Speedpainting

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 20. Okt 2009, 20:32

Das Wasser spiegelt Kräne und Himmel. Auch deren Farben.
alle Farben für Alle!

kio
Member
Beiträge: 218
Registriert: 29. Mai 2006, 10:28
Wohnort: berlin

Beitrag von kio » 20. Okt 2009, 22:27

wollte auch mal wasser .. blödes material :(

Bild

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 21. Okt 2009, 09:36

ja. sieht leider aus wie Schlacke

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 21. Okt 2009, 14:28

Da hier ja offenbar ein Bedarf an Informationen zur Funktionsweise von optischen Spiegelungen auf Wasseroberflächen herrscht, habe ich im Laufe intensiver Recherche mal ein paar Fakten zusammengetragen, strukturiert und zu einem anschaulichen Tutorial zusammengefasst.

Bild

Wie ihr anhand der ausgewählten Beispiele erkennen könnt, spiegeln sich Enten, moodige Athmosphären und sogar filigrane, feingliedrige Dinge wie ein Haufen Salz auf dem Wasser. Ich hoffe ich konnte helfen.

Benutzeravatar
Shorty
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 23. Apr 2008, 08:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Shorty » 21. Okt 2009, 15:15

Scheisse so eben wurde ich erleuchtet ^^ Dickes Thx für dieses Umfangreiche TuT... :D

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 21. Okt 2009, 15:28

Finde ich sehr professionell gemacht, JahGringoo. Leider vermisse ich die Beachtung des Fresneleffektes ;)

kio: dein Wasser finde ich garnicht schlecht. Da fehlen nurnoch hellere Glanzpunkte in denen die Sonne direkt gespiegelt wird. Dass die Sonneneinstrahlung ziemlich stark ist, sieht man ja an dem Gebäude deutlich.

Benutzeravatar
Ghaz
Senior Member
Beiträge: 270
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Ghaz » 21. Okt 2009, 17:21

Aber ACHTUNG! Es gibt auch Ausnahmen:

Bild
"In diesen Momenten schmeißt die Artbooks in die Ecke und stapelt Klorollen." -Daniel Lieske

Benutzeravatar
Shorty
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 23. Apr 2008, 08:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Shorty » 21. Okt 2009, 18:06

:D

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 21. Okt 2009, 20:45

das kommt ganz klar auch auf die Tageszeit an
Bild
bonus vir semper tiro

Sanne
Member
Beiträge: 65
Registriert: 21. Nov 2007, 23:35

Beitrag von Sanne » 22. Okt 2009, 09:23

@kio: Das Hauptproblem bei deinem Wasserbild scheint mir die Perspektive zu sein - die Fluchtpunkte von Wasseroberfläche und Gebäude liegen nicht übereinander, der Wasserspiegel wirkt dadurch nicht eben, sondern verbogen. Vorne müsste das Wasser höher an der Mauer stehen, oder wahlweise hinten (unter der Brücke) tiefer.

Sydon
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 30. Jan 2009, 11:03
Kontaktdaten:

Beitrag von Sydon » 22. Okt 2009, 11:07

@JahGringoo
Finde ich cool XD
Aber schwebt die Ente über dem Wasser oder hast du dort die Perspektive vernachlässigt?
Ich hab mal gelernt dass das Spiegelbild im Wasser am Boden des Objekts beginnt, also dass die "beiden" Enten sich an den Füssen berühren würden. (leider gerade kein Wacom zur Hand).
Man würde also nicht die ganze Ente im Wasser sehen.
Zudem sieht man die Spiegelung meisst von unten, keine Ahnung wie ichs erklären soll.

MfG Sydon
...sprach der Anfänger.

Sanne
Member
Beiträge: 65
Registriert: 21. Nov 2007, 23:35

Beitrag von Sanne » 22. Okt 2009, 11:48

Zudem sieht man die Spiegelung meisst von unten, keine Ahnung wie ichs erklären soll.
Bild

edit: Mist, rechts steht in der Spiegelung eine Wimper zu wenig weg, grober Schnitzer. :lol:

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 22. Okt 2009, 12:40

hahaha, is das geil... Kaum assoziation möglich in dem bild... 'hey, das wasser ist aber klar'

blarg
Member
Beiträge: 214
Registriert: 12. Dez 2007, 14:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von blarg » 22. Okt 2009, 13:13

lol @ sanne

ausserdem gab es bei spiegelungen noch so eine geschichte. war es nicht so, dass die spiegelung da anfängt, wo die perspektivisch nach hinten verlängerte wasserfläche das zu spiegelnde objekt trifft?

Bild

noch eine buchempfehlung zum thema

http://www.amazon.de/R%C3%A4umliches-Ze ... 346&sr=8-3

Benutzeravatar
Spikespine
Senior Member
Beiträge: 451
Registriert: 23. Jun 2006, 19:50

Beitrag von Spikespine » 22. Okt 2009, 13:21

ganz genau, blarg. das wird häufig vergessen.

Neox: hehe, sogar mit geblurrtem Mond :D Aber der Mond in der Spiegelung müsste doch eigentlich auch ein perfekter Kreis sein, oder? *Krümelkack*

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 22. Okt 2009, 14:29

Und noch viel wichtiger: Nur weil der Mond oberhalb der Wasseroberfläche von der Figur verdeckt wird, heißt das nicht automatisch, dass er dies auch auf der Spiegelung tut. Im Gegenteil ist es sogar so, dass man den Mond in der Spiegelung höchstwahrscheinlich gar nicht sieht. Weil:

Bild

Man muss generell beachten, dass es sich bei der Spiegelung eines Objektes um ein eigenständiges Objekt handelt, welches von einer ebenfalls gespiegelten Version der Lichtsituation beleuchtet wird. Besonders starke Auswirkungen kann dies auf die Position des Specular Highlights haben, da dieses (anders als das diffuse Shading) stark vom Blickwinkel abhängig ist:

Bild
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

blarg
Member
Beiträge: 214
Registriert: 12. Dez 2007, 14:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von blarg » 22. Okt 2009, 14:38

@daniel: lol, sehr gut

Benutzeravatar
Shorty
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 23. Apr 2008, 08:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Shorty » 22. Okt 2009, 14:45

letzteres wusst ich auch noch ni - man lernt doch ni aus, wirklich interessant ^^ und wenns so liebevol präsentiert wird ists doch gleich doppelt so spannend :)

Benutzeravatar
Chip
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: 18. Sep 2007, 23:27
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chip » 22. Okt 2009, 15:24

Die Sendung mit der Ente ! Wir lernen MALEN ! JIPPI !

Bild
Joho! Joho! Piraten habens gut !!!

Benutzeravatar
Nu-Suke
Artguy
Beiträge: 1133
Registriert: 3. Sep 2006, 04:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Nu-Suke » 22. Okt 2009, 20:51

Chip, zwar cool, aber voll am thema dieser Seite vorbei! Sofort in die Ecke!

Speedythemenabend mit Cacca.
45min.
Gegenseitig Themen gegeben:

Caccas thema:
groß, hässlich, widerlich... aber ich mags.

Bild

Mein thema:
Die große Pfütze.

Bild

Benutzeravatar
Poi2en
Member
Beiträge: 127
Registriert: 21. Mai 2008, 11:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Poi2en » 22. Okt 2009, 21:25

nusuke, das is ja groß, hässlich und wiederlich!!!!

Benutzeravatar
cap
Senior Member
Beiträge: 458
Registriert: 24. Mär 2007, 22:03
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von cap » 22. Okt 2009, 21:40

chip: oh wow!! einfach hammer!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder