ZOOMQUILT 201X

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

ZOOMQUILT 201X

Beitrag von Logan » 3. Jan 2009, 17:25



ZOOMQUILT 2009 ANLEITUNG

Hier nun die Anleitung für das Malen der Tiles:
---------------------------------------------------------------------------
Anleitung: http://zachau.info/krams/daf/zoomquilt2009
Farbe picken: http://www.zachau.info/krams/daf/zoomqu ... /farbkreis
Fertige Tiles: http://zachau.info/krams/daf/zoomquilt2009/tiles
---------------------------------------------------------------------------

Beim Zoomquilt werden mehrere Bilder so ineinandergemalt, dass ein Bild (auf 50% verkleinert bzw. auf 200% vergrößert) einen sauberen Übergang zu dem nächsten Bild aufweist. Später kann man diese Bilder mit Flash so bewegen, dass ein undendlicher Zoomeffekt entsteht, weil das letzte Bild auch wieder einen sauberen Übergang zum ersten Bild darstellt.

Bei einem Bild (auf deutsch auch Tile genannt) ist die Arbeitsfläche, die man bemalen kann also immer nur 3/4 der Gesamtfläche, weil 1/4 der Fläche in der Mitte entweder für das nächste Tile in Zoomrichtung freigehalten werden muss oder beim Malen gegen die Zoomrichtung schon von einem anderen Bild belegt ist.

Die Tilegröße wurde auf 1280*800 px festgelegt. Jedem der 100 Tiles ist eine Farbe zugeordnet, abhängig von der Tilenummer. Das Bild soll nicht komplett in dieser Farbe gemalt sein, aber zumindest einzelne Elemente oder die Farbstimmung sollten sich an dieser Farbe orientieren.

Illustration: Farbkreis
Bild
Größer: http://zachau.info/krams/daf/zoomquilt2009/farbkreis

Anleitung zum Malen eines Tiles

a) Gegen die Zoomrichtung


1. Du bekommst ein fertig gemaltes Tile in der Größe 1280*800 px. Dieses Bild muss nur an der Außenkante erweitert werden, unabhängig davon, ob sich in der Mitte des fertigen Tiles eine freie Fläche befindet.

2. Erstelle eine neue Datei mit den Maßen 2560*1600 px.

3. Das fertige Tile fügst du in die oberste Ebene in der Mitte ein.

4. Auf allen Ebenen darunter kannst du jetzt malen, achte dabei darauf die oberste Ebene (Rot) nie zu verändern. In deinem Arbeitsbereich (Grün) ist also schon ein Viertel belegt. Beim Malen solltest du versuchen, saubere Übergänge entstehen zu lassen und Bildelelemente am Rand anzuschneiden, damit dort später der nächste Maler ansetzen kann.

5. Wenn du fertig bist, reduziere Alles auf die Hintergrundebene und skaliere dein Bild mit der Option bilinear auf 1280*800 px und gib dein Tile als JPG, 100% Qualität, an den Nächsten weiter.

Illustration: Gegen Zoomrichtung
Bild

b) In Zoomrichtung

1. Du bekommst ein fertig gemaltes Tile in der Größe 1280*800 px. Dieses Bild muss in der Mitte erweitert werden. In der Mitte ist 1/4 der Fläche leer.

2. Öffne das Tile, füge es in die oberste Ebene ein und lösche die Fläche in der Mitte (640*400 px).

3. Skaliere die Bildgröße mit der Option bilinear auf 5120*3200 px.

4. In den Ebenen unter der obersten Ebene (Grün) kannst du jetzt malen. Die oberste Ebene (Rot) darf nie verändert werden. Außerdem muss in der Mitte deines Arbeitsbereiches eine Fläche mit den Maßen 1280*800 px frei bleiben. Beim Malen solltest du versuchen, saubere Übergänge enstehen zu lassen und Bildelelemente am Rand anzuschneiden, damit dort später der nächste Maler ansetzen kann.

5. Wenn du fertig bist, reduziere Alles auf die Hintergrundebene, beschneide deine Arbeitsfläche auf 2560*1600 px, skaliere dein Bild mit der Option bilinear auf 1280*800 px und gib dein Tile als JPG, 100% Qualität, an den Nächsten weiter.

Illustration: In Zoomrichtung
Bild

Falls es noch Unklarheiten gibt bin ich für Hinweise dankbar. :)



- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
AB HIER: ALTER ORIGINALPOST


Frohes Neues!

Nachdem das Adventure-Projekt grandios lief...*hust*...wollte mal in die Runde hören, ob Interesse an einem neuen Zoomquilt besteht. Flash-Skript ist ja sozusagen fertig es fehlen eben "nur" etwa 100 neue Bilder. ;-)

Mein Vorschlag wäre ein Zoomquilt in einem anderen Stil aber mit unveränderter Technik, also geradeaus Zoomen. Zum Beispiel könnte man ein paar Farben definieren und es dürfen dann nur diese Farben verwendet werden, im Extremfall sogar Schwarz-Weiß. Würde wahrscheinlich auch dafür sorgen, dass das Ganze nicht ins Stocken gerät.

Kleines Experiment hingewurschtelt:
Neues Fenster: http://zachau.info/krams/daf/zoomquilt-black-and-white/

Muss dazu sagen, dass die Übergänge wirklich schlecht sind ging nur grob um die Wirkung. Natürlich könnte man dann komplette Szenen malen, Wechsel von Schwarz auf Weiß auf Weiß auf Schwarz, Weltraum, Orks, Ritter, Ninjas, Roboter, der übliche Kram eben ;-)

Format kann auch frei gewählt werden, ich würde 16:9 vorschlagen, mich stören bei 4:3 die Balken rechts und links, oben und unten ist man ja gewohnt.

Würde mich sehr über eure Rückmeldungen freuen.

Edit: noch ein Test:
Neues Fenster: http://zachau.info/krams/daf/zoomquilt- ... d-white-2/[/img]
Zuletzt geändert von Logan am 17. Sep 2011, 20:48, insgesamt 30-mal geändert.

Benutzeravatar
JanW
Senior Member
Beiträge: 563
Registriert: 6. Jun 2006, 00:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von JanW » 6. Jan 2009, 10:06

Ich hab noch nie bei nem Zoomquilt mitgemacht, darum wär ich schonmal dafür :)
Deine SW-Experimente gefallen mir übrigens sehr gut, das zweite ist ein guter Scrensaver, hehe.
Apropros Sreensaver, geht das, dass man aus sowas einen Screensaver macht?

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 6. Jan 2009, 19:21

also ich wär dabei
das mit den reduzierten farben könnt man sich auch überlegen
meinst du dann auch ganz ohne abstufungen zwischen den farben?

JanW, ja es gibt tools im internet, die aus swfs screensaver machen

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 6. Jan 2009, 21:23

Ich dachte eigentlich ohne Abstufungen, aber glaub aeyol(?) hat doch auch mal einen gemacht (oder dran mitgearbeitet?), der in Graustufen gehalten war und zusätzlich grüne Leuchteffekte beinhaltete. Sieht ja auch sehr gut aus.

Das mit den Farben ist ja auch nur ein Vorschlag, es ging eigentlich nur darum, dass man keinen Zoomquilt III, sondern irgendwas durch Vorgaben variieren sollte um zu einem abgewandelten Ergebnis zu kommen.

Zusätzlich hätten die Einschränkungen eventuell einen etwas geringeren Aufwand zur Folge, was dazu führen könnte, dass nicht ewig an einem Bild herumgemalt wird, man sich leichter an den Stil der benachbarten Bilder anpassen kann, auch jemand wie ich, mit geringeren malerischen Fähigkeiten zu einem guten Ergebnis kommen kann und vielleicht auch einfach eine größere Anzahl von Bildern entsteht. :)

Ich finds toll, dass ihr euch schon gemeldet habt, wäre schön, wenn noch mehr Leute Interesse bekunden würden, gerne dürfen auch Kritiker zu Worte kommen. Schade, dass es so wenig Rückmeldung gibt, liegt aber wahrscheinlich auch am Forum, im 2D-Forum gäbe es wahrscheinlich fünf mal mehr Leute, die hier reinschauen würden. :cry:

Sagt was, traut euch! :lol:

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 6. Jan 2009, 21:42

Wenn wir (ich weiß aber noch nicht, ob ich dieses Mal wieder schaffe, mitzumachen... :D) erstmal sagen würden "nur schwarz weiß" ohne Abstufungen, und es dann schneller ginge, ließe sich doch vielleicht auch in kürzerer Zeit ein weiterer Zoomquilt nachschieben, der dann wiederum in Farbabstufungen gehalten sein könnte (ja ich war´s mit dem Grau-Quilt). Ich fänd das zur Abwechslung auf jeden Fall mal interessant, so ein rein schwarz-weißes Teil zu fabrizieren.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Steven
Artguy
Beiträge: 1021
Registriert: 28. Mai 2006, 23:12
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Steven » 7. Jan 2009, 15:28

ich wär dabei. ich wollte eh einen Schwarz/Weiß-Zoomquilt machen :)

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 7. Jan 2009, 21:13

Ein zwei Bilder immer gerne ... wobei ich bezweifle, dass es in s/w wirklich schneller geht.

Was ich etwas kritisch beäuge ist der Zoom bei so scharfen Kanten ... der pixelt zumindest in den Tests wesentlich auffälliger als bei weich geschadeten Bildern.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 7. Jan 2009, 22:59

Ja, das ist mir leider auch aufgefallen, es ist aber wirklich wie du sagst genau der gleiche Effekt wie bei den ausgerenderten Bildern, nur dass er bei S/W einfach stärker auffällt. :(

Eventuell kann man mit einer neueren Flash-Version ein besseres Ergebnis rausholen, ich benutze Flash MX also Version 6. Also wer eine neuere Version hat bitte melden, dann schick ich die SWF zum Testen vorbei :!: Andere Möglichkeit wäre Video, also AfterEffects o.ä..

Am Rande: ein anderer Effekt, der mir aufgefallen ist, ist der, dass wenn ich ein Bild hochskaliere, um das nächste Bild in Zoomrichtung zu malen auch bei bilinearer Vergrößerung und vorherigem Reduzieren auf die Hintergrundebene einen hässlichen Rand beim Übergang zu dem Kasten in der Mitte erzeuge (es sei denn, man malt beim ersten Bild auch leicht über den Kasten in der Mitte hinaus, denke so wurde es bei Zoomquilt I und II gehalten). Beim Malen gegen die Zoomrichtung kann man anscheinend weniger falsch machen. Außerdem fiel es mir persönlich leichter, ein vorhandenes Bild in der Mitte drumrum "weg" zu erweitern, als auf einen leeren Bildbereich in der Mitte "hin"zumalen. Aber das hat bei den vorherigen Zoomquilts ja geklappt, war nur neu für mich, weil ich eben vorher nur mal die Anleitung gelesen, es aber nicht ausprobiert habe.

Wenn pro Tag weiterhin 2-3 Leute zusagen können wir ja hoffentlich bald durchstarten! \o/

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 9. Jan 2009, 16:03

ich wäre sowas von dabei!

Ich fände es farbig aber ehrlich gesagt wesenltich reizvoller als schwarz weiß. sobald die feste Anzahl an Leuten steht, die mitmachen könnte man ja einfach einen gewissen, vorher ausgehandelten Farbverlauf aufteilen, wobei dann jeder von der ihm zugewiesenen farbe ausgeht und sie als ziel für den gesamteindruck seines Bildes nimmt.

beispielsweise:

Bild

so müsste sich dann beim durchzoomen von der farblichen seite aus ein annähernd fließender, harmonischer verlauf ergeben und über welche töne,bzw. sättigungen der Verlauf dann letztendlich zoomt, ist ja auch sehr möglichkeitenreich.

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 9. Jan 2009, 18:15

@Logan und Flash-Version
also ab Flash9 sollte das besser gehen, da man dort viele Bitmap-Filter zur Verfügung hat - aber ich hab schon lange kein Flash mehr gemacht.
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 9. Jan 2009, 19:42

Gute Idee, Jahgringo, aber die Anzahl der Bilder steht nicht von Anfang an fest und es wird an verschiedenen Punkten gleichzeitig gearbeitet und man weiß auch nicht wieviele Frames dazwischen liegen werden. Die Frames schon vorher festzulegen würde das verkomplizieren denke ich, obwohl der Effekt wahrscheinlich nicht schlecht wäre. Und wenn man den Zoomspeed gegen Unendlich streben lässt bekommt man Weiß. :)

fxk, sowas habe ich mir erhofft. :) Muss man dann mal testen, wenn jemand eine so hohe Version hat. Denke auch nicht, dass uns das von der bisherigen Arbeitsweise abhalten sollte, oder?

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 12. Jan 2009, 10:03

Logan hat geschrieben:fxk, sowas habe ich mir erhofft. :) Muss man dann mal testen, wenn jemand eine so hohe Version hat. Denke auch nicht, dass uns das von der bisherigen Arbeitsweise abhalten sollte, oder?
Abhalten wohl kaum. Man müsste ja nur das Script anpassen und es wohl auch auf AS3 umbauen.
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 13. Jan 2009, 20:05

@jahgringoo
Wieso bin ich Mr. Orange? :D


Find die Idee von dem Farbübergang spitze. Wär, schön, wenn wir sowas angehen würden. Vom Forum gab es ja nun schon eine ganze Weile kaum noch Community-Sachen, von Weihnachtswichteln mal abgesehen...
"Hundert Schafe, von einem Löwen geführt, sind gefährlicher als hundert Löwen, geführt von einem Schaf."

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 13. Jan 2009, 21:42

Ich kann mich mit der Farbübergangs-Idee auch anfreunden. :)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 14. Jan 2009, 01:01

Wenn es wirklich die Farbübergangsidee werden sollte wäre ich für die Regelung, dass man einfach im HSB Farbkreis ( http://www.copyshop-tips.de/img_luf/hsb.jpg ) im "Regenbogensinn" weitergeht, also beispielsweise: hat jemand ein rotes Bild gemalt, dann malt der Nächste in Richtung Orange, hat der Erste ein grünes Bild gemalt muss das Nächste Richtung Blau gehen.

Von der Planung her auf jeden Fall komplizierter nicht zu abrupte Übergänge hinzubekommen, wenn man die Bilderanzahl nicht von vornherein festlegt und an mehreren Stellen gleichzeitig gearbeitet werden soll.

Andere Möglichkeit wäre auch einen Graustufen-Zoomquilt zu bauen, den man dann in einem zweiten Durchlauf coloriert (dann könnte es natürlich vorkommen, dass ein Motiv eine unpassende Farbe erhält). Weichere Übergänge sind ja wie Dura schon anmerkte besser zum Zoomen geeignet, scharfe Schwarz-Weiß-Übergänge neigen zur Treppchenbildung, bzw. es fällt stärker auf.

Hier ein Poll zu der Stilfrage, wär gut, wenn in erster Linie diejenigen voten, die schon was in diesen Thread geschrieben haben bzw. mitwirken wollen.
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... hp?p=78456

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 15. Jan 2009, 10:44

könnte man die Färbung nicht in Flash scripten? So wär's egal wer welche Farbe malt.
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 15. Jan 2009, 11:07

Hmm ich dachte, dass Jahgringoo nicht eine Farbüberlagerung sondern Farbstimmung meinte, also dass nicht das komplette Bild in der Farbe sein muss.

Benutzeravatar
JanW
Senior Member
Beiträge: 563
Registriert: 6. Jun 2006, 00:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von JanW » 16. Jan 2009, 10:06

Hatte ich jetzt auch so verstanden.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 17. Jan 2009, 18:08

Logan hat geschrieben:(dann könnte es natürlich vorkommen, dass ein Motiv eine unpassende Farbe erhält).
Leute, bei der Farbe ist man total frei! Sowas kann kaum passieren.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 18. Jan 2009, 01:14

einfach machen!
"Hundert Schafe, von einem Löwen geführt, sind gefährlicher als hundert Löwen, geführt von einem Schaf."

Benutzeravatar
fidgit
Member
Beiträge: 78
Registriert: 29. Mai 2006, 10:09
Kontaktdaten:

Beitrag von fidgit » 18. Jan 2009, 12:19

hallo. Würde auch gerne wieder mitmachen. Die Idee mit dem Farbverlauf finde ich prima. (Und die mit dem "einfach machen!" auch :) ) Lustig fände ich, wenn man in einigen Bildern Monitore unterbrächte, auf deren Fläche man dann irgendwie die beiden alten Quilts als Animation draufkeyed - aber das bringt Flash vielleicht zum kochen... oder die Realität stürzt ab.
naja. einfach machen. genau!

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 18. Jan 2009, 13:18

so wie es aussieht, sind die meisten wohl für den Farbverlauf. Das erfordert allerdings etwas planung bevor anfangen werden kann. Erstmal müsste eine Gesamtanzahl der tiles, die der zoomquilt enthalten soll festgelegt werden und jedem geplanten tile müsste eine farbe zugewiesen werden. Sonst kriegen wir später Probleme das ganze zusammenzufügen.
(Das ist auch noch ein Nachteil, dass wir nicht einfach irgenwann aufhören können, wenn keiner mehr mitmacht, wie beim letzten zoomquilt, weil das Teil dann einfach nicht fertig ist.)

Also ich würde vorschlagen wir nehmen einen Verlauf wie den von JahGringoo und unterteilen ihn in hundert tiles und legen dann drei startpunkte fest.

wenn niemand nen anderen vorschlag hat, könnte man eigentlich anfangen.
ich wär auch bereit ein starttile zu malen, wenn sonst keiner anfangen mag, ich hätte allerdings erst in zwei wochen zeit dafür.

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 18. Jan 2009, 13:37

wie wäre es, wenn jeder Teilnehmer zwei Tiles bekommt? Der Vorteil davon wäre, dass es weniger plötzliche inhaltliche Umbrüche gäbe. Vielleicht erleichter das sogar den Farbverlauf.
Bei 10 Teilnehmern käme man so schon auf 20 Tiles und hätte grundsätzlich ein genügsame Größe des Quilts.
"Hundert Schafe, von einem Löwen geführt, sind gefährlicher als hundert Löwen, geführt von einem Schaf."

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 18. Jan 2009, 23:10

Wie gesagt, man könnte auch erstmal Graustufen fertig machen und dann die bekannte Frameanzahl im Farbkreis einmal rum durchnummerieren und dann entsprechend drübercolorieren. Gleich Farbe hat natürlich den Vorteil, dass man nicht 2 mal ein Tile anfassen muss.

Wer 2 Tiles machen will kann das natürlich gerne tun, Artdek, ich finde man sollte niemanden durch eine Regel "zwingen", keins oder gleich 2 Tiles machen zu müssen.

Ich finde Markus' Vorschläge eigentlich alle sehr gut und besonders gut, dass er sich freiwillig meldet, einen Anfang zu machen. Wir sollten natürlich an mehreren Stellen gleichzeitig bauen, ich persönlich würde bei 100 Tiles vier Anfänge vorschlagen, allerdings dann nur in eine Zoomrichtung malen und zwar immer das vorherige Bild nehmen, die Arbeitsfläche auf 200% zu vergrößern und in der Ebene darunter um das Bild drumrum weitermalen, am Ende das Gesamtbild auf 50% verkleinern und an den nächsten weitergeben.

Ich baue mal gerade so einen Farbkreis und schreib dann weiter ;-)

Edit: OK, hier ist er:
Bild
Wenn der Verlauf am Ende beim reinzoomen einen Regenbogen ergeben soll, dann muss gegen den Uhrzeigersinn gemalt werden, also z.B. bei 25 anfangen, um 25 drumrummalen, auf die Hälfte verkleinern, und als 24 abspeichern, wieder drumrummalen, verkleinern, als 23 abspeichern usw.

Sollen wir es so machen?
Markus? Welche Farbe willst du? :)
Wer will noch anfangen?
Wär cool, wenn Jahgringoo auch einen Anfang macht, schließlich hat seine Idee gewonnen. ;)

Ich persönlich habe in den nächsten Wochen keine Zeit zum Malen, weil ich mich bis Anfang März auf 7 Klausuren vorbereiten und schreiben muss. Will aber auf jeden Fall später auch mindestens ein Bild malen.

Benutzeravatar
reitz
Member
Beiträge: 227
Registriert: 29. Mai 2006, 23:54
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von reitz » 19. Jan 2009, 01:01

Wollt nur kurz mal sagen, dass ich auch gerne wieder mitmachen würde.
being vague is almost as funny as doing this other thing

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder