Der Fall von Osgiliath!

Antworten
RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Der Fall von Osgiliath!

Beitrag von RPG-BlackDragon » 6. Jul 2007, 11:30

Bild

Der Fall von Osgiliath

Prolog:

3429, Zweites Zeitalter, erster Tag des Náríë Königlicher Zeitrechnung (Nórui, oder aber Juni)


Der Wind heulte unablässig in den verborgenen und dunklen Ecken seines Lagers, eine Höhle, ausgestattet mit den weißen Fellen von Gletscherwölfen und Feuerholz, an ihrer Pforte verschlossen mit einer gezimmerten Tür aus alter und weiser Tanne. Von draußen her brachte er die schneidende Kälte der abgeschiedenen Weißen Berge. Doch hinter seinen Augen, vom Schlaf geschlossen und im Reich seiner schier immergleichen Träume sah er nichts als Hitze. Flammen, immer und immer wieder Flammen.
Sie brannten in seiner Erinnerung und jede Nacht fanden sie ihre Auferstehung über Osgiliath, der Stadt die er vor Sieben langen Jahren verlassen hatte. Die Schreie seiner Kinder, seiner Frau, all derer die er mit dem Blut seines edlen Herzens geliebt hatte, sie verstummten unter dem Krachen und Bersten von Stein und Gebälk.
So real war sein Traum nach all der Zeit, so real, dass er seine Hand ausstrecken wollte, seine Beine in Bewegung setzen wollte um abermals in die lodernden Feuer zu eilen die sein Haus an den Ufern des Anduin einst verschlangen....doch abermals kehrte er mit nichts als Asche in seinen Händen zurück, denn er kam zu spät, zu spät hatte er die rauchenden Säulen über den schillernden und hohen Türmen Osgiliaths, der Zitadelle der Sterne, erblickt.
„Diebe, Mörder!“, flüsterte er im Schweiße seines Alpes in die Nacht und gedachte der niederen Halunken die seine Kammern ausgeraubt und die Brände gelegt hatten während er im Dienst des Königs Elendil über die nächtlich schlummernden Mauern der Stadt gewacht hatte.
Und genauso wenig wie das Böse seine Strafe erhalten hatte, entschwand es doch in die Finsternis ohne jemals gefunden zu werden, waren seine Wunden verheilt. Sie brannten wie die Flammen in seinen Träumen seit er die Einsamkeit der Berge aufgesucht hatte.
Seine Seele wurde in dieser Nacht geraubt und ohne sie konnte er dem König nicht mehr dienen, zu groß war der Schmerz, zu zahlreich die Tränen. Er hatte Gondors Hauptstadt verlassen, er hatte die Welt der Menschen verlassen um oben in den fernen Gipfeln, nahe dem Himmel und den Sternen, nach einem Wunder zu suchen das ihm seine Seele zurück schenken würde. Doch dies war nie geschehen.
Die Rüstung der königlichen Wache, sie verstaubte in der Ecke seiner Bleibe zwischen Schnee und Eis und ihr Glanz, ihr Rang und Edelmut waren längst erblasst.
Niemand war ihm gefolgt, nicht aus Verachtung, nicht aus falscher Freundschaft, sondern weil er sie von sich stieß, erinnerten sie ihn doch zu sehr an das was geschehen war. Niemand, bis auf einer, hartnäckig genug ihn zu diesem Schicksal zu zwingen:
Elpharion, sein treuer Freund seit endlosen Zeiten, seit sie an den Mauern Minasnumens mit hölzernen Schwertern gegen die erdachten Dämonen kämpften die ihre Schatten in der Sommersonne zeichneten.
Sie zogen gemeinsam fort, ließen gemeinsam all das, was sie einst waren hinter sich und nach langen Wochen des beschwerlichen Marsches fanden sie in den Pässen der weißen Berge ein Tal welches einsam genug schien und reiches Wild und Abenteuer in sich barg um dort nach dem Wunder zu suchen in dem er sich Errettung erhoffte.
Entbehrungsreich war die Zeit, lang die Jahre und der Rest der Welt, er bestand fort ohne sie zu berühren. Osgiliath blickte in den dunklen Rachen eines schattenhaften Schicksals, welches selbst sie beide nicht verschonen würde...und wäre er der Mensch gewesen, der er einst ward bevor das Leben in brach, so wäre er an diesem frühen Morgen aus Vorahnung und nicht aus dem immergleichen brennenden Traum erwacht...


Bilder:
Modelle:
Bild Bild
Bild Bild

Konzepte:
Bild Bild
Bild Bild

So, passend zur neuen Story und als Adventsüberaschung möchten wir euch gleich auch noch den ersten neuen Storycharakter vorstellen:
Elpharion. Vielen Dank an Cordula für dieses wunderschöne Konzept, die große Version und noch mehr Konzepte findet ihr in unserer Galerie!

Bild

Als zweite Adventsüberaschung präsentiert das Osgiliath Team ein Landschaftspanorama.
Hier könnt ihr es euch anschauen: Landschaftspanorama anschauen!

3.Adventsüberaschung
Hier präsentieren wir euch einen Charakter aus Osgiliath:
Uilosniphredil, immerweiße Schneeflocke

Außerdem gibt es zwei neue Wallpaper:
Bild Bild


Weihnachtsüberaschung!
Gondrins Monolog

Dann freuen wir uns, euch unser erstes Ingame Panorama präsentieren zu können:
Osgiliath-Ingame-Panorama

Desweiteren möchten wir euch noch mit etwas Bildmaterial füttern!

Bilder:
Bild Bild

Bild

Ingamescreens:
Bild Bild
Bild Bild Bild

So, das wars mit unserer Reihe Adventsüberraschungen. Wir hoffen, wir konnten euch damit einen weiteren positiven Einblick in unsere Arbeiten geben.

Frohe Weihnachten wünscht
Das Osgiliath-Mod Team


UNSER TEAM:

AmeN: Homepage
Andre: Osgiliath-Lead-Zeichner, Konzepte, Bücher
Anna: Konzepte
Bao Bao: Musik
BenMan: Quests
bIgGeSt_NoOb: CS-Design
Bomret: Texturen
Carcharoth: Quests, HDR-Experte, Bücher
Chisui: 3D-Design
Cordula_Geistefeldt: [spalte=top]Konzepte
darkphoenix: Konzepte
Don Poly: 3D-Design
DvK: Quests
Growlf: NifSkope, Verbonen, 3D-Design
Isida: Konzepte
Kevin200: Teamleitung, Quests, Landschaft, CS-Design, Bücher
Lady Li: CS-Design
Melioth: Konzepte
Mo_: 3D-Design
Mr.Raggaedeman: Blender, NifSkope, 3D-Design
MrMuh: Skripte
posativ: Osgiliath-Lead-3D-Designer, 3D-Design
RPG-BlackDragon: Co-Teamleader, CS-NIF-Leader, Verwaltung, Forum, Vegetation, 3D-Design
sinHHHans: Skripte
Spiderskin: CS-Design
Sunflyer: 3D-Design
TLL: Konzepte
White Shadow: 3D-Design

Osgiliath sucht:
Herr der Ringe Experten
Textarbeiter
3D-Designer
Konzept-Zeichner

http://fallofosgiliath.de
Zuletzt geändert von RPG-BlackDragon am 4. Jul 2008, 11:52, insgesamt 14-mal geändert.

RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von RPG-BlackDragon » 6. Jul 2007, 11:30

Viel hat sich getan in und um Osgiliath, aber fertig sind wir immer noch nicht^^.
Dafür haben wir News, die euch nicht unbedingt umhauen werden, aber euch von der Kompetenz unseres Projektes überzeugen sollen.

Zuerst hat unser Mitarbeiter AmeN uns eine echt tolle Homepage gemacht, die wir euch nicht

vorenthalten wollen.

Dann haben wir ein neues Forum, erstellt von unserem Mitarbeiter RPG-BlackDragon

Unser Conzeptzeichner Andre hat echt überzeugende Conzepts gemacht, eines davon wollen wir euch nicht vorenthalten. Zu sehen ist ein

Gondorianischer Brunnen, eine Bewerbungsaufgabe von Andre, die er mit Bravour gemeistert hat.Wir wollen euch nicht länger auf die Folter

spannen, einen Applaus für unser 1. veröffentlichtes Conzeptart:
Bild

Und die Story von Osgiliath, entwickelt von mir und DerTotmacher, findet ihr in unserem Forum, gleich als Ankündigung.

Dann haben wir noch eine Ankündigung: Es wird in Osgiliath die Möglichkeit geben, zu Craften. Eine (nicht ganz so) kurze Erklärung dazu,

übernommen von unserem leiben Teammitglied Chisui, aus dem Herzen unseres Forums, dem Teaminternen Bereich:


Zutaten:
Alles was man baut besteht aus Zutaten. die sind ja schon aus dem Hauptspiel bekannt. die beziehen sich aber nur auf Alchemie. Ich würde

vorschlagen das man normale Zutaten wie Eisen oder Stahl bei den einzelnen Meistern oder bei Bergwerkshändlern etc. kaufen kann oder

selbern in verlassene Mienen geht und hacken geht (wie bei Gothic mit Schürfen lernen). bei Leder Rüstungen muss man lernen den Tieren

das Fell richtig abzuziehen und so weiter. Also etwa wie bei Gothic. Generell sollte es mehrere Zutaten für jedes Handwerk geben. (Wolfs-,

Bärenfell für den Lederer) Von den verwendeten Zutaten sollte zum Teil die Qualität und damit auch der Preis des Endproduktes abhängen

(Wolfsfell ist leichter zu beschaffen als das eines Bären).

Steigern des Skills und erlernen neuer "Rezepte"
Es sollte zwei Stränge der Erweiterung der Fähigkeiten geben:
1. den Skill:
Es sollte möglich sein den Skill der das entsprechende Handwerk betrifft zu verbessern. Dies muss nicht unbedingt bis 100 sein wie bei den

anderen Fertigkeiten, es würde imo bis 10 reichen. Dieser Skill beeinflusst die Qualität des Endprodukts und ob es überhaupt gelingt es

Herzustellen. Das wiederum sollte vom Produkt das hergestellt werden soll ab hängig sein (ein billiges Eisenschwert herzustellen ist leichter

als ein verziertes Langschwert zu schmieden) aber auch vom verwendeten Material (dabei weis ich aber nicht ob es bei Verwendung von

selteneren Materialien einfacher oder schwerer werden sollte). Den Skill sollte man bei dem entsprechenden Meister, gegen Bezahlung

verbessern können. Der Preis sollte etwa Quadratisch ansteigen (das sichert erstens das keine Anfänger gleich Meister werden und zweitens

das dies sich an die steigenden Questbelohnungen angleicht (bezieht sich auf die queste der Handwerksmeister als auch die anderen wie HQs

oder NQs)). Der aktuelle Skill sollte beim Meister nachgefragt werden können (wäre gut wenn man noch ne andere Möglichkeit hätte aber mir

fällt nix ein)

2. Die Rezepte:
Ein Zweiter Aspekt sollten die Rezepte, Baupläne oder Schnittmuster sein. diese werden benötigt um komplexere Konstruktionen herzustellen.

einfache Gegenstände sollte man ohne Pläne herstellen können nur sind diese immer von minderer Qualität und kosten somit nicht viel. Diese

Pläne sollte man Teilweise von den Handwerksmeistern kaufen oder als Questbelohnung erhalten können als auch selber in Dungeons oder

anderen Örtlichkeiten finden können (damit würde sich auch für Kämpfer der Besuch der Bibliothek lohnen). Als Meister sollte man nur noch für

legendäre beziehungsweise sehr komplexe Produkte Pläne brauchen (Der Trank der Ultimativen Heilung hat einen so komplexen

Fertigungsablauf das man ihn sich lieber in geschriebener Form zur Hand hat als dass man einen Schritt oder eine Zutat vergisst und ein

tödliches Gebräu mischt und es Während des Kampfes zu sich nimmt um seine Wunden zu heilen (was natürlich auch dann noch mit geringer

Wahrscheinlichkeit passieren könnte aber mit einem Zweiten Blick (auf oder ablegen im Inventar) bemerkt werden kann)) Bei einigen Produkten

sollten Pläne nicht notwendig aber Hilfreich sein, so könnte ich mir vorstellen dass dadurch die Wahrscheinlichkeit steigt ein gutes Ergebnis zu

erzielen.

Hilfsmittel
Es sollte auf jeden Fall Hilfsmittel benötigt werden um Sachen zu Craften. Eine Esse für den Schmied und ein Alchemielabor für den

Alchemisten (es sollte kein mobiles mehr geben). Des weiteren sollte man sich für jedes Handwerk eine eigene Werkstadt kaufen können.

Diese könnte man dann bei Händlern durch bessere Gerätschaften aufrüsten. Es geht vielleicht etwas weit aber es könnte ja auch möglich sein

das diese wie Waffen mit der Zeit abnutzen. je höher der Skill ist desto weniger nutzen sie ab. falls ein Hilfsmittel komplett kaputt ist könnte

man es nur beim Meister (oder wenn man selber Meister ist) reparieren.
es sollte Zwischen Werkzeugen und fixen Werkbänken o.ä. unterschieden werden. Schmiedehämmer z.B. kann man transportieren, einen

Ambos eher weniger^^.

Reparieren
Ein Schneider oder Lederer Kann Lederrüstungen reparieren. ein Rüstungsschmied Metallrüstungen, ein Waffenschmied Schwerter und alle

Metallwaffen, ein Bogner kann Bögen reparieren so einfach ist das^^

Handel
Falls es möglich wäre könnte man ja ein komplexeres Handelssystem scripten (ich habe ein script zur Verwaltung einer Stadt gesehen da

dürfte das wohl auch gehen) das möchte ich hier aber nicht weiter erläutern denn es wäre ähnlich umfangreich wie das Craften an sich. Alles

was ich jetzt dazu sagen möchte. Falls es eins geben sollte sollte es nach Angebot und Nachfrage gehen. und je nachdem was der Spieler

Verkauft verändert sich natürlich das Verhältnis. Natürlich sollte nicht nur der Spieler Handel treiben.

Lagerhäuser
Jeder Händler hat eine Truhe in der er alles reistopft was er Handelt, SICHER. Das sollten wir ändern. Jeder händler sollte neben seinen

Austellungsstücken noch einen Hinterraum haben in dem Er Dinge lagert. Größere Händler sollten auch ganze Lagerhäuser besitzen die

Nachts bewacht werden.

Wahrscheinlichkeit:
Die Wahrscheinlichkeit ein Produkt einer gewissen Güteklasse Herzustellen sollte sich aus der Höhe des entsprechenden Skills, der

Schwierigkeit des herzustellenden Produkts, den Verwendeten Materialien und der Anwesenheit eines Plans zusammengesetzt sein. Hat einer

eine Idee wie man das sicher in eine Formel zusammen fassen könnte um daraus einen Script zu machen? es sollte etwa 3 bis 5 Güteklassen

sowohl für Produkte als auch Materialien geben. Die anzahl sollte aber bei allen Handwerken gleich sein um sie noch vergleichbar zu halten.

Andererseits könnte man sie auch unterschiedlich machen um zu zeigen das einige Handwerke wichtiger sind als andere.

Und zum krönenden Abschluss, Last but not Least, begrüssen wir einen neuen Mitarbeiter: Spiderskin. Er ist zuständig für.. äh.. alles im CS,

ausser scripting (MrMuh muss ja auch was zu tun haben^^) und wird auch noch Quests schreiben.

Was wir noch suchen:

Herr der Ringe Experten
Textarbeiter
3D-Designer
Konzept-Zeichner
Zuletzt geändert von RPG-BlackDragon am 4. Jul 2008, 11:49, insgesamt 2-mal geändert.

RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von RPG-BlackDragon » 22. Sep 2007, 10:49

So... wieder mal ein Newsupdate (Das gleichzeitig zum Pushen genutzt wird^^)

Als erste Neuigkeit geben wir bekannt, das Osgiliath eine TC werden wird. Wir haben das Teamintern in einer Abstimmung beschlossen, aus der mit 10 Stimmen klar hervorgegangen ist, dass Osgiliath eine TC werden soll.
Kurze Erklärung zu "Was ist eine TC?":
Total Conversions (engl. total = völlig; conversion = Umwandlung) modifizieren das Spiel völlig, hierbei bleibt lediglich die Spiel-Engine erhalten. Dabei kommen dieselben Veränderungen wie bei Mods zum Tragen, dazu aber oft auch Veränderungen im grundlegenden Spielprinzip, oder beispielsweise die Implementierung eines völlig neuen Szenarios.

(Danke an Wikipedia.de)


Dann haben wir ein paar neue Mitglieder zu vermelden:
Trunks (Konzepte Rüstungen, Kreaturen und Waffen)
Donnie Darko (Konzepte Rüsungen, Kreaturen und Waffen)
Kuboid (Konzepte, Spezialisiert auf Orkgebäude)
Mandalore (3D-Design)
Und schliesslich Carcharoth (Hq´s, NQ´s und ggf. Bücher und HDR-Beratung)

Dann haben wir wieder Konzepte zu veröffentlichen:
Zuerst haben wir das Rond Giliath Ostwest-Tor von Andre:
Bild

Dann zwei Orkgebäude (Ein Lagerhaus/Wohnhaus und ein reines Wohnhaus) von Kuboid:
Bild
Bild

Als nächstes Konzepideen für Orkhelme von Trunks und Donnie Darko, wobei ich bitte zu berücksichtigen, dass es nur Entwürfe sind, einfaches Brainstorming:
Trunks:
Bild

Donnie Darko (Wobei hier zu berücksichtigen ist, dass der Helm unten in der Mitte nicht genommen wird, da er einfach zu sehr wie ein Urukhelm aussieht.):
Bild


Dann hat unser Mitglied Chisui ein Wallpaper gestaltet, das von Spiderskin überarbeitet
wurde:
Mit Landschaft:
Bild

Ohne Landschaft mit Farbe (Danke an MrMuh!):
Bild

Eigentliches Werk von Chisui:
Bild


Und als letzte Neuigkeit geben wir bekannt, dass wir an einem Landschaftstrailer von Osgiliath arbeiten, bei denen ihr (wie schon der Name sagt) die Landschaft bewundern könnt.

Außerdem suchen wir noch Leute für unser Projekt:
Herr der Ringe Experten
Textarbeiter
3D-Designer
Konzept-Zeichner

In diesem Sinne,
lg
Das Osgiliath-Mod-Team
Zuletzt geändert von RPG-BlackDragon am 4. Jul 2008, 11:49, insgesamt 2-mal geändert.

RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von RPG-BlackDragon » 6. Dez 2007, 17:03

Vieles hat sich bei unserem Mod geändert, hier im ersten Beitrag könnt ihr euch die Neuvorstellung anschauen.

RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von RPG-BlackDragon » 16. Dez 2007, 14:04

Hallo Community,
hier kommt unser drittes Weihnachtsspecial mit einem Charakter aus Osgiliath und zwei Wallpaper!
:D

Uilosniphredil, immerweiße Schneeflocke

Auf seinen Reisen begegnet der Spieler ihm in einer kleinen gondorianischen Ortschaft namens Sil Endar, geschmiegt in einstigem Frieden an die unteren Hänge und Täler der Weißen Berge doch inzwischen von der Dunkelheit eines boshaften Schicksals erfasst, dessen wahre Gestalt sich gut zu verbergen weiß.
Er ist und war schon seit zwanzig langen Jahren Händler von Beruf, arbeitete stets allein und erwirtschaftete sich das Hab und Gut, was er nun sein eigen nennt, mit kraftvoller und entschlossener, teilweise gar unbarmherziger Hand. Das Leben, es hatte ihn eines gelehrt:
Verlässlichkeit, Beständigkeit, Vertrauen und Geborgenheit, Sicherheit und Stärke, dies konnte er nirgends außer in sich selbst finden. Sein wohlklingender Name täuschte über die Narben und Untaten hinweg, die er zu oft erfahren hatte. Uilosniphredil, immerweiße Schneeflocke, den Namen den seine Mutter ihm gab als er in einem eisigen Winter in einem kleinen Dorf Ithiliens zu unbesetzten Zeiten das Licht der Welt erblickte. Ein Winter dessen Flocken so kalt und von reinem Weiß waren, dass sie das Übel des nahen Landes Mordor scheinbar aus der Geschichte dieser Himmel gebannt hatten. Ein Winter der nach langem Bangen ihr und seinem Vater den Kinderwunsch erfüllte, den sie schon seit endlosen Monden in ihren Herzen trugen. Aber wie so vieles Glück auf diesen Erden währte es nicht lange, denn mit dem Erstarken eines neuen Lebens geht seit jeher der Verlust eines alten einher. Nur dieses Mal lag dieser nicht versteckt und verborgen irgendwo in den Winkeln Mittelerdes und besiegelte jenen ewiglichen Zyklus mit der flüsternden Trauer des Unbekannten vor ihren Augen. Seine Mutter, sie hatte in der Kälte ihrer Hütte und unter den Strapazen der Geburt ihre Kräfte verwirkt und Krankheit und Infektion fanden ein leichtes Spiel mit ihr. So waren nach fieberhaften Stunden die Klänge seines Namens das letzte, was ihre blassen und verschwitzen Lippen in diese Welt flüsterten. Sein Vater musste für ihn sorgen, doch ihn zerfraß die Bitterkeit die sich listig und boshaft in die Leere verkroch, die der Verlust seiner Liebe hinterlassen hatte...weiterlesen!


Wallpaper:
Bild Bild
Zuletzt geändert von RPG-BlackDragon am 4. Jul 2008, 11:50, insgesamt 2-mal geändert.

RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von RPG-BlackDragon » 25. Dez 2007, 11:30

Ich glaube A3, aber ich werde ihn mal Fragen, wenn er erreichbar ist und es dann hier rein editieren!^^


------------------------------------
Liebe Community,
als Erstes möchten wir, das Osgiliath-Mod Team, euch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünschen!

Leider wurde die Musik für unseren Trailer nicht rechtzeitig fertig, weswegen wir bedauern, ihn euch heute hier nicht präsentieren zu können. Dennoch möchten wir euch nicht leer ausgehen lassen und es gibt wie gewohnt neues Text und Bildmaterial.

Gondrins Monolog, er lehnt am Tor vom brennenden Sil Endar und in seinem Schoß liegt der tote Leib seiner Geliebten und der Spieler hört sein verzweifeltes und traumatisiertes Wehklagen:

Gondrin:
„(schluchzt)..die Valar haben uns verlassen.....ein Antlitz der Schwärze.......ein
Schlund in den ich dir nicht folgen kann.........geliebte Valfaria......deine Tränen sind warm und rot,..., du liegst so friedlich
in meinen Armen und dennoch weinen und weinen deine Wunden........in der Nacht haben sie ihre Lider geöffnet...nicht durch meine Hand
Geliebte....nicht durch meine Hand trats du in die Finsternis......unter den Sternen die wir so innig kannten raubten sie dich.....und nahmen
dich zu sich....doch ich sehe die weißen Küsten nicht, ich sehe das hoffnungsvolle Land nicht hinter der Dunkelheit....
....Schatten in der Finsternis....warum nahmt ihr mich nicht mit zu ihr?....ohne sie was bin ich da?.....
..ein NICHTS.....der eine der sie nicht vor euren Klauen retten konnte!...Schande über mich....Schande über mich.....die Schneide des Schicksals trennte
uns und in meiner Feigheit führte ich ihre Hand!...und so bleibt mir nur dein kalter Leib unter heißen Wunden...und so bleibt
mir nur der Schmerz in meinem Herzen...und die Leere die an deine Stelle tritt!
....ich blicke in den Schlund in den ich dir nicht folgen kann......RAAAAAA
(er schreit entsetzlich auf vor Pein)“


Dann freuen wir uns, euch unser erstes Ingame Panorama präsentieren zu können: Osgiliath-Ingame-Panorama


Desweiteren möchten wir euch noch mit etwas Bildmaterial füttern!


Bilder:
Bild Bild

Bild


Ingamescreens:
Bild Bild
Bild Bild Bild


So, das wars mit unserer Reihe Adventsüberraschungen. Wir hoffen, wir konnten euch damit einen weiteren positiven Einblick in unsere Arbeiten geben.

Frohe Weihnachten wünscht
Das Osgiliath-Mod Team
Zuletzt geändert von RPG-BlackDragon am 28. Feb 2008, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kabuki
Artguy
Beiträge: 1216
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von kabuki » 25. Dez 2007, 14:58

na, das entwickelt sich ja langsam. viel erfolg wünsche ich auf jeden fall für die zukunft
alle Farben für Alle!

RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von RPG-BlackDragon » 25. Dez 2007, 15:11

Danke!^^

@simplicitas
Jop, A3 ist es!^^

Alandur
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 9. Jan 2008, 19:53

Beitrag von Alandur » 16. Jun 2008, 00:00

Ihr zieht um? Da bin ich aber mal gespannt! :)

RPG-BlackDragon
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 11:17
Kontaktdaten:

Beitrag von RPG-BlackDragon » 4. Jul 2008, 11:52

So, umgezogen sind wir jetzt und wir haben jetzt auch einen neuen Style. Außerdem wurde bei uns vieles umorganisiert und ein paar Mitglieder sind gegangen, ein paar neue dafür gekommen.
Wenn ihr auch an unserem Projekt als Zeichner mitwirken möchtet kontaktiert mich per Email rpgblackdragon@gmx.de ^^

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder