Designt das Coverartwork für meine Band...

Hier findet Ihr Infos zu aktuellen und vergangenen Community-Contests jeglicher Art.
ThelastHangmen
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2010, 13:17
Kontaktdaten:

Designt das Coverartwork für meine Band...

Beitrag von ThelastHangmen » 4. Okt 2010, 13:20

Servus verehrte Künstler!

Wir sind die Dresdner Melodic Death Metal Band “The last Hangmen” und wir brauchen ein Coverartwork für unser Debut-Album “Servants of Justice”. Da kommt ihr ins Spiel. Wenn ein passendes Bild eingereicht wird, dass wir gern als Coverartwork hätten, bekommt der Gewinner 250€ für seine Mühen. Selbstverständlich gibt’s dazu auch eine der fertigen CDs und die Erwähnung im Booklet.

Die Anforderungen:
- Breite: 29 cm, Höhe: 13 cm (Digipak-Format)
- Auflösung 400dpi
- Denkt dran: Die rechte Seite des Bildes wird die Front-, die linke die Rückseite
- Lasst eure Kreativität sprudeln. Hier etwas (aber nicht zwingende) Inspirationshilfe: eine Hinrichtung die im Gange ist, also etwa den Henker der gerade die Axt erhebt. Eine Mittelalterlich anmutende Stadt. Leichte Steampunk- oder Fantasyelemente sind willkommen.
- Licht und Farbatmosphäre sollte möglichst bedrohlich sein.
- Um in Stimmung zu kommen, hört mal in die Musik rein: http://www.myspace.com/thelasthangmen
- Einsendeschluss ist der 25.11.2010.
- Schickt euren Beitrag bitte auch an thelasthangmenmetal(at)googlemail(dot)com , damit wir keinen übersehen.

Viel Glück beim Wettbewerb!

YES WE HANG!

The last Hangmen

PS.: Wir schreiben diesen Wettbewerb auf mehreren Plattformen aus, es kann also sein, dass es hier keinen Gewinner gibt. Falls kein Bild eingesendet wird, dass unseren Vorstellungen entspricht, kann es sogar sein, dass es gar keinen Gewinner gibt.
Zuletzt geändert von ThelastHangmen am 5. Nov 2010, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 4. Okt 2010, 18:19

Sowas ist doch immer ne ziemliche Ausbeutung.

Angenommen, da nehmen wirklich welche Teil. Wenns nur 5 leute sind, arbeiten 4 umsonst und einer wird mit auch nicht allzu üppigen 250€ entlöhnt.

Macht es ehrvoll und sucht euch direkt jemanden der Arbeiten in eurer Richtung macht und gebt dem den Auftrag.

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 4. Okt 2010, 18:38

Och, lass sie doch - die Rückläufe werden ihnen zeigen, dass sich da nicht grad die Profis drum reißen. Für mich ist das einfach nur der nette Versuch, die Bezahlung der Nutzungsrechte zu umgehen.

ThelastHangmen
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2010, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von ThelastHangmen » 4. Okt 2010, 18:50

Hey, es gibt reichlich große Bands und Recordlabels die speisen die Leute mit ein paar CDs und der Aussicht auf Ruhm bei so nem Wettbewerb ab. Wenn wir als kleine Newcomerband all unser Erspartes zusammenkratzen um jemandem zu ermöglichen mit seinem Können auch mal etwas Kohle einzufahren, dann halte ich das nicht im Geringsten für "Ausbeutung"...

Grüße

Pether
The last Hangmen

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 4. Okt 2010, 19:11

Es hätte einen ganz anderen Beigeschmack, wenn ihr einfach ne Ausschreibung starten würdet, das Portfolio von den Illustratoren anschaut, die sich melden, dann heraussucht, von wem ihr denkt, dass er euren gewünschten Stil trifft, und dann mit einem Illustrator ein Cover-Artwork ausarbeiten würdet. Der normale Weg eben.

Die Konkurrenz so zu schüren und viele Leute erstmal ins Blaue hinein Ergebnisse produzieren zu lassen, obwohl letztendlich nur für einen eine Bezahlung winkt, zeugt halt nicht grad von Respekt vorm Berufsbild des Illustrators/Gestalters...

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1505
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 5. Okt 2010, 12:41

Die Frage läuft doch eher in die Richtung, ob man auch tatsächlich bezahlt wird.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Noel
Senior Member
Beiträge: 419
Registriert: 12. Aug 2010, 18:44
Wohnort: Der Norden
Kontaktdaten:

Beitrag von Noel » 5. Okt 2010, 12:48

Oder gewinnt, am ende könnte man sagen, das jemand anders auf einer andern webseite gewonnen hat, klingt also unseriös ^^'

ThelastHangmen
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2010, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von ThelastHangmen » 5. Okt 2010, 14:01

Servus noch mal.

Also ich kann echt nicht nachvollziehen wie ihr euch da so reinsteigern könnt. Nochmal: Wir sind eine kleine Newcomerband und selbst kein Profis. Woraus resultiert, dass wir uns auch keinen Profi für ein Artwork leisten können.

Was ist also falsch daran, einem talentierten und enthusiastischen Laien die Möglichkeit zu geben, etwas Geld mit seinem Hobby zu verdienen. Es muss ja auch kein 100 Stunden Meisterwerk sein. Es gibt eine Menge Leute die bekommen in einem 6 Stunden Speedpaint mehr hin, als ich mein Leben lang zu Stande brächte. Das wäre dann ein Stundenlohn von knapp 42 Euro. Nur so am Rande.

Dass das Geld raus geht, wenn wir eine der Einsendungen verwenden möchten, ist mehr als Ehrensache. Der Zweifel daran tut mir fast schon weh.
Ansonsten gibt es auch ganz einfache Schutzmechanismen gegen unautorisierte Verwendung die jeder Künstler eigentlich kennen sollte: Etwa Wasserzeichen oder Vorschaudateien in nicht nicht druckfähiger Auflösung.

Was das Ausschreiben auf mehreren Communities angeht, so hatten wir uns das logischerweise vorgestellt, den Sieger (oder die Tatsache, dass es keinen gibt und wir uns ganz was anderes einfallen lassen müssen) dann auf allen Plattformen und unseren "offiziellen Kanälen" bekanntzugeben.

Das Argument gegen den Wettbewerb an sich ist mir auch völlig schleierhaft. Wettbewerbe basieren immer darauf, dass alle Aufwand haben und nur einer am Ende gewinnt, respektive einen Lohn für seine Mühen erhält (Sportwettkämpfe, Modelcastings usw.). Viele Wettbewerbe kosten die Teilnehmer sogar noch Startgeld (z.B. Pokerturniere, Bandwettbewerbe). Das Problem mit unserem Aufruf geht mir also völlig ab...

Beste Grüße

Pether

The last Hangmen

--------------------------------------------
EDIT:

Passt grad wie die Faust aufs Auge:
http://www.metal-hammer.de/Norther_Fans ... alten.html
<- Da gibts nichts als die Ehre zu gewinnen und das von einem der größten Metal-Labels wo gibt. So viel zum Thema Ausbeutung...
Zuletzt geändert von ThelastHangmen am 5. Okt 2010, 16:21, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Art.ful
Senior Member
Beiträge: 918
Registriert: 3. Jan 2009, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Art.ful » 5. Okt 2010, 16:58

ThelastHangmen hat geschrieben:Es gibt eine Menge Leute die bekommen in einem 6 Stunden Speedpaint mehr hin, als ich mein Leben lang zu Stande brächte. Das wäre dann ein Stundenlohn von knapp 42 Euro.
Dann würde ich einen (Semi)professionellen Ilustrator beauftragen, mit dem Budget von 250€ euch ein Cover zu malen. Da würde was besseres bei rumkommen als bei dem Wettbewerb, vermute ich.
Don't follow your dreams, follow my blog lol

http://juliusebert.tumblr.com/

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1505
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 6. Okt 2010, 12:59

Naja, um ehrlich zu sein, muss ich wohl zurückrudern.
Gegen illegale Motivklauereien kann man was machen und für viele dient das tatsächlich als Übung.
Ich denke ebenfalls, dass auch sehr gute Werke zustande kommen. Nicht jeder Profi (siehe Studenten) muss sich seine Arbeitszeit pingelig genau einteilen und auf Profit achten.

Ich finde es gut, dass ihr jemanden bezahlen wollt.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 8. Okt 2010, 12:29

Letztenendes kann ich nur zu eurem eigenen Vorteil dazu raten(und wiederhole damit die Quintessenz der Reaktionen), so einen "Wettbewerb" abzublasen und stattdessen euch jemanden zu suchen, der etwas passendes machen kann und dazu für 250Euro bereit wäre.

Im schlimmsten Falle kommt für euch bei dem Wettbewerb nichts Ordentliches rum.
Im besten Falle habt ihr 2-3 geht so Einsendungen.
Und wenn ihr viel Glück habt, kommt dasselbe dabei heraus, wie wenn ihr gleich jemanden persönlich kontaktiert hättet.

250Euro sind ja schon eine für eine Newcomerband respektable Ansage.
Da findet sich bestimmt jemand.
Viel Glück.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1505
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 13. Okt 2010, 23:28

Huch, ich sehe erst jetzt, dass ihr ja aus Dresden kommt. Da komme ich mal im Dezember in der Chemo vorbeigeschlendert. Melodic Death Metal... die alte Liebe.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

ThelastHangmen
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2010, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von ThelastHangmen » 14. Okt 2010, 16:56

Danke erstmal für die noch gefolgten gemäßigten und wohlwollenden Reaktionen. Hey, wir sind damit halt noch recht unerfahren und die Idee schien uns eben sinnvoll und etabliert (siehe Link oben). Mal schauen was bis zur Deadline passiert, dann kann man immer noch eurem Rat folgen. Empfehlungen wären in dem Zusammenhang natürlich auch nicht schlecht.

@Kobar: Gerne doch. Last Christmas on Earth wird sicher fett. Allerdings (auch wenn's noch nicht so online steht) wird das wohl im SektorEvolution und nicht in der Chemo stattfinden.

Bis dahin! Grüße.

Pether

The last Hangmen

Benutzeravatar
]MasterStryke
Member
Beiträge: 72
Registriert: 2. Aug 2009, 13:25
Kontaktdaten:

Beitrag von ]MasterStryke » 17. Okt 2010, 18:26

Hey Kobar (:

da hast du zwar recht,

aber meine Zeit ist zur zeit zu kostbar um sie möglicherweise umsonst zu investieren.

ThelastHangmen
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2010, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von ThelastHangmen » 26. Okt 2010, 15:26

Der Norther-WB war wohl doch recht produktiv:

http://www.centurymedia.com/votingdetai ... dCompany=3

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 26. Okt 2010, 22:26

danke für die info. war der andrang bei eurem wettbewerb denn auch groß? ich weiß nicht wie bekannt norther sind, aber wenn z.b. slayer so nen wettbewerb machen würden, wären ruhm und ehre bzw. der werbeeffekt den eine band mit so einer reichweite erzeugt vielleicht sogar ein guter lohn für ein cover. könnte theoretisch ja jemanden auf den illustrator aufmerksam machen und so reale aufträge einbringen. ist natürlich ein glücksspiel. bei unbekannteren bands hat man da in der regel wohl eher weniger von.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 27. Okt 2010, 13:49

recht produktiv?
Also ich finde die Ausbeute recht mager - immerhin sind das alles Photoshop-Layer-Filter-Gepansche - allen vorran das Siegermotiv.

Das überhaupt brauchbare Cover dabei rausgekommen sind, ist wohl dem Albumtitel zu verdanken.

Wobei ich nicht ausschließen kann, dass es zur Musik passt, vermutlich ist die genauso ... :D
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 27. Okt 2010, 19:06

"photoshop-layer-gepansche" ist auf metal cd covers soweit ich weiß sehr gut etabliert.

ThelastHangmen
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2010, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von ThelastHangmen » 27. Okt 2010, 21:11

Ja,
Norther sind in der Tat ne Ecke bekannter als wir. Und bei uns hält sich der Ansturm - wie prophezeit - in Grenzen. Man versucht halt von den Großen zu lernen, deshalb erschien uns die Idee sinnvoll. Und ein paar Teilnehmer haben sich angekündigt aber noch nix eingereicht. Ich bleibe vorerst optimistisch.
Das letzte Norther-Cover war übrigens einfach NUR ne Strukur mit Schrift drauf. Muss ja auch nicht immer ein DaVinci sein. Aber blöd gesagt: Das bekäm ich auch noch hin. Für den Contest war jetzt auch nicht sooo viel Zeit um ein Tryptichon von monumentalen Ausmaßen anzufertigen. "Etabliert" ist aber schon etwas übertrieben. Gibt in dem Sektor schon zum Teil echt geile Sachen. Alestorm, Swashbuckle, Ensiferum und Amon Amarth glänzen beispielsweise mit handwerklich sauguten und Teils auch recht kreativen Covern (also die Künstler, die von den Bands dafür eingespannt wurden...).

Grüße

Pether

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 27. Okt 2010, 21:15

sollte jetzt nicht heißen es gäb NUR sowas im metal bereich. ich kenn auch viele bands mit durchweg illustrierten covern. aber in meinen augen sind so fotocollagen mit struktur drüber durchaus häufig.

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 29. Okt 2010, 13:02

es wird soviel müll produziert, da kommt es auf das bisschen müll auch nicht mehr an.

aber der Band würd ich empfehlen, lieber jemanden über ein gängiges Suchportal zu suchen, sein Portfolio einzusehen und dann über eine Zusammenarbeit entscheiden, die näher und intensiver ist, als so ein plumpes hingeklatsche wie bei dieser norther-band.

Eine vielleicht daraus resultierende kreative Partnerschaft wird dauerhaft von größerer Bedeutung und besserer Qualität sein.
"Hundert Schafe, von einem Löwen geführt, sind gefährlicher als hundert Löwen, geführt von einem Schaf."

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 30. Okt 2010, 00:15

Also dass hier im Board Fotocollagen nicht ausgesprochen beliebt sind, ist ja nichts neues. Aber dennoch könnte man den Leuten etwas mehr Respekt entgegenbringen und muss nicht immer den digital art nerd raushängen lassen. Is ja alles Geschmackssache, aber sich bei jeder Fotocollage gleich vor Ekel zu winden und altkluge, herablassende Kommentare abzulassen, zeugt in meinen Augen nicht vom angenommenen Niveau.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 1. Nov 2010, 19:57

Ich fand die Contestbeiträge da eigentlich recht gut (die meisten sind so schön zentriert, was mit dem Circle im Titel zusammenhängen könnte), auch wenn der Sieger nicht mein Favorit gewesen wäre. Mir gefällt da allerdings auch schon das Schriftzeichen/Logo von Norther.


@thelasthangmen: Würde mich mal interessieren, was bei Eurem Contest am Ende rauskommt, kannst Du da vielleicht später mal einen Link hier reintun?
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

ThelastHangmen
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 4. Okt 2010, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von ThelastHangmen » 1. Nov 2010, 23:10

@ Chinasky: Kein Ding, das war ja wie gesagt so gedacht, dass jede involvierte Plattform auch über den Ausgang des Contests informiert wird.
BTW: Hab ein paar Bilder von dir hier beim Stöbern im Forum gesehen und du hast es ja echt derb drauf ^^°. Wenn wir keinen Erfolg mit dem WB haben wärst du echt ein heißer Kandidat für eine Zusammenarbeit, so du Interesse hast und wir uns im Rahmen unseres Budgets einigen könnten.

Den Norther-Schriftzug find ich auch ziemlich geil. Der wirkt irgendwie monumeta(n)l ohne zu protzig zu sein...

Grüße
Pether
The last Hangmen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder