Weekly Challenge #38: WORK:FLOW

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Antworten
Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Weekly Challenge #38: WORK:FLOW

Beitrag von Herrmann » 14. Sep 2012, 09:23

Flow ist alles und alles ist im Flow ... oder so ähnlich. Egal, wie wir arbeiten, wir haben einen bestimmten Workflow. Manchmal passen wir ihn an, wenn es ein Projekt verlangt. Denn es geht darum ein gutes Ergebnis zu erzielen. Aber wie bewusst passen wir ihn an? Und wie weit bewegen wir uns dabei aus unserer Comfort-Zone? Was würde passieren, wenn wir den Prozess umdrehten? Oder wenn wir ganz andere Werkzeuge hätten? Wer weiß, vielleicht entwickeln wir ganz neue Stile, die viel interessanter sind, als alles bisher gesehene!?


Diesmal besteht die Challenge darin, seinem gewohnten Workflow zu entkommen. Malt ein Bild zu dem unten genannten Thema, aber beachtet folgende Regeln.

- Benutzt mindestens ein digitales Tool (Software, App, Website), das Ihr noch nie verwendet habt.

- Benutzt mindestens ein analoges Werkzeug/Medium, welches Ihr noch nie verwendet habt.

- kombiniert diese beiden Tools mit so vielen anderen Euch bereits bekannten Tools, wie ihr wollt und in beliebiger Reihenfolge.

Kleiner Tipp: Nicht jedes Tool muss bildgebend sein, und nicht jeder Einsatz muss im fertigen Bild sichtbar sein. Es soll nur Euren Workflow beeinflussen! Z.B. kann ein Tool zur Ideenfindung beitragen, oder für die Vorzeichnung genutzt werden, oder zur Generierung von Strukturen dienen. Es müssen auch keine zum Zeichnen oder Malen "gedachten" Werkzeuge sein. Vielleicht tut es auch ein Osziloskop, eine Scheibe Brot oder ein Hexeditor!

Als Bild-Thema gebe ich bewusst etwas abstraktes vor, weil das Experiment im Vordergrund stehen soll:

"WORK:FLOW"

Bitte dokumentiert Euren Prozess in irgendeiner Form, schriftlich, fotografisch oder in Form eines Videos, damit wir hinterher sehen können, was ihr wie gemacht habt! Posted sowohl Euer Bild, als auch Euren Prozess. Es muss nicht schön sein, nur verständlich.

Gevoted wird am Schluss für den Mix aus interessantem Bild und spannendem Prozess. Wobei spannender Prozess vor allem heißt, dass Ihr Euch von Eurem typischen Workflow wegbewegt. Es geht nicht darum, das coolste Tool zu finden, oder den größten Pinsel zu benutzen!

Deadline ist der Montag Abend des 24.9.!

Benutzeravatar
Caracan
Senior Member
Beiträge: 800
Registriert: 25. Aug 2009, 20:19

Beitrag von Caracan » 14. Sep 2012, 19:11

Wow, interessanter Ansatz. Gefühlt ein wenig von den Special Rules des Vergangenen Artbattles beeinflusst?
Bin ich sehr gespannt, was sich da ergibt!
Mein restlicher kram fährt hier rum: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 4e1f282ae7

Andrej
Senior Member
Beiträge: 744
Registriert: 25. Jan 2007, 19:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Andrej » 14. Sep 2012, 22:12

Oh mann, ich muß mir unbeding diesmal mal wirklich Zeit für frei schaufeln.
Hört sich sehr verlockend an.
Bin gespannt auf die Beiträge

Benutzeravatar
Seyreene
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 14. Nov 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Seyreene » 17. Sep 2012, 18:21

Yeah, und da hab ich gerade eine neue Mal-App heruntergeladen, aber noch nichts damit gemacht... Könnte also was werden bei mir.

Schöne Weekly-Idee, auf jeden Fall! =)

Benutzeravatar
Seyreene
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 14. Nov 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Seyreene » 21. Sep 2012, 22:25

Was, noch gar keine Beiträge? D=
Da muss ich ja mal Abhilfe schaffen... Hier mein Challenge-Beitrag und der Bilderschaffungsprozess!
(Ist beides vielleicht nicht allzu spektakulär... Aber definitiv ein Vorgehen, dass ich vorher noch nie ausprobiert hatte. Und das sollte es ja sein. ^^)

Bild

Bild

Es hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht, mal etwas anderes auszuprobieren! (Und bei mir kam dann noch hinzu, dass ich sowieso ewig nichts mehr richtig gemalt habe...)

Benutzeravatar
Ionflux
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: 5. Jun 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Ionflux » 22. Sep 2012, 02:23

yay :D
»The multiverse doesn't make sense, and it ain't supposed to.«
DeviantArtArtStationFacebookInstagramTwitter

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 25. Sep 2012, 15:58

Seyreene
Sehr cool! Ich find's super, wie flowig das geworden ist. Und die vielen kleinen Strukturen im Bild machen sich gut :)


Tja. Da jetzt hier nur ein Bild eingereicht worden ist, würde ich sagen, ich geb die Staffel direkt an Seyreene weiter, oder?

Benutzeravatar
Seyreene
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 14. Nov 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Seyreene » 25. Sep 2012, 21:32

Vielen Dank, Herrmann! =)
Ich bin froh, dass ich scheinbar das Richtige getroffen hab. Ich fand die Weekly-Idee auch echt schön, es ist nur sehr schade, dass nicht mehr Leute daran teilgenommen haben. Ich hätte gerne noch weitere Ergebnisse und kreative Prozesse hier gesehen!

Wenn das so weit okay ist, mache ich dann aber auf jeden Fall die nächste Challenge startklar. Ich hab da auch schon eine sehr nette Idee... Hihi.
Aber am besten warte ich damit noch einen Tag. Wegen der kommenden Con wäre es wahrscheinlich auch ratsam, die Abgabefrist etwas zu verlängern, oder?

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2777
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 25. Sep 2012, 22:11

Schönes Experiment, Seyreene, und ich finde es toll, dass du es auch so dokumentiert hast. So gibts hier wenigstens noch ein paar Bilder mehr zu sehen, trotz der kurzen Teilnehmerliste =)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder