ZOOMQUILT II ...

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 26. Nov 2007, 01:00

naja also wenn du lust hast den Anfang zu machen, sollte es daran sicher nicht scheitern. Dafür hab ich ja mal die Anleitung geschrieben. Oder einfach direkt auf der Vorlage malen:
Bild

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 27. Nov 2007, 09:51

Mir ist noch was zu der Ruckelthematik eingefallen: momentan wird jedes Bild für sich gezoomt, und die Bilder übereinander. Eventuell KÖNNTE die Ruckelei aufhören, wenn man alle Bilder in einen Movieclip packt, und den dann skaliert. Habe aber momentan keine Zeit übrig, um das zu testen. :(

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 29. Nov 2007, 10:27

wird nicht klappen, da du eine Beschränkung bezüglich maximaler Pixelgrößes eines MC hast soweit ich weiß. Das ganze hat mir schon einmal Probleme bereitet.
Aber mit den neuen Flash8 und Flash9-Techniken sollte das ruckeln weg sein (drawAsBitmap o.ä.).
Bevor ein neuer Zoomquilt angegangen wird wäre es ganz gut sich über eventuelle technische Neuerungen zu unterhalten, wie z.B. kleine Animationen darin oder eine Art parallax-Effekt, eine nichtlineare Bewegung beim Zoom (also nicht immer nur geradeaus, sodern auch mal schräg links, oben, unten usw.), die Nutzung von Alpha-Kanälen usw. Logan hatte da ja schonmal eine kleine Techdemo gecodet.
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 30. Nov 2007, 16:22

ne mit der größe wär kein problem, man könnte ja alle bilder in dem mc unsichtbar machen und nur 3 oder so sichtbar. bezweifle aber, ob das geht, aber braucht man ja auch gar nicht erst testen, wenn das eh schon in neueren flash-versionen behoben ist. ich fänd auch einen "nicht-geradeaus-zoomquilt" sehr cool, also das innere bild an eine beliebige position zu setzen. oder dafür regeln aufstellen, z.b. nur 100px horizontal und vertikal von der position des bildes davor entfernt, damit das am ende nicht zu sehr schlingert. achterbahn. :D

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 30. Nov 2007, 18:06

also das mit dem paralax effekt und den animationen und so fänd ich auch nicht schlecht. Man sollte aber bedenken dass das auch nen riesen Haufen neuer Regeln und Grenzen bedeutet, an sie sich die Leute halten müssen beim malen. Ich fürchte das ganze wird viel zu aufwändig zu managen solange absolut jeder und nicht nur ein eingeweihter Kreis von Leuten an dem Projekt mitwirken darf.
Das mag alles etwas negativ klingen. Ich erinnere mich halt nur an die Arbeit, die ich am Ende mit Farbton und helligkeit anpassen, Loch zurechtrücken, Ränder übermalen usw. hatte, weil bei jedem dritten tile irgendwas nicht stimmte.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 30. Nov 2007, 19:03

wie wär das denn, wenn man das ganze nicht mehr in flash, sondern z.b. mit after effects oder so zusammenschraubt? hatte nicht brandish mal sowas in der art gemacht? dann hat man natürlich einmal viel arbeit am ende aber dann könnte man ohne viele neue regeln das 512*384er bild doch völlig frei verschieben, oder?

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 2. Dez 2007, 13:23

wenn du das als Film machst, dann steigt der Traffic ins unermessliche - nene, ich denke wir sollten hier bei Flash bleiben.
Und ob das mit der maximalen Pixelbreite eines MC mitlerweile hinfällig ist kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

@Markus
ja, das bedeutet mit Sicherheit neue Regeln und vor allen dingen ein kleines Storyboard. Ich denke auch dass das ganze erst im kleinen Rahmen getestet werden müsste.
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

DerHase
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 30. Mai 2006, 10:29
Wohnort: Budapest
Kontaktdaten:

Beitrag von DerHase » 6. Dez 2007, 18:00

Was ich mir überlegt hab, das Geräusch und Musikquellen lustig wären, oder irgenwas in Richtung iMUSE.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 3. Mär 2008, 18:41

http://zachau.info/krams/daf/zoomquilt2ruckelfrei.swf

Technik-Test anlässlich der Zoomquilt-Diskussion.
Eine andere Zoom-Methode, die das "Wabbern" anscheinend verhindert. :)
(Nur 10 Tiles und Ecken der Bilder eingeblendet.)

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 5. Mär 2008, 14:47

[flash width=800 height=600 loop=false]http://zachau.info/krams/daf/zoomquilt2 ... rei_v1.swf[/flash]

Hab jetzt alle Tiles eingefügt und statt Maus- eine Tastatursteuerung eingebaut.

Ich hab bald Semesterferien und hätte Lust auch den ersten Zoomquilt neu aufzusetzen und mitzuhelfen, eine feste Bleibe (Homepage) für die Zoomquilts zu bauen mit Logo, Teilnehmerliste und allem Pipapo.

Irgendwie habe ich auch die Vermutung, dass durchaus Interesse an der Mitwirkung an einem neuen Zoomquilt da ist, aber irgendwie jeder darauf wartet, dass irgendwer anfängt?

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 6. Mär 2008, 02:52

yeah, hab ich grad erst gesehn, das sieht doch gleich nochmal viel flüssiger aus. Das mit der Tastatursteuerung find ich auch besser, leider funktioniert die bei mir nur wenn ich die swf-datei in nem eigenen tab öffne.
Die tiles vom ersten Zoomquilt hab ich hier auch noch rumfliegen, falls du die noch brauchst.

Was den nächsten Zoomquilt betrifft: Das Problem ist wohl, dass sich die meisten hier Abzweigungen, Kurven, Drehungen, Animationen, Paralaxeffekte oder Geräuschuntermalung wünschen und man, bevor wir anfangen, erstmal klären muss, was davon umsetzbar ist. Wie flexibel wäre denn deine neueste version, zB um von seiner bisherigen zoomrichtung abzuweichen?

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 6. Mär 2008, 08:19

Flash muss nur den Focus haben, d.h. du musst einmal draufklicken, dann sollte die Steuerung immer funktionieren. Ist aber eigentlich bei alles Flash-Dateien so. Vielleicht sollte man einen Start-Button einbauen, dann hat Flash ja sofort den Focus.

Prinzipiell kann man überall hin zoomen, aber wenn jeder irgendwohin zoomt wird es wohl nicht flüssig. Besser wäre meiner Meinung nach, eine eine flüssige Route vorzubauen. Technisch braucht man dann nur eine Tabelle, welches Bild wohin zoomt.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 7. Mär 2008, 18:56

Gibt es die Tiles vom Zoomquilt II eigentlich "nur" in 800*600 oder auch größer? Bei dem ersten waren es ja 1024*768 oder? Schick mal an christiän ät zächäu pünkt infö (ohne Umlaute) :-)

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 7. Mär 2008, 21:35

die tiles gibts auch in 1024x768. genau wie beim ersten zoomquilt wurden die aber später runterskaliert um traffic zu sparen und auch weil die damalige flashumsetzung bei so großen dateien geruckelt hat. Ich hab eben nochmal alle tiles auf 1024x768 als jpeg mit 60% kompression gespeichert und insgesamt macht das immer noch 13,5 mb.
wie auch immer, du hast post.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 7. Mär 2008, 21:46

Testen kann man ja mal...
Danke! :-)

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 7. Mär 2008, 21:53

Zu dem "Neuerungs"-Problem: einen zoomquilt in einem breiteren Format fänd ich gut. Vielleicht den Zoom nur seitlich verschieben und etwa im Verhältnis 2:1 oder 16:9 malen. Hätte den Vorteil, dass man es bei 4:3 Bildschirmen im Browser mit Leisten anschauen kann und bei 16:9 bildschirmfüllend. Bei 4:3 im Vollbild hat man natürlich die üblichen Streifen.

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 11. Mär 2008, 11:43

alternativ streckt man das 16:9 Format proportinal auf volle höhe (links und rechts abgeschnitten) und erlaubt es dann noch vertikale schwenks mit der Maus durchzuführen ;)
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 11. Mär 2008, 17:29

+ 3D und Parallax-Effekt mit halbdurchsichtigen Bildern. :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]