bilddaten ohne viel Aufwand zu archivieren.
[widersprechen möchte ich allerdings bei der thumbnail-größe; ich finde die recht optimal(ok, ist jetzt schon etwas her, vielleicht wäre etwas größer angebracht) und hatte mich selbst an der alten Seite von CraigMullins orientiert, die ich immer sehr praktikabel fand; die Abstände sind allerdings allesamt technisch-bedingt(das anpassen des galerie-systems war so schon der horror); wobei ich es doch besser finde als z.B. die neue google-bildersuche, wo alles direkt aufeinanderhängt]
Insgesamt bin ich allerdings deiner Meinung, da muß auch bald was neues her!
Und das habe ich oben ja auch schon versprochen. ;)


Zum Porträt habe ich eine einfache Antwort:
das Foto-Porträt ist der Maßstab gewesen, ich wollte aber unbedingt eine Illustration in meinem Storyboard-Stil auf der Eingangsseite zeigen.
Das es "weniger stark" ist als ein -wasauchimmerdasheißt- "richtiges" Selbstporträt, kann ich so nicht nachvollziehen; ich behaupte mal, es hätte dann genauso ausgesehen.
Oder meinst du ein "malerisches" Selbstporträt? (das wäre nicht in meinem Sinne)
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 13. Okt 2011, 15:19

Ich finds nur immer unlogisch, wenn ein Großteil der Fläche einer Seite einfach
für nichts - sprich den Hintergrund - draufgeht. Aber gut, mit der Größe der Thumbnails kann man natürlich leben.
Vielleicht kannst du ja den Platz besser nutzen, wenn du einfach 3 statt 2 Spalten mit Thumbs machst.

Das Format der selben finde ich allerdings, wie gesagt, etwas unschön. Sieht einfach unruhig aus.
Ich möchte da einfach mal meine Seite verlinken, wo ich auch Bilder die ein anderes Format haben
für die Thumbnails entsprechend zurechtgeschnitten habe:

http://home.arcor.de/silizium-2/tritonchvu/work2d.htm
ich finde, es wirkt einfach ruhiger und geordneter.

(meine Seite ansonsten aber nicht unbedingt als Vorzeigebeispiel nehmen - kann die selber kaum noch angucken :D)

ich wollte aber unbedingt eine Illustration in meinem Storyboard-Stil auf der Eingangsseite zeigen.
Das es "weniger stark" ist als ein -wasauchimmerdasheißt- "richtiges" Selbstporträt, kann ich so nicht nachvollziehen; ich behaupte mal, es hätte dann genauso ausgesehen.
Oder meinst du ein "malerisches" Selbstporträt? (das wäre nicht in meinem Sinne)
Diesen Storyboardstil finde ich ja auch super und ich kann mir ein Portrait darin gut vorstellen.
Aber wenn du es als eigenständige Illustration (statt als Überarbeitung eines Fotos) angelegt hättest,
würde es bestimmt nicht genauso aussehen. Dann würde ich auch nicht vermuten es wäre über das Foto drübergepinselt worden.

Aber jut, scheinbar bin ich der einzige der sich daran ein wenig stört. Wenns dir und offenbar den anderen
gefällt, warum nicht ;)

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 15. Okt 2011, 13:53

Ich finde den neuen Auftritt jetzt tatsächlich sauberer, professioneller und passender.
Aber das kleine SP finde ich auch nicht so passend. Und zwar, weil die Assoziation mit dem Pfeife rauchenden älteren Herren sich aufdrängt und dann auch noch rein bildkompositorisch: das Ohr da am Bildrand, der Miniplitzer hinter dem Hut, die vom Bildrand überschnittene Hand...
Sorry, aber die Komposition ist einfach nicht gut und als potentieller Kunde würde ich mich fragen, ob der Mann da immer so sorglos die Sujets in's Bild klatscht.
Da Du kompositorisch ansonsten ziemlich gut bist (das Nordseebild ist ja schon ein Beispiel dafür und mir fallen aus Deinem Euvre Dutzende Beispiele ein), könntest Du da was Besseres an die Stelle setzen.
Muß der Hut eigentlich sein? Wie kommt der überhaupt so an in Deiner Umgebung? Alte spießige Typen wie ich assoziieren damit "Marotte", "Möchte-ger-Beuys" oder "Eintänzer". Aber vielleicht sind meine Assoziationen da auch nicht repräsentativ für moderne Menschen. :D
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 15. Okt 2011, 15:19

Ach Leute - ihr hängt euch hier an so ein paar Belanglosigkeiten auf - aber ich werde trotzdem nochmal darauf eingehen, weils ja mein Thread ist:


@Chinasky, das du Komposition auf "Dinge schneiden irgendwas besser nicht an" beschränkst, wissen wir ja nicht erst seit heute. :p
Ich konnte deine Empfindlichkeit da noch nie wirklich teilen.
Die helle Spitze hinter dem Hut könnte ich wirklich noch etwas absoften, ich würde allerdings auch nach längerer Betrachtung weder mehr Platz hinter das Ohr packen(wodurch sich der Bildmittelpunkt verschöbe), noch es halb abschneiden(wodurch sich die Hutkontur völlig verlöre).
Meiner Ansicht nach ist die Komposition sehr gut ausbalanciert.
Ich bezweifle, dass da irgendein Kunde deinen Verriss teilen würde.

Das mit der Pfeife ist ja auch schon erwähnt worden, ich habe bereits oben gesagt, dass ich die Assoziation mag. Man könnte jetzt erörtern, ob das eine sinnvolle Assoziation ist(wie zum Thema Hut) - mein Gefühl gab mir hier das ok.
Direkt mit Pfeife fände ich zuviel des Guten, aber die nahgelegte Assoziation hat was aus meiner Sicht! (auch wenn sie vielleicht polarisiert)

Zum Thema Hut kann ich sagen: wollte ich mich unauffällig im Hintergrund halten, würde ich besser garkein Porträt auf meine Seite packen(oder nur eines meines alter Ego, wie andere hier ;)). Ich finde Huttragen funktional - z.B. bei Nieselregen oder Sonnenschein in seiner bewährten Schutzfunktion und eben auch als Erkennungsmerkmal und ich finde Hut schick.
Ich habe bis dato ausschließlich und nicht selten positives Feedback diesbzgl. bekommen; aber es kann auch damit zusammenhängen, dass die wenigsten Leute Beuys assoziieren bzw. diese Assoziation negativ bewerten.
Und wenn du das letztlich mit einem Eintänzer in Verbindung bringst, bleibt mir wohl nur der Verweis auf meinen Usertitle. Also passts doch!?


@Triton
bzgl. meiner Thumbnails in meiner alten Galerie wiederhol ich mich jetzt nicht.
Und dein Beispiel ist ja wie du selber sagst, auch nicht das gelbe vom Ei - zumal ich jetzt das mit der Thumbnailgröße nichtmehr verstehe - deine sind doch auch maximal 120px*120px groß - wo ist da der Unterschied?
Passpartouts(wie bei dir) kämen für mich nicht in Frage; ich habe mich dagegen schon seit jeher erfolgreich gewehrt bei bisher jeder Präsentation(aus Überzeugung versteht sich). ;)
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Farin
Member
Beiträge: 208
Registriert: 31. Mai 2006, 13:13
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Farin » 15. Okt 2011, 16:46

Ich habe hier gerade mit großem Interesse die verschiedenen Antworten zu dem Beitrag gelesen und kann da schon dem ein oder anderen zustimmen (das "abgepauste" Portraitfoto *tetsts*). Allerdings muss ich sagen, dass die Seite von der Funktionalität gut abschneidet.
Nachdem ich auf der Con einige deiner Arbeiten auf deinem iphoneoderwasauchimmer gesehen hatte, wollte ich sie mir noch einmal am heimischen Rechner anschauen und konnte mich augenblicklich auf der Seite zurechtfinden. Das ist meines Erachtens nach viel wert und in diesem Fall wohl auch die Hauptaufgabe der website - die Informationsfunktion. Wenn ich mich recht entsinne war deine alte website dieses Buch oder kam da noch etwas dazwischen? anyway... die war auf jedenfall weniger effizient als die neue - verschnörkelter und liebevoller ja, aber eben auch unübersichtlicher.
Wenn dann noch das Galeriesystem mit den freien Studienarbeiten ins Erscheinungsbild passen würde...
MfG Farin

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 16. Okt 2011, 04:36

Ich weiß nicht, ob sich dieses Programm gelohnt hat, aber das redesign erstmal schon.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 16. Okt 2011, 23:59

Duracel
schicke landschaft, sehr stimmungsvoll. :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder